Einfaches Körnerbrot

Enthält Werbung

Das einfache Körnerbrot backe ich tatsächlich schon eine ganze Weile. Es wird also daher Zeit, dass ich es auf den Blog bringe. Benni ist jetzt nicht so der Körnerfan, aber dieses Körnerbrot und auch das Vollkornbrot von mir, mag er sehr gerne. Was mich ja wiederum freut. So brauche ich nämlich nicht vor den Regalen des Bäckers stehen und überlegen, was meiner kleinen Pingelsfutt denn schmecken könnte.

Theres
Theres
Kalender
16. September 2023
EINFACHES Körnerbrot

Einfach und superlecker!

Kürbisbrot
Kürbisbrot

Leckeres, saftiges Kürbisbrot mit Körnern, im Keramiktopf gebacken.

Dieses einfache Körnerbrot ist super einfach zu machen und total knusprig, wenn es aus dem Ofen kommt. Ihr könnt die Körner und Saaten frei wählen. Ich habe in dem Körnerbrot Sesam, Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Kürbiskerne drin. Die können auch von außen an den Brotlaib gemacht werden. Dazu den Brotteig nach dem Formen mit etwas Wasser anfeuchten und dann in den Saaten hin und her wälzen. Wer einen gusseisernen Topf hat oder einen Tontopf, der sich zum Backen eignet, der kann das Körnerbrot auch darin backen. Ihr schafft damit ein eigenes Klima mit der Feuchtigkeit, die dem Brot zugute kommt. Zum Schluss einfach den Deckel ablassen, um der Kruste nochmal richtig die Chance zu geben, knusprig zu werden. Wer einen Dampfbackofen hat, sollte den nutzen und den Brotlaib beim Einschieben ordentlich bedampfen.

Unser leckeres Körnerbrot braucht nicht viel: etwas Butter, etwas Goldsaft und schon ist es vollbracht. Der perfekte Snack.

Einfaches Körnerbrot besonders malzig

Für den besonderen Geschmack des Körnerbrotes habe ich den Grafschafter Goldsaft mit dazugegeben. Das Malzige des Zuckerrübensirups passt hervorragend zum Brot. Der Goldsaft wird aus 100% rheinischen Zuckerrüben gewonnen. Und wer im Rheinland wohnt, weiß, dass jetzt wieder die Zuckerrübenernte beginnt, denn an den Feldern türmen sich die geernteten Zuckerrüben wieder. Solltet ihr vegan leben, dann ist der Rübensaft von Grafschafter auf jeden Fall auch was für euch, denn darin sind eben nur die Zuckerrüben enthalten und ihr könnt es super als Brotaufstrich nutzen.

Oft sind es die kleinen Dinge im leben, die wirklich glücklich machen. Sie wie unser selbstgebackenes Brot.

Brot mit Butter

Benni isst morgens sehr gerne den Goldsaft auf dem Brot. Am allerliebsten mit Leberwurst darunter. Ja, ich weiß, manchmal ein bisschen komisch der Gute, aber ich mag ihn trotzdem. Das einfache Körnerbrot schmeckt aber auch einfach nur gut mit Butter drauf und das am besten wenn es noch leicht warm ist und aus dem Ofen kommt. Dann kracht die Kruste so wunderbar und die Butter schmilzt noch leicht. Generell schmeckt ja frisches Brot einfach himmlisch. Wir können uns manchmal nur sehr schwer zusammenreißen und nicht bis zur Essenszeit warten, um das Brot dann zu essen. Gerade mit den einfachen Belägen ist es immer lecker. Da brauche ich kein Roastbeef oder anderes zu. Einfach Butter mit eventuell ein paar Salzflocken und fertig ist das Ganze.

Dieses einfache Körnerbrot könnt ihr übrigens auch super mit unserem SWISS Apéro zu Ostern servieren. Das verleiht dem Ganzen noch einmal einen extra Touch.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS
DAS HABEN WIR BEI DIESEM REZEPT VERWENDET :
Wenn ihr über diese Produktlinks bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.

Einfach und superlecker!

Softeis
Softeis

Sahnig cremiges Softeis mit nur drei Zutaten im Handumdrehen gemacht

📖 Rezept
Einfaches Körnerbrot
Einfaches Körnerbrot mit Hefe, Kürbis- und Sonnenblumenkernen. Super einfach zu machen und knusprig lecker.
Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 1 Bewertung
Gericht Brot
Küche Deutschland
Keyword Einfaches Körnerbrot
Zubereitungszeit
15 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Gesamtzeit
🥕 Zutaten für das Rezept
750 g Brot
  • 350 ml Wasser lauwarm
  • 15 g Hefe
  • 60 g Roggenmehl Type 1150
  • 100 g Weizenmehl Type 1050
  • 200 g Weizenmehl Type 550
  • 200 g Weizenmehl Type 405
  • 20 g Zuckerrübensirup Grafschafter Goldsaft
  • 2 TL Öl
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Backmalz
  • 50 g Kürbiskerne
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Leinsamen
  • 30 g Sesam

🥘 Zubereitung

  • Die Hefe in lauwarmen Wasser auflösen.
    Mit Hilfe einer Küchenmaschine und den Knethaken die Mehle und den Zuckerrübensirup sowie Öl, Salz und Malz verkneten. Zum Schluss die Körner unterheben.
  • Den Teig eine Stunde ruhen lassen. Dann auf eine bemehlte Fläche geben und 10 mal falten. Zu einem Laib formen und diesen dreimal einschneiden. Wer mag, kann auch den Laib anfeuchten und diesen dann in Körnern wenden.
    Den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Laib mit etwas Wasser benetzen und in den Ofen geben. Für ca. 45-60 Min. backen.
    (Wer einen gusseisernen Topf oder einen Tontopf zum Backen hat, kann das Brot auch dort hineingeben, dann aber den Ofen nicht vorheizen).
    Rausnehmen, auskühlen lassen und aufschneiden.

Zubereitung im Thermomix

  • Wasser und Hefe bei 37°C/3 Min./Rührstufe vermengen.
  • Restliche Zutaten hinzugeben, 4 Min./Knetstufe verkneten und mit dem zweiten Schritt oben weitermachen.

FAQs zu Körnerbrot

Was ist ein Körnerbrot?
Ein Körnerbrot ist ein Brot, das neben dem üblichen Mehl auch eine Vielzahl von ganzen oder gemahlenen Körnern enthält. Dies kann zu einem nährstoffreicheren und oft kernigeren Geschmack und Textur führen.
Welche Körner werden typischerweise in einem Körnerbrot verwendet?
Häufig verwendete Körner sind Sonnenblumenkerne, Sesam, Leinsamen, Mohn, Haferflocken, Kürbiskerne und manchmal auch exotischere Körner wie Chia oder Quinoa.
Ist Körnerbrot gesünder als normales Brot?
Körnerbrot kann reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen sein, die aus den Körnern stammen. Es kann auch dazu beitragen, ein längeres Sättigungsgefühl zu geben. Allerdings sollte man immer die Zutatenliste prüfen, da nicht jedes Körnerbrot automatisch gesund ist. Einige können z.B. zusätzlichen Zucker enthalten.
Hat Körnerbrot mehr Kalorien als Weißbrot?
Das hängt vom spezifischen Rezept und den verwendeten Körnern ab. Einige Körner, besonders Nüsse und Samen, können den Kaloriengehalt erhöhen. Allerdings sind die in Körnerbrot enthaltenen Kalorien oft nährstoffreicher.
Wie lagert man Körnerbrot am besten?
Um Frische zu bewahren, sollte Körnerbrot in einem Brotkasten oder in einem luftdichten Beutel aufbewahrt werden. Bei hoher Luftfeuchtigkeit ist es ratsam, es im Kühlschrank zu lagern, um Schimmelbildung zu vermeiden.
Wie lange ist Körnerbrot haltbar?
Das hängt von den Zutaten und den Lagerbedingungen ab. Im Allgemeinen hält sich Körnerbrot bei Raumtemperatur 4-5 Tage. Im Kühlschrank gelagert kann es bis zu einer Woche frisch bleiben.
Für wen ist Körnerbrot geeignet?
Körnerbrot ist für die meisten Menschen geeignet, es sei denn, sie haben Allergien oder Unverträglichkeiten gegen bestimmte Körner. Personen mit einer Glutenunverträglichkeit sollten sicherstellen, dass das Brot glutenfrei ist.
Was passt gut zu Körnerbrot?
Körnerbrot ist vielseitig und kann sowohl mit herzhaften als auch mit süßen Aufstrichen genossen werden. Es passt gut zu Käse, Wurst, Marmelade, Honig, Nussbutter und vielem mehr.
Was ist der Unterschied zwischen Vollkornbrot und Körnerbrot?
Vollkornbrot wird aus Vollkornmehl hergestellt, wobei alle Teile des Korns verwendet werden. Körnerbrot kann aus verschiedenen Mehlsorten hergestellt werden, enthält aber zusätzlich ganze Körner oder Samen. Es ist möglich, ein Brot zu haben, das sowohl Vollkorn als auch Körner enthält.
Exklusiv bei Spicebude.de
HÖMMA LECKA - Unser Alleskönner

Unsere Geheim- und Allzweckwaffe für die herzhafte Küche, denn mit HÖMMA LECKA wird alles lecker! Egal ob Frikadellen, Geschnetzeltes, Bratkartoffeln, Kartoffelecken, Gemüsepfannen, Saucen, Pilze… oder angerührt mit Mayo oder Öl zur Grillmarinade, hiermit verleiht ihr euren Gerichten das gewisse Etwas.

 

NUR FÜR EUCH – Bis zu 19% Rabatt!

Mit dem Gutscheincode: GERNEKOCHEN erhaltet ihr zusätzlich 10% Rabatt auf eure Bestellung! Mit dem automatischen Staffelrabatt kommt ihr somit auf einen Preisnachlass von bis zu 19%.

Ihr landet über den Link direkt bei Spicebude.de, wo ihr unsere Mischung kaufen könnt.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von: Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.