Carrot Cake Pralinen

Enthält Werbung

Zu Ostern hat ein Carrot Cake absolute Hochkonjunktur. Der Möhrenkuchen ist aber auch einfach immer lecker und gerade, wenn er so schön saftig ist, wie unserer. Man kann aber aus einem solchen Carrot Cake auch super kleine Pralinen machen. Wie das geht, zeige ich euch heute in unserem Rezept für Carrot Cake Pralinen.

Theres
Theres
Kalender
29. März 2023
Carrot cake Pralinen

Einfach und superlecker!

Salsiccia Pasta
Salsiccia Pasta

Cremige Pastasauce mit Salsiccia und Nudeln eurer Wahl, die in nur 30 Minuten auf dem Tisch steht.

Carrot Cake Pralinen sind super einfach zu machen und absolut kein Hexenwerk. Ein saftiges Rezept für einen Möhrenkuchen ist da schon mal eine gute Grundlage. Wenn ihr übrigens einen Carrot Cake als Torte bzw. als Naked Cake machen wollt, dann empfehle ich euch das Rezept für unseren Carrot Cake. Da hat mir die Verzierung besonders Spaß gemacht. Die Carrot Cake Pralinen könnt ihr auch ganz hervorragend aus übrig gebliebenem Möhrenkuchen machen. Ihr braucht eh nur wenig Möhrenkuchen und daher passt das super als Resteverwertung.

Carrot Cake Pralinen aus einfachem Möhrenkuchen

Als Basis für die Carrot Cake Pralinen habe ich ein super saftiges Rezept gewollt. Denn an sich sind die Pralinen nichts anderes als gekrümelter Möhrenkuchen. Okay, da kommt noch ein bisschen was mehr hinzu, aber, dass ist die Basis. Damit die Pralinen auch super saftig bleiben, habe ich in den Teig Grafschafter Goldsaft gegeben. Dafür habe ich vorher den Zucker und die Flüssigkeit im Teig etwas reduziert. Das Malzige des Zuckerrübensirup passt hervorragend zu den Carrot Cake Pralinen und bildet einen richtig tollen Kontrast zu den Möhren und dem Süßen Außenrum. Grafschafter verwendet übrigens nur regionale Zuckerrüben für seinen Goldsaft. Für den Goldsaft werden die Zuckerrüben ausgepresst und dann eingekocht. Er ist also nicht nur regional und vegan, sondern besteht nur aus einer Zutat.

Diese besonderen Pralinen kommen bei jedem gut an.

Den Carrot Cake für die Pralinen habe ich in einer kleinen Form (Durchmesser waren 18cm) gebacken. Nehmt keine zu große, da ihr sonst viel Kruste habt und wenig saftigen Kuchen. Nach dem Abkühlen wird der Kurchen mit einem Löffel zerfleddert und mit Frischkäse vermengt. Die Kugeln werden mit den Händen geformt und mit einer Fettglasur überzogen. Verzieren könnt ihr die Carrot Cake Pralinen dann nach Belieben. Die Pralinen können im Kühlschrank aufbewahrt werden. Aber wahrscheinlich müsst ihr sie gar nicht lange aufbewahren, denn die sind mit Sicherheit schnell weggemümmelt.

Zutaten, Zutaten, Zutaten

Beim Backen sind die Zutaten beinahe noch wichtiger als beim Kochen würde ich behaupten. Denn schon allein beim Mehl kommt es auf so vielen an. Daher möchte ich die Chance nutzen und mir unsere Zutaten mal genauer anschauen.

Mehl: Für dieses Rezept eignet sich am besten Weizenmehl Type 405, das besonders fein und hell ist. Achte auf Bio-Qualität und regionale Herkunft, um sicherzustellen, dass das Mehl frei von Pestiziden ist. Mehl ist die Basis vieler Backwaren und sorgt für die Struktur und den Halt der Carrot Cake Pralinen.

Grafschafter Goldsaft: Dieser Zuckerrübensirup verleiht den Pralinen eine natürliche Süße und eine leicht malzige Note. Grafschafter Goldsaft ist reich an Eisen und Kalium, was zur Blutbildung und zum Energiestoffwechsel beiträgt.

Gemahlene Haselnüsse: Haselnüsse sind reich an gesunden Fetten, Vitaminen und Mineralstoffen, die gut für das Herz und die Haut sind.

Frischkäse: Wähle einen Frischkäse mit hohem Fettgehalt, um eine cremige Konsistenz und einen vollen Geschmack zu erzielen. Achten Sie auf eine kurze Zutatenliste ohne unnötige Zusätze. Frischkäse enthält wertvolles Eiweiß und Calcium, das für starke Knochen und Muskeln sorgt.

Geriebene Karotten: Frische Karotten sind das Herzstück der Carrot Cake Pralinen. Sie sind reich an Beta-Carotin, das im Körper zu Vitamin A umgewandelt wird und gut für die Augen und das Immunsystem ist.

Ein kleiner Tipp

Wenn ihr keine grüne und orange Fettglasur kaufen wollt, dann empfehle ich euch einfach die weiße Fettglasur mit Lebensmittelfarbe einzufärben. So könnt ihr zum einen eventuelle Reste weiterverwenden und habt zum anderen nicht weitere Sachen rumstehen.

Natürlich könnt ihr die Carrot Cake Pralinen auch mit Schokolade bzw. Kuvertüre überziehen.

Natürlich könnt ihr eure Carrot Cake Pralinen auch anders verzieren.
WERBUNG – AFFILIATE LINKS
DAS HABEN WIR BEI DIESEM REZEPT VERWENDET :
Wenn ihr über diese Produktlinks bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.

Einfach und superlecker!

Spargeltatar
Spargeltatar

Spargeltatar ist ein köstliches Gericht aus grünem und weißem Spargel, das mit Grafschafter Goldsaft verfeinert wird. Die Mischung aus frischem und aromatischem Spargel und dem goldbraunen Sirup ergibt einen einzigartigen Geschmack und ist der perfekte Start in die Spargelsaison.

📖 Rezept
Carrot Cake Pralinen
Aus leckerem Möhrenkuchen werden im Handumdrehen Carrot Cake Pralinen, die perfekt für den frühlingshaften Kuchentisch sind
Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 1 Bewertung
Gericht Pralinen
Küche Deutschland
Keyword Carrot Cake Pralinen
Zubereitungszeit
45 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde 15 Minuten
🥕 Zutaten für das Rezept
25 Pralinen
  • 100 g Mehl
  • 50 g Grafschafter Goldsaft
  • 25 g gemahlene Haselnüsse
  • ½ TL Weinsteinbackpulver
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss, gerieben
  • 40 g brauner Zucker
  • ½ TL Vanillepaste oder -extrakt
  • 1 Ei Größe M
  • 25 g Pflanzenöl
  • 2 EL Joghurt
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 100 g geriebene Karotte ca. 2 Möhren
  • 50 g Schokostreusel
  • 150 g Frischkäse

Für die Verzierung

  • 200 g weiße Fettglasur
  • orange Fettglasur
  • grüne Fettglasur
  • bunte Streusel

🥘 Zubereitung

  • Die Möhren schälen, raspeln und beiseite stellen. In einer Küchenmaschine alle Zutaten, bis auf den Frischkäse, hineingeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Eine kleine Backform einfetten und den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Teig in die Form geben und für 25-30 Min. backen. Aus dem Ofen holen und komplett abkühlen lassen.
  • Mit zwei Löffeln den Kuchen auseinander fleddern und den Frischkäse darunterheben. Alles gut verrühren. Einen Teelöffel nehmen und kleine Kugeln daraus formen. Diese im Kühlschrank oder Tiefkühler lagern.

Verzierung

  • Die Fettglasur nach Packungsanweisung schmelzen. Die Carrot Cake Pralinen nehmen und mit einer Pralinengabel (oder anderem Werkzeug) darin eintauchen und auf ein Pralinengitter oder Backpapier ablegen.
    Sollte die Glasur zu dünn sein, das Ganze nochmal wiederholen.
  • Die bunte Fettglasur schmelzen und in Streifen über die Carrot Cake Pralinen geben. Mit Streuseln nach Wahl bestreuen.

Zubereitung im Thermomix®

  • Die Möhren schälen und in dem Mixbecher geben. 5 Sek./Stufe5 kleinmachen. Die Möhren am Rand runterschaben. Die restlichen Zutaten, bis auf den Frischkäse, hinzufügen und auf 2 Min./Stufe 3 zu einem glatten Teig verrühren.
  • Eine kleine Backform einfetten, Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Teig in die Form füllen und für 25-30 Minuten backen und anschließend rausnehmen, komplett auskühlen lassen.
  • Den abgekühlten Kuchen mit Händen oder Löffeln zerbröseln, den Frischkäse unter die Brösel geben. Mit einem Teelöffel gleichmäßige Portionen herausnehmen und zu einer Kugel rollen, im Kühlschrank oder Tiefkühler lagern.
  • Die Fettglasur nach Packungsanweisung zubereiten, die Pralinen darin eintauchen und auf Backpapier oder PRalinengitter ablegen. Nach Wunsch verzieren.

Nährwertangaben pro Portion (ca.)

Kalorien: 123kcal | Kohlenhydrate: 13g | Eiweiß: 2g | Fett: 7g | Zucker: 10g

FAQ: Alles über unsere leckeren Carrot Cake Pralinen

Was sind Carrot Cake Pralinen und wie werden sie hergestellt?
Carrot Cake Pralinen sind kleine Süßigkeiten, die den Geschmack und die Aromen eines klassischen Möhrenkuchens nachahmen. Sie werden aus einer Mischung aus geriebenen Möhren, Nüssen, Gewürzen und Süßungsmitteln hergestellt und mit Schokolade oder einer anderen Glasur überzogen.
Sind Carrot Cake Pralinen nur für Karottenliebhaber geeignet?
Nein, Carrot Cake Pralinen sind für alle geeignet, die den Geschmack von Gewürzkuchen und die Kombination von süßen und herzhaften Aromen genießen.
Sind Carrot Cake Pralinen eine gesündere Alternative zu traditionellen Desserts?
Carrot Cake Pralinen können eine etwas gesündere Alternative zu traditionellen Desserts sein, da sie normalerweise weniger Zucker enthalten und mit gesunden Zutaten wie Möhren und Nüssen hergestellt werden.
Wie kann man Carrot Cake Pralinen aufpeppen oder verfeinern?
Man kann Carrot Cake Pralinen mit einer Prise Meersalz, einer Ahornsirupglasur oder mit gerösteten Kokosflocken bestreut verfeinern, um ihnen eine zusätzliche Geschmacksnote zu verleihen.
Sind Carrot Cake Pralinen kalorienarm?
Carrot Cake Pralinen enthalten in der Regel eine moderate Menge an Kalorien aufgrund der enthaltenen Nüsse, Schokolade und Süßungsmittel. Sie sind jedoch eine süße Leckerei und sollten in Maßen genossen werden.

Exklusiv bei Spicebude.de
HÖMMA LECKA - Unser Alleskönner

Unsere Geheim- und Allzweckwaffe für die herzhafte Küche, denn mit HÖMMA LECKA wird alles lecker! Egal ob Frikadellen, Geschnetzeltes, Bratkartoffeln, Kartoffelecken, Gemüsepfannen, Saucen, Pilze… oder angerührt mit Mayo oder Öl zur Grillmarinade, hiermit verleiht ihr euren Gerichten das gewisse Etwas.

 

NUR FÜR EUCH – Bis zu 19% Rabatt!

Mit dem Gutscheincode: GERNEKOCHEN erhaltet ihr zusätzlich 10% Rabatt auf eure Bestellung! Mit dem automatischen Staffelrabatt kommt ihr somit auf einen Preisnachlass von bis zu 19%.

Ihr landet über den Link direkt bei Spicebude.de, wo ihr unsere Mischung kaufen könnt.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von: Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?
5 from 1 vote (1 rating without comment)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.