Mutzenmandeln wie vom Weihnachtsmarkt

  • Werbung

Ich muss gestehen: Ich habe Mutzenmandeln noch nie gegessen. Benni hatte die Idee als wir über den Weihnachtsmarkt geredet hatten, doch diese einmal selbst zu machen. Ich muss wohl irritiert geschaut haben, woraufhin er mir dann erstmal ein Foto von eben den Mutzenmandeln zeigte. Daraufhin sagte ich ihm, dass das ja Krapfen wären…

Waren es nicht, denn Mutzenmandeln werden ohne Quark gemacht. Dafür haben wir beste Butter hineingegeben und die Mutzenmandeln in dem goldenen Butterschmalz von Kerrygold ausgebacken. Wir haben keinen Ausstecher dafür benutzt, sondern ich habe einfach mit einem Teelöffel etwas von der Masse abgenommen und direkt in das Fett gegeben. Hinterher habe ich auch festgestellt, dass man den Teig gut in der Hand zu einer Mandel rollen kann, um diese dann anschließend in Butterschmalz auszubacken.

Mutzenmandeln
Schaut euch diese Farbe an!

Nur das Beste für unsere Mutzenmandeln:

Die goldgelbe Farbe zeigt, dass das Kerrygold Butterschmalz aus bester irischer Weidemilch hergestellt wurde. Von alleine spritzt es beim Anbraten nicht, da Wasser und Milcheiweiß dem Butterschmalz nahezu komplett entzogen wurde. Dadurch ist das Butterschmalz auch bis 205°C erhitzbar. Perfekt also für unsere Mutzenmandeln.

Wer wissen möchte, woher diese irische Milch kommt, dem empfehle ich meinen Bericht zur Reise nach Irland und den Kerrygold Kühen.

Benni fand die Mutzenmandeln so super, dass ich echt aufpassen musste, dass mir am Ende noch genügend für ein Foto da waren. Vor allem sind die kleinen Dinger sehr verlockend, wenn sie warm und direkt im Zucker gewälzt werden. Da sind sie wirklich sehr schnell weg. Ich habe sie am nächsten Tag noch mit auf die Arbeit genommen und ihr glaubt nicht, wie schnell die weg waren und wie viele nach dem Rezept für die Mutzenmandeln gefragt haben.

Mutzenmandeln

Mein Tipp:

Ein kleiner Tipp für den Teig: Schlagt das Eigelb und den Zucker wirklich weißcremig auf, da sollte ordentlich Volumen drunter kommen. Das macht die Mutzenmandeln hinterher wunderbar fluffig.

Mutzenmandeln

Ein Klassiker auf dem Weihnachtsmarkt sind Mutzenmandeln: Hier kommen unsere.

Gericht Nascherei
Länder & Regionen Deutsch
Keyword Mutzenmandeln
Zubereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen 50 Mutzenmandeln

Zutaten für das Rezept

  • 3 Eier
  • 2 Eigelb
  • 175 g Puderzucker
  • 20 ml Weinbrand
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Mehl Type 405
  • 75 g Mandeln gemahlen
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 90 g Butter
  • 500-700 g Butterschmalz variiert nach Höhe des Topfes
  • Zucker/Puderzucker zum Wälzen

Zubereitung

  1. Eier, Eigelb, Weinbrand, Vanilleextrakt und Salz in eine Schüssel geben. Mit der Küchenmaschine/Handrührgerät und dem Schneebesenaufsatz richtig gut weißschaumig aufschlagen.

  2. Nun den Aufsatz wechseln und den Knethaken einspannen.

  3. Mehl, Mandeln, Butter und Backpulver dazugeben und zu einem Teig kneten.

  4. In einem Topf das Butterschmalz heiß werden lassen, ab einer Temperatur von 160°C (Holzstäbchen reinhalten, wenn es Blasen wirft, ist es gut), mit einem Teelöffel kleine Mengen des Teiges zu Nocken formen und in dem Butterschmalz ausbacken.

    (Man kann auch kleine Kugeln per Hand mandelförmig formen und ausbacken.)

  5. Eine Schüssel mit dem Zucker vorbereiten und die ausgebackenen Mutzenmandeln darin wälzen.

Loss et üch schmecke.

Auf den Inhalt dieses Rezeptes wurde seitens Kerrygold/Ornua zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieses wurde zu 100% von uns selbst entwickelt.

Werbung

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Unser Newsletter

Der Gernekochen.de Newsletter ist zurück!


Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren!

Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Werbung

Unser brandneues Kochbuch

Die besten Rezepte für den Oberhitzegrill

Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

 

Hier Bestellen

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll

Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

Rezepte, Beiträge, Rezensionen... bleib auf dem Laufenden, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. So verpasst du in Zukunft kein leckeres Rezept mehr.

Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Datenschutzbestimmungen

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.