Vollkornbrot – im Glas gebacken

  • Werbung

Früchtebrot kennt denke ich jeder von Euch, oder? Auch wenn es in diesem Beitrag nicht darum gehen soll, so hat die Geschichte dazu mit unserem Vollkornbrot zu tun. Meine Mutter, ihreszeichens eigentlich nicht in der Küche zu finden, hat manchmal einen Spleen. Dann backt sie tatsächlich, sehr regelmäßig (grob geschätzt zwei Wochen lang) und danach monatelang nicht. Einer ihrer letzten Spleens war Früchtebrot und das hat sie im Glas gebacken. Jetzt bin ich nicht so der Früchtebrotfan, aber das Backen im Glas fand ich faszinierend.

Vollkornbrot im GlasAls nun Friends of Glass bei uns anfragten, ob wir nicht Lust hätten, was mit Glas zu machen (in erster Linie geht es ums Servieren im Glas), da kam mir die Idee mit dem Brot im Glas backen wieder in den Sinn. Friends of Glass waren begeistert und so kommt unser Vollkornbrot ins Glas. Wie ihr seht, habe ich darin gebacken und insgesamt drei Brote aus dem Teig geholt. Nach dem Backen könnt ihr auch direkt den Gummring drauf geben, solange das Brot noch heiß ist und direkt einmachen. Dann habt ihr ein haltbares Brot, und braucht es nicht einfrieren oder anders wie aufbewahren. Ich kann euch leider nicht sagen, wie lange es haltbar ist, da es bei uns ruckzuck gegessen war. Durch das direkte Drauflegen des Deckels war es auch noch schön saftig nach ein paar Tagen. Ich finde ja einmachen deutlich besser als einfrieren, es verbraucht keine zusätzliche Energie und Glas ist einfach deutlich besser als Plastik – machen wir uns nichts vor.
Ach, ganz wichtig, der Rand darf natürlich nicht mit Teig bekleckert werden, den müsst ihr sauber halten, sonst zieht das Brot nachher Luft und schimmelt schnell.

Warum Glas? Nun ja, zum einen ist es ein Material, welches absolut luftdicht ist, zum anderen ist Glas zu 100% recyclingfähig. Und in Anbetracht unserer verschwenderischen Lebenshaltung, Stichwort anderthalb Erden pro Jahr oder virtuelles Wasser, sollten wir uns schon um kleine Schritte bemühen. Deswegen häufiger Glas statt Plastik und man kann es sogar zum Backen benutzen.

Vollkornbrot - im Glas gebacken

Dieses Vollkornbrot ist saftig, da es direkt im Glas gebacken wird. Es kann so auch direkt haltbar gemacht werden.

Gericht Brot
Länder & Regionen Deutsch
Keyword Vollkornbrot
Zubereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 2 Stunden 15 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 25 Minuten
Portionen 3 Brote

Zutaten für das Rezept

  • 500 g 6-Korn-Getreide ganz (alternativ 250 g Roggenvollkornmehl, 250 g Weizenvollkornmehl)
  • 500 g Buttermilch
  • 150 g Zuckerrübensirup
  • 0,5 Würfel Hefe
  • 150 g Weizenmehl Type 550
  • 50 g Sonnenblumenkörner
  • 50 g Leinsamen
  • 2 TL Salz
  • Fett zum Ausstreichen der Glasform
  • Haferflocken
  • Gläser 850 ml zum Backen (wichtig: Sturzgläser, da ansonsten das Brot hängen bleibt)

Zubereitung

Zubereitung:

  1. Das Getreide klein mahlen (im Food-Processor geht das ganz gut).
  2. Die Buttermilch mit dem Rübensirup und der Hefe verrühren und 5 Min. an einem warmen Ort stehen lassen.
  3. Dann die restlichen Zutaten (bis auf Fett und Haferflocken) hinzufügen und einen glatten Teig daraus kneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen. Der Teig ist sehr flüssig, aber keine Sorge, dass soll so.
  4. Die Gläser gut einfetten und mit Haferflocken auskleiden.
  5. Den Teig in die Gläser füllen und den Deckel lose drauf legen (ohne Gummiring bitte).
  6. Im kalten Ofen werden die Gläser nun für 135 Min. bei 150°C gebacken.
  7. Direkt rausnehmen und wenn ihr die Einmachen wollt, dann den Gummiring drauflegen und den Glasdeckel mit den Klammern verschließen, bis sie erkaltet sind.

Zubereitung im Thermomix®:

  1. Getreide hineingeben und 1 MIn./St.10 klein machen, umfüllen.
  2. Hefe, Buttermilch und Zuckerrübensirup hineingeben und 5 Min./37°C/St.2 verrühren.
  3. Die restlichen Zutaten hineingeben und 5 Min./Teigstufe vermengen.
  4. Schritt 4-7 von oben befolgen.

Loss et üch schmecke.

 

Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens Friends of Glass zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Werbung

Unser brandneues Kochbuch

Waffeln in allen Variationen

Wer Waffeln mag, wird unser Buch lieben... zumindest hoffen wir das ;-)

 

Hier Bestellen

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll