Erdbeer-Mascarpone-Creme

Erdbeer-Mascarpone-Creme mit Pistazien-Minz-Streusel

Kalender
17. Mai 2016
Erdbeer-Mascarpone-Creme

Haben wir schon erwähnt, dass die Erdbeerzeit unsere liebste Jahreszeit ist? Wir lieben diese kleinen süßen Früchte und je wärmer es wird, umso besser werden die Erdbeeren und desto häufiger landen diese dann auch auf unserem Tisch.
Zuletzt gab es diese Erdbeer-Mascarpone-Creme und was soll ich sagen?! Ich hätte mich reinsetzen können… Einfach nur lecker, aber auch mächtig und so haben wir jeweils nur eine Portion geschafft und waren pappsatt.
Wer es etwas leichter mag, kann anstatt einer Erdbeer-Mascarpone-Creme auch eine Erdbeer-Quark-Creme machen. Diese schmeckt ebenso toll, aber wir hatten noch Mascarpone im Kühlschrank, die weg musste und so haben wir diese Nachspeise daraus gezaubert.
Wenn euch das Rezept gefällt, tut euch keinen Zwang an und lasst es uns wissen. Wir freuen uns immer sehr, von euch zu hören/lesen.

Zutaten für das Rezept (6 Portionen Erdbeer-Mascarpone-Creme):

  • 700 g frische Erdbeeren
  • 25 g Pistazien
  • 600 g Mascarpone
  • 120 g Zucker
  • 2 geh. EL Vanillezucker
  • 2 geh. TL Bio Erdbeerpulver (z.B. von Spicebar)
  • 130 g Mehl
  • 75 g weiche Butter
  • 5 Blatt Minze
  • kleine Prise Salz

Je nach Qualität und Reife der Erdbeeren bitte den Zucker und auch das Erdbeerpulver anpassen. Wenn die Erdbeeren schon richtig reif und zuckersüß sind braucht ihr das Pulver nicht und ihr benötigt auch weniger Zucker. Einfach den jeweiligen Teil abprobieren.

Zubereitung der Streusel im Thermomix:

  1. Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Erdbeeren waschen und den Strunk entfernen.
  2. Die Hälfte der Erdbeeren in ganz feine Würfel schneiden und mit einem geh. EL Vanillezucker und einem geh. TL Erdbeerpulver in einer Schüssel marinieren.
  3. Minze fein schneiden oder hacken und zusammen mit den Pistazien 5 Sek. bei Stufe 10 in den Thermomix geben und danach mit Mehl, Butter 60g Zucker und einer kleinen Prise Salz 15 Sek. auf Stufe 5 verkneten, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streuseln und für ca. 20 – 25 Minuten in den Ofen geben.
  4. Den Mixtopf kurz säubern und dann die andere Hälfte der Erdbeeren mit einem geh. EL Vanillezucker und einem geh. TL Erdbeerpulver in den Thermomix geben und 10 Sek. auf Stufe 6 mixen.
  5. Auf Wiegefunktion stellen und ca. 100g der Erdbeermasse hinaus nehmen und zu den gehackten Erdbeeren geben und vermischen.
  6. Zu der im Thermomix verbleibenden Maße die Mascarpone und 60 g Zucker hinzugeben und für 2 Minuten auf Stufe 3 vermischen.
  7. Die Streusel aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  8. In die Dessertgläser zuerst die marinierten Erdbeeren geben, dann am besten mit einem Spritzbeutel die Mascarpone-Creme und zum Schluss die Streusel.
  9. Am besten danach für ca. 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und fertig ist eure Erdbeer-Mascarpone-Creme!

Zubereitung ohne Thermomix:

  1. Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Erdbeeren waschen und den Strunk entfernen.
  2. Die Hälfte der Erdbeeren in ganz feine Würfel schneiden und mit einem geh. EL Vanillezucker und einem geh. TL Erdbeerpulver in einer Schüssel marinieren.
  3. Minze fein schneiden oder hacken und zusammen mit den Pistazien in einer Küchenmaschine oder mit einem Zauberstab zerhäckseln und dann mit Mehl, Butter 60g Zucker und einer kleinen Prise Salz 15 Sek. verkneten, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streuseln und für ca. 20 – 25 Minuten in den Ofen geben.
  4. Die andere Hälfte der Erdbeeren mit einem geh. EL Vanillezucker und einem geh. TL Erdbeerpulver pürieren.
  5. Dann ca. 100g der Erdbeermasse hinaus nehmen und zu den gehackten Erdbeeren geben und vermischen.
  6. Zu den pürierten Erdbeeren die Mascarpone und 60 g Zucker hinzugeben und gut vermischen.
  7. Die Streusel aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  8. In die Dessertgläser zuerst die marinierten Erdbeeren geben, dann am besten mit einem Spritzbeutel die Mascarpone-Creme und zum Schluss die Streusel.
  9. Am besten danach für ca. 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und fertig ist eure Erdbeer-Mascarpone-Creme!

Loss et üch schmecke.
 
Zum Pinnen:
Erdbeer-Mascarpone-Creme

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen

WEITERE REZEPTE

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Kommentar
04.07.2016
TOP 10 Rezepte: Eure 10 Lieblingsrezepte aus dem Juni bei mealy
[…] 2. Erdbeer-Mascarpone-Creme mit Pistazien-Minz-Streusel von Gernekochen […]
Kommentar
04.07.2016
TOP 10 Rezepte: Eure 10 Lieblingsrezepte aus dem Juni bei mealy
[…] 2. Erdbeer-Mascarpone-Creme mit Pistazien-Minz-Streusel von Gernekochen […]
Kommentar
04.07.2016
TOP 10 Rezepte: Eure 10 Lieblingsrezepte aus dem Juni bei mealy
[…] 2. Erdbeer-Mascarpone-Creme mit Pistazien-Minz-Streusel von Gernekochen […]
Kommentar
17.05.2016
Ein Dekoherzal in den Bergen
schoooo gschpeichert....freu...freu hob no an feinen TOG bussale bis bald de BIRGIT
Kommentar
17.05.2016
Ein Dekoherzal in den Bergen
schoooo gschpeichert....freu...freu hob no an feinen TOG bussale bis bald de BIRGIT
Kommentar
17.05.2016
Ein Dekoherzal in den Bergen
schoooo gschpeichert....freu...freu hob no an feinen TOG bussale bis bald de BIRGIT
Kommentar
17.05.2016
Birgit Angermann
schaut oberleckaaaa aus
Kommentar
17.05.2016
Birgit Angermann
schaut oberleckaaaa aus
Kommentar
17.05.2016
Birgit Angermann
schaut oberleckaaaa aus
Kommentar
17.05.2016
Steffi
Oh, das sieht ja wahnsinnig lecker aus! Und die Idee ein bisschen Minze in die Streusel zu tun gefällt mir richtig gut :) Momentan könnte ich überall Minze mit dazu essen :) Schmeckt einfach frisch und nach Frühling. Vielen Dank für die schöne Idee! Liebe Grüße, Steffi
Kommentar
17.05.2016
Steffi
Oh, das sieht ja wahnsinnig lecker aus! Und die Idee ein bisschen Minze in die Streusel zu tun gefällt mir richtig gut :) Momentan könnte ich überall Minze mit dazu essen :) Schmeckt einfach frisch und nach Frühling. Vielen Dank für die schöne Idee! Liebe Grüße, Steffi
Kommentar
17.05.2016
Steffi
Oh, das sieht ja wahnsinnig lecker aus! Und die Idee ein bisschen Minze in die Streusel zu tun gefällt mir richtig gut :) Momentan könnte ich überall Minze mit dazu essen :) Schmeckt einfach frisch und nach Frühling. Vielen Dank für die schöne Idee! Liebe Grüße, Steffi
Kommentar
17.05.2016
Gernekochen
Das stimmt Marlene! Es war himmlisch
Kommentar
17.05.2016
Gernekochen
Das stimmt Marlene! Es war himmlisch
Kommentar
17.05.2016
Gernekochen
Das stimmt Marlene! Es war himmlisch
Kommentar
17.05.2016
Marlene Rissi-Germann
Mmhmm sehr lecker.
Kommentar
17.05.2016
Marlene Rissi-Germann
Mmhmm sehr lecker.
Kommentar
17.05.2016
Marlene Rissi-Germann
Mmhmm sehr lecker.
DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.