Kartoffel-Spargel-Salat

Kalbskoteletts in Trüffelmarinade mit Kartoffel-Spargel-Salat

Enthält Werbung
Kalender
21. April 2022
Kartoffel-Spargel-Salat

Heute kommen so viele Dinge bei unserem Rezept zusammen, die wir lieben, dass es nur großartig werden kann! Fangen wir an bei diesen genialen Kalbskoteletts… Das Fleisch ist so wunderbar zart und saftig und dann diese Marinade!!! Ich liebe ja Trüffel und diese Marinade ist wirklich richtig gut. Last, but not least dann dieser unglaublich leckere Kartoffel-Spargel-Salat! Einfach nur genial und gerade die Kombination aus diesen drei Sachen ist ein absolut tolles Zusammenspiel der Aromen.

Kartoffel-Spargel-Salat

Aber fangen wir an mit dem was hier wirklich am einfachsten ist: die Kalbskoteletts in Trüffel-Marinade. Wir haben hier fertig marinierte Kalbskoteletts der VanDrie Group verwendet. Normalerweise stehen wir nicht so auf fertig mariniertes Fleisch, aber hier muss ich sagen: Diese Trüffel-Marinade ist wirklich richtig lecker. Die Kombination aus dem wirklich guten Kalbfleisch und der perfekt abgestimmten Marinade war ein Gewinn für beide Komponenten. Ich bin froh, dass wir davon noch zwei Stück im Froster haben. Die landen dann Ostern auf dem Grill und da freue ich mich jetzt schon drauf!

Die Kalbskoteletts in Trüffelmarinade der VanDrie Group bekommt ihr übrigens in vielen Supermärkten im SB-Bereich fertig verpackt in den sogenannten Skin Packs.

VanDrie Group, wenn es um Kalbfleisch geht

Wie gerade schon erwähnt, stammen unsere Kalbskoteletts, die es zum Kartoffel-Spargel-Salat gab, von der VanDrie Group. Alle Unternehmen dieser Gruppe stehen hinter dem hohen Anspruch an die Qualität ihrer Produkte.

Aus diesem Grund hat die VanDrie Group das hauseigene Qualitätssicherungs-System Safety Guard ins Leben gerufen. Dies garantiert u.a. die Einhaltung der Nahrungsmittelsicherheit sowie die artgerechte Tierhaltung in der gesamten Produktionskette. Diese strengen Richtlinien werden von Dutzenden Animal Wellfare Officers kontrolliert.

Kalbfleisch geht nicht nur zum Kartoffel-Spargel-Salat

Wie grundsätzlich bei Fleisch, ist auch bei Kalbfleisch die Qualität extrem wichtig. Wenn man nicht gerade einen tollen Erzeuger ums Eck sitzen hat, ist es schwierig, sich von dieser vorab zu überzeugen. Deswegen ist das eben genannte Qualitätssicherungs-System wirklich praktisch, so könnt ihr darauf vertrauen, das ihr bei Produkten der VanDrie Group immer eine erstklassige Qualität erhaltet. Egal, ob zu Kartoffel-Spargel-Salat oder einem der vielen Rezepte, die wir euch in der Vergangenheit schon mit Fleisch der VanDrie Group gezeigt haben.

Kalbfleisch ist so vielseitig, weil der Eigengeschmack sehr fein und ausbalanciert ist. Egal, ob lange gegart, wie bei unserem Kalbstafelspitz, schnell frittiert, wie unsere Kalbfleisch Nuggets oder auch roh im klassischen Kalbstatar. Überall spielt Kalbfleisch die Hauptrolle ohne den anderen Elementen die Show zu stehlen. Genau wie bei unserem Kartoffel-Spargel-Salat mit diesen unfassbar guten Kalbkoteletts.

Kartoffel-Spargel-Salat

Bevor noch einer sagt, wir hätten da was vergessen, Kalbfleisch lässt sich natürlich auch wunderbar grillen und braten. Schaut euch unser Tataki oder auch die Kalbsschnitzelchen vom Grill an. Alles einfach so unfassbar lecker!

Ihr mögt Kalbfleisch? Dann schaut hier vorbei

Unser Rezept für Kartoffel-Spargel-Salat und Kalbskoteletts vom Grill

Bevor es aber jetzt zu sehr um andere Rezepte geht, widmen wir uns den Kalbskoteletts mit Kartoffel-Spargel-Salat. Dieses Rezept ist auch praktisch für Besuch, da ihr den Salat wunderbar vorbereiten könnt und die Koteletts auf dem Grill in gut 5 Minuten fertig sind. Das ist einfach perfekt und man steht nicht lange am Herd oder Grill, während der Besuch wartet. Aber auch für ein schönes Essen zu zweit ist dieses Gericht gerade in der jetzigen Spargelsaison ein echter Kracher.

Kartoffel-Spargel-Salat

Einfach und superlecker!

Champignons mit Knoblauchsauce
Champignons mit Knoblauchsoße

Champignons mit Knoblauchsoße sind ein Klassiker vom Weihnachtsmarkt, Rummel oder der Kirmes. Wer keine Champignons mag sollte trotzdem diese Knoblauchsoße probieren.

📖 Rezept

Kartoffel-Spargel-Salat mit Kalbskotelett

Lass gerne eine Bewertung da!
4.67 von 3 Bewertungen
Instagram Logo

Du hast das Rezept bereits getestet?

Wie schmeckt es dir? Wir freuen uns immer über Lob, wohlwollende Kritik oder Deine Erfahrungen.
Schreib uns doch gerne über die untenstehende Kommentarfunktion, damit wir uns dazu austauschen können.

Kalbskoteletts mit Kartoffel-Spargel-Salat ist ein echtes Brett! Toll vorzubereiten und so unfassbar lecker.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Keyword Eingemachter Spargel, Kalbskoteletts, Kartoffel-Spargel-Salat
Zubereitungszeit
15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Gesamtzeit
🥕 Zutaten für das Rezept
3
  • 3 Kalbskoteletts in Trüffelmarinade
  • 750 g festkochende Kartoffeln
  • 300 g Spargel grün und/ oder weiß
  • 100 ml Kalbsfond oder Geflügelfond
  • 1 Schalotte
  • 50 g Rucola
  • 5 Blatt Bärlauch
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Senfkaviar oder grober Senf
  • 2 EL Honig
  • 5 EL Olivenöl kaltgepresst
  • 5 EL Weißweinessig
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer

🥘 Zubereitung

  • Kartoffeln mit Schale kochen, pellen, in Scheiben schneiden und beiseite Stellen.
  • Schalotte schälen, fein würfeln und zusammen mit Senf, Senfkaviar, Honig, Öl, Essig und heißer Brühe ein Dressing anrühren. Dieses mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Kartoffeln damit übergießen und ziehen lassen.
  • Rucola abspülen und trocknen.
  • Bärlauch fein hacken.
  • Spargel schälen und schräg in Tranchen schneiden.
  • Grill oder Grillpfanne und eine Pfanne erhitzen, in die Pfanne die Butter geben und den Spargel anbraten. Dieser soll ein bisschen Farbe bekommen, aber weiterhin Biss haben. Auf dem Grill oder in der Grillpfanne die Koteletts von beiden Seiten je 2-3 Minuten angrillen und ruhen lassen.
  • Spargel dann mit dem Bärlauch und dem Rucola unter die Kartoffeln heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Kalbskoteletts servieren.

Loss et üch schmecke.

Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.