Hähnchenspieß mit Salami
Rezept unterstützt von

Hähnchenspieße mit Salami und Tomatensalat

Enthält Werbung
Kalender
7. August 2021
Hähnchenspieß mit Salami

Wer gerne grillt, kommt gar nicht an Spießen vorbei. Wir mögen Grillspieße sehr gerne, weil sie so vielfältig sind. Von Schaschlik bis zur Fackel, von Köfte bis Gemüsespieß – alles ist möglich. Daher haben wir uns bei unseren Hähnchenspießen für eine würzige Variante entschieden. Unsere Hähnchenspieße werden mit Salami gemacht und das ist so unfassbar lecker, sage ich euch.

Hähnchenspieße mit der neuen Oliven Ringsalami von Aoste – wunderbar würzig

Die Salami für die Hähnchenspieße ist die würzige Aoste Oliven Ringsalami. Die Ringsalami schmeckt am besten, wenn sie der Länge nach hauchdünn aufgeschnitten wird, dazu ein gutes Stück Brot mit französischer Butter und alles ist perfekt. Hauchdünn wäre aber in diesem Fall für uns nicht perfekt gewesen, die Salami würde sonst schnell auf dem Grill verbrennen. Stattdessen haben wir sie für die Spieße etwas dicker aufgeschnitten. So passte sie perfekt auf unsere Spieße. Die Salami wird knusprig und bringt nochmal ein wenig Textur ins Gericht, fast wie Salami Chips (wofür sich die Oliven Ringsalami übrigens auch perfekt eignet). Wenn ihr einmal wissen wollt, wie Aoste die Salami herstellt, dann empfehle ich euch unseren Beitrag zu unserer Frankreichreise und dem Besuch im Aostewerk. Dort könnt ihr alles einmal nachlesen.

Unsere Hähnchenspieße mit Salami sind ein optischer Hingucker

Wir haben die Oliven Ringsalami um die Hähnchenstücke herumgeschwungen, damit jedes Stückchen die perfekte Würze abbekommt. Solltet ihr nur dünnere Scheiben bekommen, dann nehmt sie einfach doppelt. Mariniert haben wir das Fleisch übrigens ganz simpel mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence. Die passen natürlich hervorragend zu der Oliven Ringsalami, schließlich kommen die Oliven ebenfalls aus der Provence. Ein vollmundiger Geschmack nach Frankreich, der sich einem auf dem Teller präsentiert. Die Spieße bestanden jetzt aber nicht nur aus Salami und Hähnchen. Bunte Paprika und Zwiebeln haben wir klein geschnitten und ebenfalls mit auf die Spieße gesteckt. Ihr könnt natürlich auch anderes Gemüse nehmen, Artischocke, Olive, was das Herz begehrt.

Dazu gab es dann einen Tomatensalat, den wir klassisch mit einer Vinaigrette angemacht haben. Um noch mehr Farbe auf den Teller zu bringen, haben wir bunte Tomaten genommen. Dazu dann einfach ein Baguette servieren.

Wenn ihr die Aoste Oliven Ringsalami hauchdünn aufschneidet und einfach so auf den Tisch stellt, wird sie garantiert ruckizucki weggefuttert sein. Die Oliven aus der Provence machen sie nämlich wunderbar saftig und der Geschmack passt hervorragend zur herzhaften Ringsalami. Wenn ihr sie, frisch der Länge nach aufgeschnitten, aus dem Kühlschrank nehmt, würde ich sie noch nicht direkt servieren, sondern einen Moment an der Luft ihr Aroma entfalten lassen. Allein der Duft wird dann schon verführerisch.

Weitere leckere Rezepte mit Salami von Aoste

Rezept

Hähnchenspieße mit Salami

Lass gerne eine Bewertung da!
Noch keine Bewertungen
Instagram Logo

Du bist auf Instagram und hast dieses Rezept getestet?

Dann würden wir uns wahnsinnig freuen, wenn du es postest uns und markierst mit:

@gernekochen
Würzige Salami runden unsere einfachen Hähnchenspieße ab. So passen sie perfekt auf den Grill.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Frankreich
Keyword Hähnchenspieße mit Salami
Zubereitungszeit
20 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Gesamtzeit
35 Minuten
Zutaten für das Rezept
5 Spieße (je 30cm Länge)

Für die Vinaigrette

Zubereitung

  • Die Hähnchenbrust in 1,5cm Würfel schneiden. Mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und den Kräutern der Provence vermengen und beiseitestellen.
    Die Aoste Oliven Ringsalami der Länge nach schneiden (sofern ihr sie nicht an der Theke schon so bekommen habt).
  • Paprika ebenfalls in Würfel schneiden, die Zwiebel in grobe Stücke schneiden. Nun die Spieße nehmen und abwechselnd mit Hähnchen und Gemüse bestücken. Dabei drauf achten, dass ihr die Salami wie eine Schlange um die Hähnchen- und Gemüsestücke packt. Dann können die Hähnchenspieße auf den Grill.
  • Während die Spieße gegrillt werden, könnt ihr euch um die Tomaten kümmern. Schneidet sie in Viertel oder eine Größe eurer Wahl. Die Kräuter klein hacken und über die Tomaten geben. Aus den Vinaigrettezutaten ein Dressing rühren und über die Tomaten geben.
  • Spieße und Tomatensalat gemeinsam servieren.

Loss et üch schmecke.

Dieses Rezept entstand mit freundlicher Unterstützung von
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu Ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

WEITERE REZEPTE

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.