All in One Blech: Hähnchenschenkel mit Süßkartoffeln und grünem Spargel
Kalender
3. Mai 2020

Rezepte bei denen man einfach nur alles zusammen schmeißt und ab in den Ofen schiebt, sind doch an anstrengenden Tagen das Beste. Und genau so ein Rezept ist unser Blech mit Hähnchenschenkel. Dazu haben wir Süßkartoffeln und grünen Spargel gegeben. Auch die Würze ist denkbar einfach und ich glaube, dass man die meisten Zutaten sogar Zuhause hat. Gewürzt wird es einfach mit Thai-Sweet-Chilisauce (die ihr nach unserem Rezept auch gerne selber machen könnt). Dazu noch Salz und Pfeffer, etwas Koriander und das war es auch schon.

Ich habe das Rezept extra so angelegt, dass ihr die Sachen immer dann fertig habt, wenn ihr es braucht. Also, während die Hähnchenschenkel im Ofen vorgaren, schält ihr die Süßkartoffeln, schneidet sie klein und würzt sie. Die gebt ihr dann zu den Hähnchen und während das alles im Ofen ist, macht ihr den grünen Spargel. Dann heißt es aufräumen, Tisch decken und das Essen ist fertig. Und das alles innerhalb von 30 Minuten. Wenn das nicht fix ist, dann weiß ich es auch nicht.

Ich verwende Koriandersaat für die Süßkartoffeln. Jetzt ist nicht jeder Koriandern (auch ich musste mich daran gewöhnen). Wer Koriander nicht mag, ersetzt es durch ein Gewürz seiner Wahl. Das kann Paprika sein, aber auch irgendeine Kräutermischung. Und wer sagt, ich will das lieber alles ganz klassisch, für den haben wir hier unsere ganz klassischen, aber genauso einfachen Ofenhähnchenschenkel.

Natürlich bin ich nicht alleine mit dem schnellen Blech. Auch die anderen Bloggerkollegen habe fantastische Ideen gehabt, wie man schnell Essen zubereitet und nur ein Blech benutzt. Da wird es italienisch, griechisch, vegetarisch und einfach lecker. Die Rezepte und Links zu den Rezepten findet ihr unter unserem Blech Rezept.

Rezept
All in One Blech: Hähnchenschenkel mit Süßkartoffeln und Spargel
Alles auf ein Blech, ab in den Ofen und fertig ist unser Essen. So schnell und einfach gehen unsere Hähnchenschenkel mit Süßkartoffeln und grünem Spargel.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Keyword Hähnchenschenkel
Zubereitungszeit
5 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Gesamtzeit
Zutaten für das Rezept
4
  • 4 Hähnchenschenkel unmariniert
  • 750 g Süßkartoffeln
  • 1 Bund Spargel grün
  • 200 ml Thai Sweet Chili Sauce
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1 TL Honig
  • 1 cm Ingwer
  • 1 Limette
  • 1 TL Koriandersaat
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
    Ein Backblech (oder eine Auflaufform) einfetten.
    Die Hähnchenschenkel abtupfen und von beiden Seiten salzen und pfeffern und auf das Backblech geben.
  • Die Thai-Sweet-Chili-Sauce zusammen mit dem geriebenen Ingwer in eine Schüssel geben. Auch die Schale der Limette abreiben, dazugeben und die Limette anschließend auspressen. Alles miteinander verrühren.
    Die Hälfte der Sauce nun auf die Hähnchenschenkel geben und mit einem Pinsel verteilen. In den Ofen schieben.
  • Während die Schenkel im Ofen sind, die Süßkartoffeln schälen und in grobe Würfel (1cm) schneiden. In eine Schüssel geben. Das Öl darübergießen, einen halben Teelöffel Salz sowie Pfeffer hinzufügen. Die Koriandersaat (sofern ihr nicht eh gemahlenen habt), kurz anstoßen (geht mit Mörser oder mit dem Boden eines Glases in einer Schüssel) und dazu geben. Alles verrühren und um die Hähnchenschenkel im Ofen herumgeben. Das Ganze für mind. 10 Min. im Ofen lassen.
  • Vom grünen Spargel schneidet ihr ein Viertel bis ein Drittel am unteren Ende weg. Wer mag, kann ihn schälen (muss aber nicht sein – Spitze dran lassen). Wenn ihr noch etwas von der Süßkartoffelmarinade habt, könnt ihr es über den Spargel geben.
    Den Spargel nun auf die Süßkartoffeln geben und den Ofen auf 175°C reduzieren. Für 10 Minuten drin lassen.
    In der Zwischenzeit kann der Tisch gedeckt werden. Die andere Hälfte der Sauce kann mit auf den Tisch gestellt werden.
    Servieren und genießen.

Neben unseren Hähnchenschenkel haben die anderen Blogs auch fantastische Gerichte gezaubert:

moey’s kitchen

S-Küche

Bake to the roots

Ina Is(s)t

Mädchenkram

was eigenes

Nom Noms food

Meine Küchenschlacht

Zimtkeks und Apfeltarte

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen

Loss et üch schmecke.

WEITERE REZEPTE

DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.