Hähnchenkeulen aus dem Ofen

Manchmal kann das Leben so einfach sein, und so gut. Ich meine das in den Bezug auf Essen. Manchmal überlegen wir, wie wir Gerichte verbessern oder anders interpretieren können. Und dann ist das Einfache doch so nah. Ein super Beispiel dafür sind unsere Hähnchenkeulen aus dem Ofen.

Früher gab es die bei uns recht häufig. Und wie immer, gab es die aus der Tiefkühlabteilung schon fertig in der Aluschale – ab in den Ofen und fertig. Ich muss zugeben, dass ich vom Geschmack her ein großer Fan von den Hähnchenkeulen bin, gerade die knusprige Haut, ahh ein Gedicht. Aber was ich leider gar nicht mag ist diese Knabberei, Gnibbelei und Abpullerei an den Knochen und Sehnen. Ich mag es nicht und mochte es noch nie. Das ist leider bei unseren Hähnchenkeulen auch so geblieben. Aber wir haben unsere eigene Gewürzmischung dafür gemacht. Und noch etwas muss ich gestehen.

Bei uns Zuhause gab es zu Hähnchenkeulen immer Apfelmus. Immer. Dieses süß-säuerliche des Apfels, dazu die knusprige Hähnchenhaut – so, so lecker. Und ganz klassisch dazu gibt es Kartoffeln. Am Allerbesten ist es, wenn man alles zusammen matscht. Und dann noch ein bisschen Fett aus der Schale dazu, hach, herrlich und so einfach.

Hähnchenkeulen aus dem Ofen

Schnell und einfach sind unsere Hähnchenkeulen aus dem Ofen.

Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen Deutsch
Zubereitungszeit 5 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 4

Zutaten für das Rezept

  • 4 Hähnchenkeulen z.B. von Wilder Heinrich
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1/4 TL Curry
  • 1 Prise Knoblauchpulver
  • 1 Prise Zwiebelpulver
  • 1/4 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 4 EL Pflanzenöl

Zubereitung

  1. Gewürze abmessen und in einer Schüssel vermengen. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

  2. Pflanzenöl hinzugeben und verrühren.

  3. Hähnchenschenkel abwaschen, trockentupfen und die Ofenschale geben.

  4. Marinade über die Hähnchenschenkel geben und gut verreiben.

  5. Die marinierten Hähnchenschenkel für 45 Minuten in den Ofen geben.

Dazu passen gekochte Kartoffeln und Apfelmus.

 

Loss et üch schmecke.

Werbung

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Werbung

Unser brandneues Kochbuch

Waffeln in allen Variationen

Wer Waffeln mag, wird unser Buch lieben... zumindest hoffen wir das ;-)

 

Hier Bestellen

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll