Kirsch-Apfel-Tonic alkoholfrei ins neue Jahr

Enthält Werbung
Kalender
20. Dezember 2019

Das Ende des Jahres hat es nochmal richtig in sich. Nach fast drei Jahren Suche haben wir endlich unser Traumhaus gefunden und wie soll es auch anders sein, sind wir natürlich noch im Dezember umgezogen.

Dies hat bei uns mittlerweile Tradition… Zur Weihnachtszeit bin ich damals zu Theres gezogen, zwischen Weihnachten und Neujahr hat es uns nach Krefeld verschlagen und kurz vor Ende diesen Jahres geht es für uns, mit Edda, ins beschauliche Rheinberg.

Den Zeitpunkt des Umzugs hätten wir diesmal gerne anders gewählt, aber wie heißt es so schön? Erstens kommt es anders, zweitens als man glaubt. Und letztlich sind wir ja auch froh, dass wir endlich in den eigenen vier Wänden angekommen sind.

Zurück zum Thema – Silvester

Generell gehören wir zu der Fraktion, die sehr selten Alkohol trinkt und wenn es uns dann mal mit Freunden in eine Cocktailbar verschlägt, ist eine alkoholfreie Variante, auf Basis eines leckeren Fruchtsaftes, oft unsere erste Wahl.

Die Auswahl an europäischen Fruchtsäften ist riesig und als Basis muss nicht immer nur ein Orangen- oder Apfelsaft dienen. Auch Johannisbeere macht sich als Nektar richtig gut. Er schmeckt nicht nur lecker, sondern hat auch eine geniale Farbe.

Für unseren Mocktail bzw. alkoholfreien Cocktail haben wir eine Kombination gewählt, die wir unglaublich gerne mögen: Apfel mit Kirsche. Generell ist Kirsche einer unserer Lieblinge an heimischen Obstsorten. Da passt es übrigens, dass wir im Garten nun zwei Kirschbäume stehen haben. Kirschnektar ist wirklich so vielseitig und man kann hier nicht nur diesen leckeren Cocktail zaubern. Daraus lässt sich auch eine geniale BBQ Sauce kochen, die auf frisch gesmokten Spareribs ein echter Knaller ist. Vielleicht dazu mehr im neuen Jahr ;-)

Alkoholfreie Cocktails mit heimischen Fruchtsäften

Jetzt soll es aber erstmal um um alkoholfreie Cocktails gehen. Probiert doch einfach mal aus, was sich aus den heimischen Fruchtsäften so zaubern lässt. Auf der Seite des Verbandes der deutschen Fruchtsaft-Industrie findet ihr neben weiteren Rezeptideen auch ganz viel wissenswertes zum Thema Fruchtsaft.

Unser alkoholfreier Cocktail – Natürlich mit Saft

Rezept

Kirsch-Apfel-Tonic

Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 1 Bewertung
Instagram Logo

Du bist auf Instagram und hast dieses Rezept getestet?

Dann würden wir uns wahnsinnig freuen, wenn du es postest uns und markierst mit:

@gernekochen
Dies ist der perfekte alkoholfreie Cocktail für alle, die es ein wenig bitter mögen,
Gericht Cocktail
Land & Region Deutsch, Deutschland
Keyword Alkoholfrei, Cocktail
Zubereitungszeit
3 Minuten
Kochzeit
Gesamtzeit
Zutaten für das Rezept
1
  • 2 Teile Tonic Water
  • 1 Teil Apfelsaft
  • 2 Teile Sauerkischnektar
  • 1 Spritzer Limette
  • 2 Zweige Minze

Zubereitung

  • Fülle einen Shaker mit dem Kirschnektar, ein paar Eiswürfeln und der Minze und shake das Ganze für 10 Sekunden.
  • Gebe den Saft durch ein Sieb ins Glas. Fülle es mit Tonic Water, Apfelsaft und einem Spritzer Limette auf.
  • Zur Verzierung kann Minze ins Glas gegeben werden.
Im Winter würde ich ohne weiteres Eis servieren, im Sommer mit Eis.

Auf den Inhalt dieses Rezeptes wurde seitens des Verbandes der deutschen Fruchtsaft-Industrie zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieses wurde zu 100% von uns selbst entwickelt.

Loss et üch schmecke.

Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

WEITERE REZEPTE

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.