Vanilla-Cupcakes

Kalender
11. Mai 2014

Vorsicht – süße Verführung im Anmarsch!
Momentan befinde ich mich auf einem Backtrip der süßen Art. Ausprobiert wird alles, von Fondant bis mehrstöckigen Torten und natürlich dem Kleingebäck.
Heute gibt es aber Cupcakes, in einer Anlehnung an ein Rezept von Peggy Porschen.

Rezept

Vanille Cupcakes

Lass gerne eine Bewertung da!
0 von 0 Bewertungen
Instagram Logo

Du bist auf Instagram und hast dieses Rezept getestet?

Dann würden wir uns wahnsinnig freuen, wenn du es postest uns und markierst mit:

@gernekochen
Cupcakes sind die Königinnen der kleinen Kuchen. Vanille ist dabei ein absoluter Klassiker.
Gericht Gebäck
Land & Region Amerikanisch
Keyword Vanille Cupcakes
Zubereitungszeit
Kochzeit
1 Stunde
Gesamtzeit
1 Stunde 30 Minuten
Zutaten für das Rezept
  • 200 g zimmerwarme Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • Mark einer Vanilleschote
  • 200 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Zucker
  • 5 TL Wasser
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g Butter weich
  • 400 g Puderzucker
  • 200 g Frischkäse Doppelrahmstufe

Zubereitung

  • Die Butter zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen.
    Währenddessen das Mehl mit dem Backpulver und Salz vermengen. Nun nach und nach die Eier zugeben, pro Ei eine halbe Minute schlagen. Fügt nach jedem Ei auch einen EL von der Mehlmischung zu. Nach den Eiern das Vanillemark und den Rest der Mehlmischung dazugeben. Die Muffinformen vorbereiten und zu jeweils 2/3 füllen.
  • Bei 180°C (vorgeheizt) für 18-20 Min. in den Ofen geben.
  • Während die Muffins im Ofen backen, den Leuterzucker vorbereiten. Dazu braucht ihr Folgendes: 75g Zucker, Wasser, Vanilleextrakt.
  • Zucker in einen Topf geben und mit dem Wasser vermengen. Dann sanft warm werden lassen (braucht nicht zu kochen), bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben. Abkühlen lassen und den Vanille-Extrakt unterrühren.
  • Die Muffins aus dem Ofen nehmen, Stecknadel-(Zahnstocher-)probe machen und abkühlen lassen. Wenn sie erkaltet sind, mit einer Gabel einstechen und mit dem Leuterzucker bestreichen.
  • Nun muss nur noch das Frosting gemacht werden. Uns war es einen Hauch zu süß, deshalb habe ich weniger Puderzucker aufgeschrieben. Am Besten passt ihr es einfach euren Geschmacksverhältnissen an:
  • Die Butter wieder schaumig schlagen. Den Puderzucker, und das ist wichtig, in die Butter sieben und verrühren. Dann den Frischkäse dazu. Mit der Masse ab in die Spritztülle und in schönen Mustern auf den Muffin geben.

Loss et üch schmecke.

Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu Ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

WEITERE REZEPTE

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.