Apfelkuchen

Es gibt Kuchen, den man immer mit der Kindheit und den Großeltern verbindet. Bei mir ist das Käsekuchen mit Rosinen, bei Herrn Gernekochen Apfelkuchen. Da unsere Großeltern nicht mehr unter uns sind, versuchen wir immer wieder dieses Gefühl der großelterlichen Kaffeetafel aufleben zu lassen.
Der Apfelkuchen ist sehr lecker und saftig, er ist schnell zubereitet und passt auch bei wärmeren Wetter.

Dieses einfache Rezept für Apfelkuchen vom Blech ist wirklich schnell gemacht und unglaublich lecker. Gerade bei Apfelkuchen lieben wir die Variante mit Streuseln und deswegen können wir euch das Rezept nur empfehlen.

Apfelkuchen oder Apfelstreuselkuchen

Apfelkuchen sind schon seit meiner Kindheit. Dieses einfache Rezept für einen Apfelkuchen vom Blech kann ich euch nur empfehlen.

Gericht Kuchen
Länder & Regionen Deutsch
Keyword Apfelkuchen, Apfelkuchen Blech, Apfelkuchen einfach, Apfelkuchen mit Streusel
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 12

Zutaten für das Rezept

Für den Apfelkuchen benötigt ihr:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter zimmerwarm
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 6 Äpfel
  • 325 g Apfelmus

Für die Streusel benötigt ihr:

  • 200 g Butter zimmerwarm
  • 275 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker und Ei zu einem glatten Teig kneten. 

  2. Diesen Teig auf einem, mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen (40*30cm).

  3. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Ich habe sie direkt in eine Schüssel mit dem Apfelmus gegeben, um zu verhindern, dass die Stückchen braun werden.

  4. Die Apfel-Apfelmusmischung auf dem Teig verteilen. Ich habe die Ränder des Teiges mithilfe des Backpapiers hochgeklappt, um das Auslaufen zu verhindern.

  5. Heizt den Ofen auf 175 °C vor.

  6. Alles zu Streuseln verkneten. Wenn es zu trocken sein sollte, gebt einen Schuss Wasser dazu und wenn es zu feucht sein sollte, dann gebt vorsichtig noch Mehl hinein.
  7. Die Streusel auf dem Kuchen verteilen und für 40 Min. in den Ofen schieben.

Loss et üch schmecke.

Werbung

In diesem Artikel geht es um:

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Werbung

Unser brandneues Kochbuch

Waffeln in allen Variationen

Wer Waffeln mag, wird unser Buch lieben... zumindest hoffen wir das ;-)

 

Hier Bestellen

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll