Seeteufelbäckchen auf Mangold mit Pistazien

Ab und zu, da überkommt es mich und ich habe irgendeine Idee, die ich unbedingt umsetzen muss… So wie letztens als Frau Gernekochen mir vom Einkaufen schrieb: „Die haben hier Seeteufelbäckchen!“ Da wusste ich sofort, dass ich damit was machen will. Schnell überlegt und schnell geantwortet: „Bring mit… und Mangold auch!“

Jetzt kam die schwierigere Phase… Was haben wir denn noch da, was ich damit kombinieren könnte. Eine Studie der Vorräte erfolgte und es stand fest… Pistazien und Gruyere müssen unbedingt dazu und so setzte sich das ganze Gericht wie ein Puzzle zusammen. Was soll ich sagen? Es war unglaublich lecker und auch die Frau des Hauses war sehr zufrieden, deswegen wollen wir euch das Rezept nicht vorenthalten.

Zutaten für das Rezept von Seeteufelbäckchen mit Mangold (ca. 3 Portionen):

  • 1 Zwiebel
  • 1 Mangold (ca. 300 g)
  • 1 EL Butter
  • 80 g Bacon
  • 2 EL Pistazien
  • 80 ml Sahne
  • 30 g Gruyere
  • 500 g Seeteufelbäckchen
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung der Seeteufelbäckchen mit Mangold:

  1. Den Mangold putzen, die äußeren Blätter sowie den Strunk entfernen und den Rest in mundegerechte Stücke schneiden.
  2. Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und den Gruyere fein reiben.
  3. Pistazien in einer Pfanne kurz anrösten und beiseite stellen.
  4. Jetzt die Seeteufelbäcken putzen, dazu die glibbrige Haut entfernen. Versucht dazu mit einem Spitzen Messer unter die Haut zu fahren, bis ihr einen Anfang habt, dann könnt ihr diese mit etwas Aufwand aber vorsichtig mit der Hand abziehen.
  5. Die Butter in eine Pfanne geben und auf mittelhoher Hitze schmelzen lassen bevor ihr den Bacon und die Zwiebel hinein gebt um beides kurz anzuschwitzen.
  6. Mangold nun mit in die Pfanne geben.
  7. Diesen unter ständigem rühren und am besten mit Deckel anschmoren, bis dieser zusammengefallen ist und die Sahne dazu geben und leise köcheln lassen.
  8. Nun in einer anderen Pfanne die Seeteufelbäckchen bei mittelstarker Hitze von jeder Seite knapp 2 Minuten braten, dann mit dem Zitronensaft ablöschen, salzen, pfeffern und durch die Pfanne schwenken. Danach die Pfanne vom Herd nehmen und die Bäckchen ziehen lassen.
  9. Währenddessen den Käse zum Mangold geben und diesen mit Salz und Pfeffer Abschmecken.
  10. Zum Anrichten erst den Mangold auf den Teller geben, 2-3 Seeteufelbäckchen und dann ein paar Pistazien.

Loss et üch schmecke!

Werbung

In diesem Artikel geht es um:

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Werbung

Unser brandneues Kochbuch

Waffeln in allen Variationen

Wer Waffeln mag, wird unser Buch lieben... zumindest hoffen wir das ;-)

 

Hier Bestellen

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll