Die Geburtstagssause geht weiter mit Gast Nr. 6: Monica von Dila vs. Kitchen und ihre Gaisburger Marsch

Benjamin Pluppins
Benni
Kalender
15. März 2017
Gaisburger Marsch

Einfach und superlecker!

Salsiccia Pasta
Salsiccia Pasta

Cremige Pastasauce mit Salsiccia und Nudeln eurer Wahl, die in nur 30 Minuten auf dem Tisch steht.

Es geht herzhaft zu an unserer Geburtstagstafel und das mit einem Gericht, welches wir selber noch nicht gegessen haben: Gaisburger Marsch. Wenn man sich aber die Bilder von Monica anschaut, dann sieht es richtig lecker aus und animiert dazu, selbst einmal das Ganze nachzumachen.

Monica betreibt ihren Blog Dila vs. Kitchen mit einer unglaublichen Liebe zum Detail. Ihre Rezeptbilder sind wunderbar und direkt zum Anbeißen.


Liebe Theres, lieber Benni – vielen Dank für die nette Einladung zum 3. Bloggeburtstag von Gernekochen. Ehrensache, dass ich bei der Sause dabei bin und auch eine Kleinigkeit fürs virtuelle Geburtstagsbuffet beisteuere. Für euch und alle, die sonst noch mitfeiern, habe ich einen echten Klassiker aus meiner schwäbischen Heimat mitgebracht: Den Gaisburger Marsch. Oder wie wir sagen: „Kartoffelschnitz und Spatzen“.

Gaisburger Marsch

Der Gaisburger Marsch vereint nicht nur alles, was gut und lecker ist (kräftige Brühe, Kartoffeln und unsere guten Spätzle), sondern bringt auch noch eine lustige Geschichte mit. Es heißt nämlich, dass die Männer aus Gaisburg (das ist ein übrigens ein Stadtteil von Stuttgart) einst in Kriegsgefangenschaft geraten sind und ihre Frauen die Erlaubnis bekamen, den Männern einmal pro Tag eine Schüssel mit Essen zu bringen. Die klugen Frauen kochten daraufhin jeden Tag eine kräftige Suppe, bei der oben Spätlze schwammen und alle weiteren nahrhaften Zutaten versteckten. Mit dieser Suppe marschierten die Frauen dann jeden Tag zu ihren Männern und versorgten sie so heimlich mit kräftigendem Essen. Damit war der Gaisburger Marsch geboren.

Im Original-Rezept wird übrigens eine Fleischbrühe gekocht und das Suppenfleisch kleingeschnitten mit in den Gaisburger Marsch gegeben. Meine Version ist allerdings durch und durch vegetarisch. Es stammt aus einer Zeit, in der Fleisch noch nicht problemlos jeden Tag verfügbar war und sich der Schwabe mit der einfachen Variante Kartoffelschnitz und Spatzen begnügen musste. Aber keine Sorge, das Fleisch fehlt in diesem Fall rein gar nicht:

Einfach und superlecker!

Graupensuppe
Graupensuppe wie bei Oma

Zwei Varianten dieser leckeren Graupensuppe gibt es heute von uns. Eine schnelle, ca. 30 Min. und eine etwas längere. Oma hätten auf jeden Fall beide geschmeckt.

📖 Rezept
Gaisburger Marsch
Gaisburger Marsch hat Dila vs. Kitchen uns zum Bloggeburtstag mitgebracht. Und er sieht wunderbar aus: Kartoffeln und Spätzle – was will man mehr.
Lass gerne eine Bewertung da!
Noch keine Bewertungen
Gericht Eintopf
Küche Baden Würtemberg, Deutschland
Keyword Gaisburger Marsch
Zubereitungszeit
30 Minuten
Kochzeit
2 Stunden
Gesamtzeit
2 Stunden 30 Minuten
🥕 Zutaten für das Rezept
4 Portionen
  • 1 Bund Suppengrün Lauch, Sellerie, Karotte, Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 10 Pfefferkörner
  • 4 Zweige Thymian
  • Salz
  • 2 Liter Wasser
  • 400 g Kartoffeln
  • 500 g Mehl
  • 6 Eier
  • Salz
  • 1 Bund frische Petersilie

🥘 Zubereitung

  • Das Suppengemüse waschen, putzen und in gleichmäßige Stücke scheiden. Die Zwiebel mit Schale (!) waschen und halbieren. Den Knoblauch mit einem Messer anquetschen.
  • Das Gemüse gemeinsam mit den Lorbeerblättern, den Pfefferkörnern, dem Thymian und etwas Salz in einen großen Topf geben. 2 Liter Wasser zugießen, erhitzen und einmal kräftig aufkochen lassen.
  • Sobald die Brühe aufgekocht hat, die Hitze reduzieren und alles bei schwacher Hitze 2 Stunden zugedeckt ziehen lassen.
  • Falls sich während der Garzeit Schaum bilden sollte, diesen mit einer Schaumkelle abschöpfen. Ansonsten die Brühe nach Ende der Garzeit über ein Sieb abgießen und nochmals abschmecken, bzw. nachsalzen.
  • Für die Spätzle das Mehl mit den Eiern in eine Schüssel geben, großzügig salzen und den Teig so lange schlagen, bis er Blasen wirft.
  • Den fertigen Teig mit einer Spätzlepresse in kochendes Wasser pressen oder von Hand ins kochende Wasser schaben. Sobald die Spätzle oben schwimmen, sind sie gar. Dann mit einer Schaumkelle aus dem Wasser schöpfen, in kaltem Wasser abschrecken und über ein Sieb abgiessen.
  • Die Kartoffeln waschen, schälen und in gleichmäßige Würfel schneiden. Die Gemüsebrühe aufkochen lassen, die Kartoffelwürfel hinein geben und bei mittlerer Hitze darin weich kochen.
  • Sobald die Kartoffeln gar sind, die Spätzle mit in die Brühe geben und langsam darin warm werden lassen.
  • Zum Servieren die Suppe auf tiefe Teller verteilen, die Petersilie grob hacken und über die Suppe geben.

Gaisburger Marsch

Exklusiv bei Spicebude.de
HÖMMA LECKA - Unser Alleskönner

Unsere Geheim- und Allzweckwaffe für die herzhafte Küche, denn mit HÖMMA LECKA wird alles lecker! Egal ob Frikadellen, Geschnetzeltes, Bratkartoffeln, Kartoffelecken, Gemüsepfannen, Saucen, Pilze… oder angerührt mit Mayo oder Öl zur Grillmarinade, hiermit verleiht ihr euren Gerichten das gewisse Etwas.

 

NUR FÜR EUCH – Bis zu 19% Rabatt!

Mit dem Gutscheincode: GERNEKOCHEN erhaltet ihr zusätzlich 10% Rabatt auf eure Bestellung! Mit dem automatischen Staffelrabatt kommt ihr somit auf einen Preisnachlass von bis zu 19%.

Ihr landet über den Link direkt bei Spicebude.de, wo ihr unsere Mischung kaufen könnt.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Benjamin Pluppins
Dieser Beitrag kommt von: Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Kommentar
16.03.2017 Gabi Lila
sehr lecker sieht das aus
Kommentar
16.03.2017 Gabi Lila
sehr lecker sieht das aus
Kommentar
16.03.2017 Gabi Lila
sehr lecker sieht das aus
Kommentar
16.03.2017 gernekochen
Hi Jesse, vielen Dank für die Links! Schauen wir uns an! Liebe Grüße Theres & Benni
Kommentar
16.03.2017 gernekochen
Hi Jesse, vielen Dank für die Links! Schauen wir uns an! Liebe Grüße Theres & Benni
Kommentar
16.03.2017 gernekochen
Hi Jesse, vielen Dank für die Links! Schauen wir uns an! Liebe Grüße Theres & Benni
Kommentar
15.03.2017 Jesse Gabriel
Hallo. Auch eine schöne Version, kenne ich ganz anders z.B. so ( hoffe ich darf hier ein Link setzen, wenn nicht, einfach löschen. http://manus-kuechengefluester.blogspot.de/2012/09/kartoffelschnitz-ond-spatzle.html oder so http://www.kulturregion-stuttgart.de/was/news/meldung/deftige-versuchung-der-gaisburger-marsch-von-vincent-klink/ Ganz viele Grüße sendet, Jesse Gabriel
Kommentar
15.03.2017 Jesse Gabriel
Hallo. Auch eine schöne Version, kenne ich ganz anders z.B. so ( hoffe ich darf hier ein Link setzen, wenn nicht, einfach löschen. http://manus-kuechengefluester.blogspot.de/2012/09/kartoffelschnitz-ond-spatzle.html oder so http://www.kulturregion-stuttgart.de/was/news/meldung/deftige-versuchung-der-gaisburger-marsch-von-vincent-klink/ Ganz viele Grüße sendet, Jesse Gabriel
Kommentar
15.03.2017 Jesse Gabriel
Hallo. Auch eine schöne Version, kenne ich ganz anders z.B. so ( hoffe ich darf hier ein Link setzen, wenn nicht, einfach löschen. http://manus-kuechengefluester.blogspot.de/2012/09/kartoffelschnitz-ond-spatzle.html oder so http://www.kulturregion-stuttgart.de/was/news/meldung/deftige-versuchung-der-gaisburger-marsch-von-vincent-klink/ Ganz viele Grüße sendet, Jesse Gabriel
Kommentar
15.03.2017 Malte Adrian
Leider noch nie gegessen, aber es macht mich an!
Kommentar
15.03.2017 Malte Adrian
Leider noch nie gegessen, aber es macht mich an!
Kommentar
15.03.2017 Malte Adrian
Leider noch nie gegessen, aber es macht mich an!
Kommentar
15.03.2017 Malte Krückemeier
Kannste mir mal den Marsch blasen... meine Suppe ist zu heiß! Hört sich super an. Ich liebe kräftige Suppen
Kommentar
15.03.2017 Malte Krückemeier
Kannste mir mal den Marsch blasen... meine Suppe ist zu heiß! Hört sich super an. Ich liebe kräftige Suppen
Kommentar
15.03.2017 Malte Krückemeier
Kannste mir mal den Marsch blasen... meine Suppe ist zu heiß! Hört sich super an. Ich liebe kräftige Suppen
Kommentar
15.03.2017 Dila vs. Kitchen
Hihi, da krieg ich direkt wieder hunger ;)
Kommentar
15.03.2017 Dila vs. Kitchen
Hihi, da krieg ich direkt wieder hunger ;)
Kommentar
15.03.2017 Dila vs. Kitchen
Hihi, da krieg ich direkt wieder hunger ;)
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Das Lob gebührt Monica!
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Das Lob gebührt Monica!
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Das Lob gebührt Monica!
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Finden wir auch!
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Finden wir auch!
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Finden wir auch!
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Du hast ja jetzt das Rezept ;-)
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Du hast ja jetzt das Rezept ;-)
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Du hast ja jetzt das Rezept ;-)
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
So geht es uns auch!
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
So geht es uns auch!
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
So geht es uns auch!
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Ja, oder?
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Ja, oder?
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Ja, oder?
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Finden wir auch!
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Finden wir auch!
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Finden wir auch!
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Es geht uns auch so ;-)
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Es geht uns auch so ;-)
Kommentar
15.03.2017 Gernekochen
Es geht uns auch so ;-)
Kommentar
15.03.2017 Florian Deffte
Das schaut aber gut aus
Kommentar
15.03.2017 Florian Deffte
Das schaut aber gut aus
Kommentar
15.03.2017 Florian Deffte
Das schaut aber gut aus
Kommentar
15.03.2017 Simone Filipowsky
Davon habe ich noch nie gehört, es sieht aber verführerisch aus!
Kommentar
15.03.2017 Simone Filipowsky
Davon habe ich noch nie gehört, es sieht aber verführerisch aus!
Kommentar
15.03.2017 Simone Filipowsky
Davon habe ich noch nie gehört, es sieht aber verführerisch aus!
Kommentar
15.03.2017 Michaela Hoechst-Lühr
Sehr lecker!❤
Kommentar
15.03.2017 Michaela Hoechst-Lühr
Sehr lecker!❤
Kommentar
15.03.2017 Michaela Hoechst-Lühr
Sehr lecker!❤

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.