Graupensuppe wie bei Oma

Enthält Werbung

Kennt ihr Graupensuppe? Ich habe sie früher bei meiner Oma geliebt, obwohl ich gar nicht so der große Freund von Suppen bin. Aber da kommen einfach echte Kindheitserinnerungen hoch, denn so eine Graupensuppe ist für mich einfach Seelenfutter.

Theres
Theres
Kalender
23. Januar 2024
Graupensuppe

Einfach und superlecker!

Eintopf
Herbstlicher Eintopf mit Kürbis und Mettenden

Dieser Beitrag zur Graupensuppe stellt eine Rarität dar, denn es ist das erste Mal das eine Person gekocht, aber die andere Person den Beitrag geschrieben hat bzw. gerade schreibt. Theres wollte eine Graupensuppe machen und auch essen, aber für mich ist das Thema in doppelter Hinsicht einfach eine Erinnerung an meine Vergangenheit, weshalb ich mir das Schreiben hier nicht nehmen lassen wollte, also legen wir doch direkt mit dem ersten Punkt los.

Mettenden Bauernmarkt Lindchen ist eine wundervolle Kindheitserinnerung.

Die weltbesten Mettenden für unsere Graupensuppe

In eine Graupensuppe gehören Mettenden! Bei meiner Oma war das so und wird deswegen auch immer so sein, das ist in Stein gemeisselt. Seit über 20 Jahren gibt es bei Mettenden für mich nämlich nur einen Dealer, der die richtige Ware an Mann und Frau bringt und das ist der Bauermarkt Lindchen in Uedem Keppeln.

Wer uns schon länger verfolgt und den einen oder anderen Beitrag gelesen hat, wird sich vielleicht erinnern, dass ich mal ganz dort in der Nähe gewohnt habe. In der Zeit haben wir das „Lindchen“ wirklich lieben gelernt und selbst als es für uns irgendwann zurück nach Krefeld ging, sind wir regelmäßig die 40 Minuten gefahren um beim Bauernmarkt Lindchen einkaufen zu gehen. Wir kaufen die Mettenden immer groß auf Vorrat, denn im Sommer weichen sie dem Grillfleisch. Es heißt also die Saison ausnutzen. Ich esse sie am liebsten ganz frisch und noch weich und roh. Mein Vater jedoch hat sie immer an einem kühlen Ort abgehangen und getrocknet. Wir portionierten immer einen großer Teil froren ihn ein.

Das Pfalzdorfer Landschwein vom Bauernmarkt Lindchen

Ihr seht, wir sind da nicht mit einem 10er Pack raus, sondern, die Tüten waren voll und wir haben uns mit Vorrat eingedeckt, deswegen mussten in unsere Graupensuppe auch UNBEDINGT die Mettenden vom Pfalzdorfer Landschwein vom Bauermarkt Lindchen. Außerdem haben auch wir heute noch immer genau diese Mettenden im Tiefkühler für den Fall, dass eine Suppe gekocht wird. Wir frieren immer 5 Stück ein, das ist für uns die perfekte Menge.

Mettenden vom Bauermarkt Lindchen ist die besten.

Solltet ihr also vom Niederrhein kommen, dann können wir euch von Herzen nur die Fahrt zum Lindchen empfehlen. Ihr bekommt dort eine tolle Auswahl an regionalen Produkten, teils zu Preisen, wo euch im positiven Sinne die Ohren schlackern. Außerdem beste Qualität und neben den Mettenden können wir die Bratwurst und auch die Fleischwurst, ebenfalls vom Pfalzdorfer Landschwein, nur empfehlen. Beides meiner Meinung nach, die Besten, die ihr kaufen könnt.

Weg von dem Mettenden, hin zur Graupensuppe

Neben den leckeren Mettenden steht natürlich die Graupensuppe meiner Oma im Fokus. Leider kann ich sie nicht mehr selber fragen, wie sie diese damals gemacht hat. Dies ist mit Sicherheit auch ein Grund, warum ich mich nicht selber an ein Rezept machen wollte. Dennoch kam in mir eine leichte Begeisterung hoch als Theres mit der Idee um die Ecke kam. (Edit der Köchin: Sie hat nämlich noch nie Graupensuppe gegessen und wollte es jetzt endlich mal wagen. Außerdem findet sie den Namen komisch … Graupe … lecker klingt das nicht.)

Meine Oma war für mich die Göttin der Suppen! Ich mochte zwar keine Suppen, aber bei Oma habe ich mich immer auf eben diese Vertreter der kulinarischen Verköstigung gefreut. Neben der Graupensuppe gab es noch die Fitschbohnensuppe. Egal, welche dieser Suppen meine Oma gekocht hat, ich habe sie einfach geliebt. Entsprechend hoch war nun aber auch die Latte, die Theres sich selber aufgehängt hat.

Omas Graupensuppe war einfach himmlisch.

Das Fazit zur Graupensuppe

Da ich die Graupensuppe nicht selber gekocht habe, kann ich auch nicht viel dazu erzählen. Das könnt ihr aber alles im Rezept nachlesen, welches Theres euch auf das digitale Papier geklöppelt hat. Ich kann euch aber sagen, wie sie geschmeckt hat: Diese Graupensuppe hat mir wahnsinnig gut geschmeckt und war vielleicht so nah an der Suppe meiner Oma dran, wie es nur sein kann, wenn Oma sie nicht gemacht hat. Ich habe mich schon beim essen darauf gefreut, am nächsten Tag eine weitere Portion zu bekommen. Euch wird es auch so gehen! Hast du sehr gut gemacht, mein Schatz! Probiert es unbedingt aus, es lohnt sich.

Einfach und superlecker!

petersilienwurzelsuppe
Petersilienwurzelsuppe

Diese Petersilienwurzelsuppe ist schnell gemacht, sehr lecker und dazu noch einfach gemacht. Ein Rezept, welches prima in den Alltag passt. Deutsche Küche

📖 Rezept
Graupensuppe wie bei Oma
Zwei Varianten dieser leckeren Graupensuppe gibt es heute von uns. Eine schnelle, ca. 30 Min. und eine etwas längere. Oma hätten auf jeden Fall beide geschmeckt.
Lass gerne eine Bewertung da!
4.92 von 12 Bewertungen
Gericht Hauptgericht
Küche Deutschland
Keyword Graupensuppe
Zubereitungszeit
15 Minuten
Kochzeit
2 Stunden 15 Minuten
Gesamtzeit
2 Stunden 30 Minuten
🥕 Zutaten für das Rezept
8
  • 500 g Schinkenknochen (beim Metzger) alternativ 300g geräucherten Speck oder Katenschinken am Stück
  • 2 Liter Wasser
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Gewürznelken
  • 4 Wacholderbeeren alternativ Piment
  • 6 schwarze Pfefferkörner
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 EL Butterschmalz
  • 250 g Perlgraupen
  • 3 große Kartoffeln
  • 8 Mettenden
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 Stängel glatte Petersilie

Für die Quick and Dirty Graupensuppe

🥘 Zubereitung

  • In einem Topf den Schinkenknochen hineingeben. Die 2 Liter Wasser daraufgießen und in einer Gewürzkugel (oder einem Teefilter) die Gewürze hineingeben und für zwei Stunden köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit das Suppengemüse kleinschneiden: Kartoffeln, Möhren und Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden, den Lauch in Ringe schneiden. Die Mettenden einstechen. Perlgraupen in einem Sieb kurz durchspülen.
  • Nach Ablauf der zwei Stunden den Schinkenknochen oder den Speck aus der Brühe holen und das Fleisch davon klein schneiden.
  • In einer hohen Pfanne oder einem großen Topf das Butterschmalz heiß werden lassen und das kleingeschnittene Gemüse und die Graupen für 5 Minuten andünsten. Dann die Brühe aus dem anderen Topf hinzugeben, aufkochen lassen und für 15 Minuten köcheln lassen (Alternativ etwas von der Brühe zum Gemüse geben, abdecken und 15 Min. köcheln lassen, dann das Gemüse zum Topf in die Brühe geben).
    Die Mettenden hinzufügen und noch einmal 15 Minuten köcheln lassen. Suppe mit Salz, Pfeffer (und für alle die es wollen und mögen Flüssigwürze) kräftig abschmecken. Den kleingeschnittenen Schinken hinzugeben und die Petersilie fein hacken und drüber streuen.

Quick and Dirty Graupensuppe

  • Die Rinderbrühe aufkochen, die Gewürze im Gewürzsieb dazugeben und kochen lassen.
    In der Zwischenzeit das Suppengemüse kleinschneiden: Kartoffeln, Möhren und Sellerie schälen und in feine Würfel schneiden, den Lauch in Ringe schneiden. Die Perlgraupen unter fließend Wasser einmal durchspülen.
  • Das Suppengemüse zur Brühe geben, ebenso die Graupen. 15 Minuten kochen lassen. Dann die Mettenden dazugeben und weitere 15 Minuten kochen lassen.
  • Die Gewürze aus der Brühe entfernen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersilie fein hacken und darüber streuen.

Nährwertangaben pro Portion (ca.)

Kalorien: 534kcal | Kohlenhydrate: 39g | Eiweiß: 25g | Fett: 31g | Zucker: 1g

FAQ zur Graupensuppe

Was ist Graupensuppe und wo hat sie ihren Ursprung?
Graupensuppe ist ein traditionelles Gericht, das hauptsächlich in Deutschland beliebt ist. Sie wird aus Perlgraupen, einem Getreideprodukt, das aus Gerste hergestellt wird, sowie aus verschiedenen Gemüsesorten und Fleisch wie Schinkenknochen oder Speck zubereitet.
Welche Hauptzutaten benötigt man für eine klassische Graupensuppe?
Die klassische Graupensuppe wird mit Zutaten wie Schinkenknochen, Suppengrün (eine Mischung aus Möhren, Lauch, Sellerie und Petersilie), Perlgraupen, Kartoffeln und verschiedenen Gewürzen wie Lorbeerblättern, Gewürznelken und Pfefferkörnern zubereitet.
Gibt es eine vegetarische oder vegane Variante der Graupensuppe?
Ja, eine vegetarische oder vegane Variante der Graupensuppe kann leicht zubereitet werden, indem man den Schinkenknochen durch Gemüsebrühe ersetzt und auf Fleischprodukte verzichtet. Gewürze und frische Kräuter können dem Gericht zusätzlich Geschmack verleihen.
Wie lange dauert die Zubereitung einer traditionellen Graupensuppe?
Die traditionelle Zubereitung der Graupensuppe dauert etwa 2 Stunden und 30 Minuten. Dies beinhaltet das Kochen der Schinkenknochen, das Vorbereiten und Anbraten des Gemüses und das Garen der Graupen in der Brühe.
Gibt es eine schnelle Variante der Graupensuppe?
Ja, die „Quick and Dirty“ Variante der Graupensuppe ist schneller zubereitet. Sie verwendet Rinderbrühe anstelle von Schinkenknochen und erfordert weniger Kochzeit, da das langwierige Kochen der Knochen entfällt.
Kann man Graupensuppe im Voraus zubereiten und einfrieren?
Graupensuppe eignet sich hervorragend zum Vorbereiten und Einfrieren. Sie kann bis zu drei Monate im Gefrierschrank aufbewahrt werden. Beim Aufwärmen kann es notwendig sein, etwas zusätzliche Flüssigkeit hinzuzufügen, um die ursprüngliche Konsistenz der Suppe wiederherzustellen.
Exklusiv bei Spicebude.de
HÖMMA LECKA - Unser Alleskönner

Unsere Geheim- und Allzweckwaffe für die herzhafte Küche, denn mit HÖMMA LECKA wird alles lecker! Egal ob Frikadellen, Geschnetzeltes, Bratkartoffeln, Kartoffelecken, Gemüsepfannen, Saucen, Pilze… oder angerührt mit Mayo oder Öl zur Grillmarinade, hiermit verleiht ihr euren Gerichten das gewisse Etwas.

 

NUR FÜR EUCH – Bis zu 19% Rabatt!

Mit dem Gutscheincode: GERNEKOCHEN erhaltet ihr zusätzlich 10% Rabatt auf eure Bestellung! Mit dem automatischen Staffelrabatt kommt ihr somit auf einen Preisnachlass von bis zu 19%.

Ihr landet über den Link direkt bei Spicebude.de, wo ihr unsere Mischung kaufen könnt.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von: Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.