Cilbir – Türkische Eier zum Frühstück

Wachsweiche Eier werden nur von einer Hälfte von uns geliebt, und nein, ich bin es nicht. Ich bin Team Harte Eier. Außer, wenn es um pochierte Eier geht, da bin ich tatsächlich Team weiche Eier. Und pochierte Eier werden hier in unserer Frühstücksidee gebraucht. In Cilbir, den türkischen Eiern, kommen die pochierten Eier in angemachten griechischen Joghurt. Das ist eine so tolle cremige Kombination und dazu noch die aromatisierte Butter, richtig lecker.

CilbirCilbir ist morgens schnell gemacht, bis auf die pochierten Eier lässt sich auch alles gut am Vortag vorbereiten. Ihr könnt die Petersilie auch gegen Dill austauschen und ich könnte mir vorstellen, dass es dann auch sehr lecker mit Räucherlachs schmeckt.

Cilbir

Cilbir - Türkische Eier

Cilbir sind die türkische Antwort auf Eggs Benedict. Pochierte Eier in einem angemachten Joghurt mit aromatisierter Butter.

Gericht Frühstück
Länder & Regionen Türkisch
Keyword Cilbir, Türkische Eier
Zubereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 2

Zutaten für das Rezept

  • 150 g Joghurt griechisch
  • 2 Eier
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 EL Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0,5 TL Pimenton de la Vera geräuchertes Paprikapulver
  • 0,5 TL Pul Biber Chiliflocken
  • Essig

Zubereitung

  1. Die Petersilie klein hacken und die Knoblauchzehe schälen und klein hacken oder pressen. 

  2. Beides unter den Joghurt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Die Butter in einem Topf schmelzen und das Pimenton de la Vera und das Pul Biber hineingeben, den Topf zur Seite stellen.

  4. In einem Topf Wasser aufkochen, 3 EL Essig hineingeben und den Herd runterschalten, sodass das Wasser nur leicht kocht. Mit einem Schneebesen das Wasser so stark umrühren, dass ein Strudel entsteht. Das Ei aufschlagen und genau in den Strudel geben. Für 3 Min. darin lassen und dann mit einer Schaumkelle herausholen.

  5. Den Joghurt in eine Schüssel geben, die aromatisierte Butter daraufgeben. Dann das Ei darauf setzen und mit ein paar Flocken Pul Biber bestreuen. Das Cilbir genießen.

Werbung

In diesem Artikel geht es um:

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Unser Newsletter ist zurück!

Der Gernekochen.de Newsletter ist zurück!


Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren!

Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Werbung

Unser brandneues Kochbuch

Waffeln in allen Variationen

Wer Waffeln mag, wird unser Buch lieben... zumindest hoffen wir das ;-)

 

Hier Bestellen

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll

Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

Rezepte, Beiträge, Rezensionen... bleib auf dem Laufenden, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. So verpasst du in Zukunft kein leckeres Rezept mehr.

Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Datenschutzbestimmungen

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.