Erdbeeren-Limetten-Gin

Die Erdbeerzeit geht immer viel zu schnell vorbei. Gerade eben schafft es mein Geburtstag noch in dieser Zeit zu liegen. Und dieses Jahr haben wir mit meiner Lieblingsfrucht und Gin angestoßen. Unser Erdbeer-Limetten-Gin ist total lecker und einfach gemacht. Und Gin ist ja aktuell auch noch ein Trendalkohol. Gut, an den Erdbeeren wird es irgendwann hapern. Aber im Dezember kommen ja wieder neue 😉 Wobei eigentlich kriegt man ja perverser Weise mittlerweile das ganze Jahr Erdbeeren angeboten, zwar kommen sie irgendwann aus Timbuktu aber, egal.

Ich will jetzt auch nicht die ganze Zeit moppern. Viel mehr möchte ich euch erfrischen und deswegen geht es jetzt ab zum Rezept. Erdbeeren-limetten-gin

Erdbeeren-Limetten-Gin

Unser Erdbeeren-Limetten-Gin erfrischt jeden im Frühling und Sommer.

Gericht Drinks
Länder & Regionen Deutsch
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 4

Zutaten für das Rezept

  • 250 ml Erdbeersirup
  • 1 Handvoll Erdbeeren
  • 1 l Mineralwasser
  • 4 Limetten
  • 180 ml Gin
  • Eiswürfel

Zubereitung

  1. Die Limetten halbieren und auspressen. Den Saft auffangen.

  2. Limettensaft mit Gin, Mineralwasser und Erdbeersirup vermengen. Aufpassen, dass man nicht die ganze Kohlensäure aus dem Wasser rührt.

  3. Erdbeeren abwaschen und in kleine Würfel schneiden.

  4. Eiswürfel und Erdbeeren auf die gewünschte Anzahl an Gläsern verteilen.

  5. Die Erdbeeren-Limetten-Gin in die Gläser gießen und genießen.

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

#gernekochenunterwegs

Unserer aktueller Event bzw. Reisebericht.

Ein Klick auf das Bild bringt euch direkt zum Beitrag!

My Page

Werbung

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll