Oreo-Milchcreme-Kuchen

  • Werbung (unbeauftragt)

Ich mag Doppelkekse, am liebsten die mit dem Adligen vorne drauf. Oreos, die wir hier verwendet haben, sind nicht ganz so mein Fall. Sie sind mir zu schokoladig, die Füllung finde ich aber großartig. Den heutigen Oreo-Milchcreme-Kuchen habe ich in der Lecker-Bakery gefunden und er sah so toll aus, dass ich ihn nachbacken musste. Die Basis ist eine Art Käsekuchen und das Topping ist super lecker. 

 

Oreo-Milchcreme-Kuchen

Ein Käsekuchen mit einem Boden aus Oreokeksen und einer cremigen Milchcreme obendrauf.

Gericht Kuchen
Länder & Regionen Amerikanisch
Zubereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Ruhezeit 4 Stunden
Gesamtzeit 45 Minuten
Portionen 12

Zutaten für das Rezept

  • 30 g Butter
  • 176 g =1 Packung Oreos (ihr könnt auch die nachgemachten vom Discounter nehmen)
  • 500 g
  • Sahnequark
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch 400 g
  • 1 Ei
  • 3 EL Zartbitter-Raspelschokolade
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • Backkakao

Zubereitung

  1. Ihr nehmt eine Springform (20cm) und legt den Boden mit Backpapier aus. Bei 4 Keksen entfernt ihr die Creme und bewahrt die Keksböden auf. Alle anderen Kekse gebt ihr in einen Gefrierbeutel und fahrt mit eurer Teigrolle darüber, bis die Kekse krümelig sind. Die Butter in der Mikrowelle schmelzen. Die geschmolzene Butter mit der abgelösten Füllung und den krümeligen Keksen mischen und in die Springform geben und als Boden fest andrücken. Für 10 Min. in den Kühlschrank geben.
  2. Den Ofen vorheizen (200°C/Umluft 175°C). Weiter geht es mit der Füllung: Den Quark mit 100 g Kondensmilch und dem Ei mit dem Schneebesen oder der Küchenmaschine gut verrühren. In der Springform auf den Keksen verteilen und für 20 Min. in den Ofen schieben. Die Raspelschokolade bereit halten und den Kuchen aus dem Ofen holen. Die Schokolade auf den heißen Kuchen verteilen und den Kuchen vollständig auskühlen lassen.
  3. Die restliche Kondensmilch mit dem Zitronensaft mit der Küchemaschine cremig aufschlagen. Das Sahnesteif nach und nach dazugeben. Die Creme auf dem Kuchen verteilen und die übrig gebliebenen Keksdeckel auf dem Kuchen zerbröseln. Alles für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren mit dem Backkakao bestäuben.

Loss et üch schmecke.

* Alle mit einem Sternchen versehenen Links sowie die Amazonbox, sind Amazon-Affiliate-Links. Weitere Hinweise dazu finden sich im Impressum.

Werbung

In diesem Artikel geht es um:

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Werbung

Unser brandneues Kochbuch

Waffeln in allen Variationen

Wer Waffeln mag, wird unser Buch lieben... zumindest hoffen wir das ;-)

 

Hier Bestellen

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll