Brownies mit Kirschen und gesalzenen Erdnüssen

    Ich will jetzt nicht sagen, dass ich auf den Geschmack gekommen bin, aber zumindest ist die Hürde nicht mehr so groß und nach meinem Zitronenkuchen habe ich dann direkt einen zweiten Kuchen gebacken und zwar einen Schoko Brownie mit Kirschen und gesalzenen Erdnüssen. Bisher war Backen ja immer der Part von Frau Gernekochen (ausser es geht um Blätterteig mit Fleisch ;-)), aber so langsam mache ich ihr Konkurrenz und auch mit dem zweiten Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

    Für diese Brownies habe ich frische Kirschen genommen, aber es gehen auch Kirschen aus dem Glas, denn frisch welche zu bekommen wird ja immer schwieriger oder ist schon nicht mehr möglich.

    Das Nachbacken der Brownies kann ich euch aber nur empfehlen… Auch durch die Kirschen sind diese total saftig und ein wenig fruchtig und durch die gesalzenen Erdnüsse gibt es einen kleinen Kick und Crunch. Freitag werde ich diese wieder backen und freue mich schon.

    Brownies mit gesalzenen Erdnüssen und Kirschen

    Wir lieben Brownies und gerade in dieser Version sind sie einfach unglaublich lecker, fruchtig, saftig und crunchy.

    Gericht Kuchen
    Länder & Regionen Amerikanisch
    Keyword Brownie
    Portionen 16 Stück

    Zutaten für das Rezept

    • 150 g Mehl
    • 3 EL Backkakao
    • 200 g Butter
    • 300 g Zartbitterschokolade
    • 210 g Zucker
    • 100 g Rohrohrzucker
    • 50 g Erdnüsse
    • 8 Kirschen Frisch, ersatzweise aus dem Glas
    • 5 Eier
    • 1/3 Tonkabohne
    • 1 TL Espresso Instantpulver

    Zubereitung

    1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
    2. Mehl, Backkakao, Zucker, und Rohrohrzucker mit einem Schneebesen vermischen und die Tonkabohne fein hinein reiben.
    3. Schokolade und Butter in einem Wasserbad oder vorsichtig in einem Topf zum schmelzen bringen, Espresso und dann beide Zucker einrühren.
    4. Anschließend die Eier nach und nach dazu geben.
    5. Nun die warme Schokoladenmischung in das Mehl rühren und alles gut vermischen.
    6. Die Maße in eine mit Backpapier ausgelegte Backform (23 x 23 cm) geben und die Kirschen verteilen und in den Teig drücken.
    7. Für knapp 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen und mit einem Zahnstocher testen, ob der Teig gut ist. Es darf ruhig ein bisschen was dran kleben.

    Loss et üch schmecke!

    Werbung

    In diesem Artikel geht es um:

    Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

    Unser Newsletter

    Der Gernekochen.de Newsletter ist zurück!


    Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren!

    Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

    Werbung

    Unser brandneues Kochbuch

    Die besten Rezepte für den Oberhitzegrill

    Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

     

    Hier Bestellen

    Wir stecken hinter Gernekochen!

    Gernekochen, Rezepte, Foodblog

    Blogs die wir gerne lesen:

    Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

    Zu unserer Blogroll

    Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

    Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

    Rezepte, Beiträge, Rezensionen... bleib auf dem Laufenden, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. So verpasst du in Zukunft kein leckeres Rezept mehr.

    Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

    Datenschutzbestimmungen

    Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.