Halloween Dessert – Ab auf den Friedhof

Enthält Werbung

Schaurig schön und gruselig, so ist Halloween. Das es dazu auch ein schauriges Dessert gibt, ist ja wohl klar. Unser Halloween Dessert ist dieses Jahr ein Friedhof geworden. Mit Brownie Skeletten und Grabsteinen sowie einer Schokocreme wird auch euer Halloweenfest zu einem leckeren Unterfangen.

Theres
Theres
Kalender
19. Oktober 2023
Halloween Dessert Friedhof

Einfach und superlecker!

Tatar vom Rinderfilet
Klassisches Tatar vom Rinderfilet

Unser Tatar vom Rinderfilet ist ein kleines Aromenfeuerwerk und schmeckt unglaublich lecker. Diese Portion kann mit Brot für 2 Personen als Hauptspeise oder 4 Personen als Vorspeise gegessen werden.

Ein großer Fan von Halloween bin ich immer noch nicht, dafür mag ich St. Martin zu sehr. Aber was kreativ sein angeht, da kann man sich an dem Motto natürlich ordentlich austoben. Das wiederum mag ich sehr. Und so it auch unser Halloween Dessert, der Schoko Friedhof entstanden. Keine Sorge, es ist natürlich keine Erde darauf, sondern leckerer, zerkrümelter Brownie, aber zu später Stunde könnte es ja vielleicht auch als Gartenerde durchgehen.

Halloween Dessert mit Backformen von Nordic Ware

Bereits im letzten Jahr haben wir die Backformen von Nordic Ware für Halloween bei uns gehabt. Wer Nordic Ware noch nicht kennt, hat in der Backbranche auf jeden Fall was verpasst. In den USA sind sie die führenden Hersteller von Backformen in allen möglichen Formen und Varianten aus Aluminiumguss. Und es gibt so wunderschöne Gugelhupfformen und andere Varianten von Nordic Ware, da weiß ich manchmal gar nicht, was ich nehmen soll. Die Formen sind auch alle antihaftbeschichtet. Gerade beim Reinigen ist das eine echte Erleichterung, denn evtl. anhängende Reste gehen mit etwas Wasser super ab.

Halloween Dessert Friedhof

Ab auf den Friedhof mit euch

Zurück zu unserem Halloween Dessert: Die Formen mit den Skeletten und den Grabsteinen bot sich für diesen Friedhof natürlich total an. Für die Krümel habe ich den überstehenden Teig der Formen verwendet, aber auch noch einmal eine Ladung Brownies gebacken. Das müsst ihr nicht machen, ihr könnt natürlich auch fertigen Browniekuchen nehmen und den dann einfach zerbröseln. Da ich aber eh am Füllen der Backformen war, habe ich direkt mehr Teig gemacht und alles in einem Rutsch gebacken. Für die Schokocreme, also das unter bzw. zwischen den zerbröselten Brownieschichten, habe ich ganz einfach klassische eine Nachtischcreme zum Anrühren mit Schokoladengeschmack genommen. Da war ich einfach faule und habe beschlossen, es beim Selbermachen der Skelette und Grabsteine zu belassen.

Halloween Dessert Friedhof

Zum Dekorieren des Halloween Desserts habe ich natürlich die Grabsteine aus der Form genutzt, aber auch kleine Zuckergeister, die mir beim Einkaufen in die Hände fielen. Was natürlich auch super geht, sind irgendwelche Gummiwürmer, die aus der Erde hervorlugen oder Zuckeraugen, Fledermäuse, und so weiter. Ihr seht, auch bei diesem Dessert könnt ihr eurer Fantasie einfach freien Lauf lassen.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS
DAS HABEN WIR BEI DIESEM REZEPT VERWENDET :
Wenn ihr über diese Produktlinks bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.

Einfach und superlecker!

Schokostreuselkuchen
Schokostreuselkuchen

Super saftiger, leckerer Schokostreuselkuchen, der auch nach Tagen noch herrlich schmeckt.

📖 Rezept
Halloween Dessert Friedhof
Schokoladig lecker und schaurig schön, dass ist unser Nachtisch für Halloween. Das Halloween Dessert als Friedhof könnt ihr ganz einfach machen.
Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 1 Bewertung
Gericht Nachtisch
Küche Amerika, Deutschland
Keyword Halloween Dessert Nachtisch
Zubereitungszeit
5 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Gesamtzeit
50 Minuten
🥕 Zutaten für das Rezept
8

Für die Brownie aus den Backformen (Menge für beide Backformen)

Für die Schokocreme

  • 600 ml Milch
  • 2 Packungen Paradiescreme, Schokolade

Dekor

  • weißer Zuckerstift
  • Streudeko
  • Zuckerfiguren

Weitere Brownie zum Zerkrümeln

  • dazu das Rezept von oben in einer Brownieform machen oder fertige Brownie kaufen

🥘 Zubereitung

  • Eier schaumig schlagen, dann Zucker hineingeben und weiter schlagen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Die Backformen einfetten und den Teig darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C für 30 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form holen.
  • Die Paradiescreme nach Anleitung zubereiten.
  • Die Brownie nehmen (nicht die aus der Form) und zerbröseln. Eine Auflaufform nehmen und den Boden mit der Hälfte der Brösel bestreuen. Die Paradiescreme darüberstreichen und die restlichen Brösel darüberstreuen.
    Mit den gebackenen Formen verzieren und mit der Streudeko bestreuen. Wer mag, kann die Skelette oder die Schriften der Grabsteine mit dem Zuckerstift beschreiben.
Exklusiv bei Spicebude.de
HÖMMA LECKA - Unser Alleskönner

Unsere Geheim- und Allzweckwaffe für die herzhafte Küche, denn mit HÖMMA LECKA wird alles lecker! Egal ob Frikadellen, Geschnetzeltes, Bratkartoffeln, Kartoffelecken, Gemüsepfannen, Saucen, Pilze… oder angerührt mit Mayo oder Öl zur Grillmarinade, hiermit verleiht ihr euren Gerichten das gewisse Etwas.

 

NUR FÜR EUCH – Bis zu 19% Rabatt!

Mit dem Gutscheincode: GERNEKOCHEN erhaltet ihr zusätzlich 10% Rabatt auf eure Bestellung! Mit dem automatischen Staffelrabatt kommt ihr somit auf einen Preisnachlass von bis zu 19%.

Ihr landet über den Link direkt bei Spicebude.de, wo ihr unsere Mischung kaufen könnt.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von: Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.