Orangen-Eiscreme: Solero und Capri lassen grüßen

Erinnerungen an Sommertage aus der Kindheit sind immer auch mit Eiscreme verbunden, bei mir ist das Orangen-Eiscreme. Weitere Erinnerungen sind Ed von Schleck, Bum-Bum (was ich nie wirklich mochte), Mini-Milk und Solero und Capri. Ich glaube bei Ed von Schleck denkt meine Mutter noch an die verschmierten Kindergesichter, die eingesauten Hände und Eistropfen auf T-Shirt und anderen Klamotten. Nichtsdestotrotz wird man immer noch euphorisch, wenn einem dieser Geschmack in den Mund schießt.

So ähnlich hatte ich es bei der Orangen-Eiscreme aus dem Buch „The Perfect Scoop“ von David Lebovitz. Für uns ist dieses Buch das Standardwerk, was Eiscremes angeht. Weil es so schön heiß war, habe ich beschlossen, die Orangen-Eiscreme zu machen. Und als es fertig war und ich es probierte, schoss mir direkt das Solero-Eis durch den Kopf. Herrlich, so ein Flashback.

Das Rezept ist für eine Eismaschine gemacht, ich habe es nicht noch einmal ohne ausprobiert. Wer am Überlegen ist, sich eine Eismaschine zu kaufen, dem kann ich raten, macht es. Nehmt direkt eine mit Kompressor, ihr werdet es nicht bereuen.

Zutaten für das Rezept der Orangen-Eiscreme:

  • 130 g Zucker
  • Schale/Zesten von 3 Bio-Orangen (trotz Bio ruhig nochmal abwaschen)
  • 310 ml frischer Orangensaft
  • 240 g Saure Sahne
  • 125 ml Sahne
  • 1 EL Vanille-Extrakt
  • 1 EL Grand Marine (Orangenlikör)

Zubereitung der Orangen-Eiscreme:

  1. Den Zucker zusammen mit der Orangenschale in einem Blender pulverisieren.
  2. Alle restlichen Zutaten hinzugeben und solange rühren bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat.
  3. Für eine Stunden in den Kühlschrank geben.
  4. Dann in die Eismaschine füllen und nach Herstellerangaben eurer Eismaschine zu Eis verarbeiten lassen.

Zubereitung im Thermomix:

  1. Den Zucker und die Orangenschale in den Mixtopf geben und 1 Min./St. 10 pulverisieren.
  2. Alle Zutaten hinzufügen und 3 Min./St. 3 verrühren.
  3. Eine Stunde in den Kühlschrank geben.
  4. Dann in die Eismaschine füllen und nach Herstellerangaben zu Eis verarbeiten.

Loss et üch schmecke.

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

#gernekochenunterwegs

Unserer aktueller Event bzw. Reisebericht.

Ein Klick auf das Bild bringt euch direkt zum Beitrag!

My Page

Werbung

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll