ZUM BEKLECKERN

Bucatini alle Melanzane

15. Oktober 2015

Pasta ist bei uns ein Dauerbrenner. Wir lieben die italienische Küche und Kochbücher, die auch nur den Anschein erwecken italienische Rezepte zu beinhalten, werden durchblättert und mit großer Wahrscheinlichkeit mitgenommen. Ebenso war es mit „A Tavola mit Gennaro*“ von Gennaro Contaldo . Gennaro hatte Jamie Oliver unter seinen Fittichen und bringt immer wieder tolle Kochbücher raus. Aus diesem Kochbuch haben wir die „Bucatini alle Melanzane“ gemacht. Allerdings ohne Sardellen, da ein gewisser Herr die Dinger meidet wie der Teufel das Weihwasser. Geschmeckt haben sie trotzdem.

Zutaten für dieses Bucatini alle Melanzane Rezept:

  • Olivenöl
  • 400 g Auberginen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 rote Chili
  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • Basilikum
  • Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Kapern
  • 85 g entsteinte, schwarze Oliven

Zubereitung:

Die Aubergine in feine Streifen schneiden und die Knoblauchzehen hacken. Die rote Chili entkernen und in feine Ringe schneiden. Erhitzt in einer Pfanne ca. 6 EL Olivenöl und gebt dann die Auberginen hinein. Bratet sie an, bis sie goldbraun und weich sind. Nehmt sie aus der Pfanne wieder heraus und gebt erneut etwas Öl in die Pfanne. Knoblauch, Chili und eine Prise Oregano hineingeben und für eine Minute anschwitzen lassen. Dann die Tomaten und das Basilikum einrühren und 15 Min. köcheln lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Nudeln kochen.
Die Kapern und die Oliven einmal grob hacken und zum Abschluss, gemeinsam mit den Auberginen in die Sauce geben. Dann die Sauce über die garen und abgetropften Nudeln geben, mit Basilikum und wer mag, Parmesan garnieren.

Loss et üch schmecke.

A Tavola mit Gennaro (Gebundene Ausgabe)
by Gennaro Contaldo

Price: EUR 19,95
43 used & new available from EUR 12,68
4.8 von 5 Sternen (8 customer reviews)

* Alle mit einem Sternchen versehenen Links sowie die Amazonbox, sind Amazon-Affiliate-Links. Weitere Hinweise dazu finden sich im Impressum.

Bei den verlinkten Geräten und Büchern handelt es sich ausschließlich um unsere persönliche Empfehlung und Produkte, die wir uns selber gekauft haben und selber nutzen.

Vielleicht gefällt dir auch

6 Kommentare

  • Antworte TRY TRY TRY 15. Oktober 2015 um 10:05

    Ich könnte die auch immer essen. Und deine sieht wirklich so gut aus!

  • Antworte Gernekochen 16. Oktober 2015 um 8:09

    Hi Sandra! Es geht uns ähnlich aber die Ricotta Gnocchi kennen wir leider nicht.

  • Antworte Gernekochen 16. Oktober 2015 um 9:26

    Klingt toll!!!

  • Antworte Joyful Food 17. Oktober 2015 um 0:01

    Hmmmmmm, mehr kann ich dazu nicht mehr sagen. Ich liebe Pasta. Sieht richtig, richtig gut aus! 🙂

  • Möchtest du uns was mitteilen?