ZUM SATTWERDEN

Weißbiergulasch mit Landjägern

13. November 2017
Weißbiergulasch

Wer uns kennt, weiß, dass wir große Gulaschanhänger sind. Ob klassisches Gulasch, mit Waldpilzen oder mal süß – wir sind für so ziemlich jede Variante zu begeistern. Prinzipiell mögen wir Rindergulasch am liebsten (wahrscheinlich weil wir damit einfach Kindheitserinnerungen verbinden). In unserem Weißbiergulasch verwenden wir heute aber mal Schweinegulasch. Die Landjäger, die wir noch mit reingetan haben, geben dem Ganzen einen wunderbar würzigen Geschmack. Benni (und auch Edda) lief nur noch schnuppernd durch das Haus und meinte schon eine Stunde vor Ende der Schmorzeit, dass das Essen Hundertprozentig lecker wird.

WEißbiergulaschFolgende Zutaten braucht ihr für das Rezept vom Weißbiergulasch:

  • 1,5 kg Schweinegulasch
  • 6 Landjäger
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Stange Lauch
  • 3 EL Öl
  • 2 EL Mehl
  • 1 Flasche Weißbier
  • 2 Dosen Kirschtomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL brauner Zucker
  • 2 TL Paprika, edelsüß

Zubereitung des Weißbiergulasch:

  1. In einem großen Topf (am Besten ein Gußeiserner) das Öl erhitzen und das Fleisch rundherum scharf anbraten.
  2. Während des Anbratens die Zwiebeln und den Lauch putzen und würfeln sowie die Landjäger in Scheiben schneiden.
  3. Die Landjäger zum Schluss mit anbraten, dann das Fleisch und die Wurst herausnehmen und im Bratensatz das Gemüse anschmoren. Mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen.
  4. Das Fleisch samt Wurst wieder hinzufügen, ebenso die zwei Dosen Kirschtomaten hinzugeben. Das Bier mit 200 ml Wasser in den Topf geben, Salz, Pfeffer, Zucker und Paprikapulver hinzugeben. Alles gut durchmischen und für 90 Minuten schmoren lassen.
  5. Nochmal abschmecken und dann servieren.

Vielleicht gefällt dir auch

17 Kommentare

  • Antworte Katti Krause 13. November 2017 um 7:59

    Das sieht super aus. Ich bin kein riesen Gulasch Fan aber euren teller würd ich doch glatt probieren 😉

  • Antworte Gernekochen 13. November 2017 um 8:05

    Bei uns gab es früher oft halb und halb… Also Schwein mit Rind.

  • Antworte Martina Brandmeier 13. November 2017 um 8:07

    OK, ich MUSS einfach Gulasch machen! 🙂

  • Antworte Gernekochen 13. November 2017 um 8:22

    Klingt auch sehr lecker!

  • Antworte Simone Filipowsky 13. November 2017 um 9:01

    Halb und halb schmeckt auch fantastisch! mit Extrawurst um so besser! 🙂

  • Antworte Foodistas 13. November 2017 um 10:17

    Schaut richtig lecker aus!

  • Antworte Gernekochen 13. November 2017 um 12:46

    Ich meine, da stand irgendwas in der Richtung 😉

  • Antworte Caroline Thaler 13. November 2017 um 17:40

    Wir mögen auch am liebsten Rind

  • Antworte Kevin Buch 13. November 2017 um 20:58

    Ich mag Gulasch auch so sehr ☺️

  • Antworte Florian Deffte 14. November 2017 um 7:19

    Schönes Geschirr und leckeres Essen =)

  • Antworte Michaela Hoechst-Lühr 14. November 2017 um 7:20

    Ich bin auch ein große Gulasch-Fan und eures sieht wirklich klasse aus!

  • Antworte Florian Deffte 14. November 2017 um 10:30

    Meinst du vielleicht halb Rund halb Eckig? Weil du hast aus versehen Schwein geschrieben.

  • Antworte Gernekochen 14. November 2017 um 10:40

    Ich hatte es mir verkniffen…

  • Möchtest du uns was mitteilen?