Oreo-Milchcreme-Kuchen

23. April 2015
Oreokuchen

Ich mag Doppelkekse, am liebsten die mit dem Adligen vorne drauf. Oreos, die wir hier verwendet haben, sind nicht ganz so mein Fall. Sie sind mir zu schokoladig, die Füllung finde ich aber großartig. Den heutigen Oreo-Milchcreme-Kuchen habe ich in der Lecker-Bakery gefunden und er sah so toll aus, dass ich ihn nachbacken musste. Die Basis ist eine Art Käsekuchen und das Topping ist super lecker. 




Zutaten für dieses Oreo-Milchcreme-Kuchen Rezept:

  • 30 g Butter
  • 176 g (=1 Packung) Oreos (ihr könnt auch die nachgemachten vom Discounter nehmen)
  • 500 g Sahnequark
  • 1 Dose (400 g ) gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen*)
  • 1 Ei
  • 3 EL Zartbitter-Raspelschokolade
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • Backkakao

Zubereitung:

Ihr nehmt eine Springform (20cm) und legt den Boden mit Backpapier aus. Bei 4 Keksen entfernt ihr die Creme und bewahrt die Keksböden auf. Alle anderen Kekse gebt ihr in einen Gefrierbeutel und fahrt mit eurer Teigrolle darüber, bis die Kekse krümelig sind. Die Butter in der Mikrowelle schmelzen. Die geschmolzene Butter mit der abgelösten Füllung und den krümeligen Keksen mischen und in die Springform geben und als Boden fest andrücken. Für 10 Min. in den Kühlschrank geben.

Den Ofen vorheizen (200°C/Umluft 175°C). Weiter geht es mit der Füllung: Den Quark mit 100 g Kondensmilch und dem Ei mit dem Schneebesen oder der Küchenmaschine gut verrühren. In der Springform auf den Keksen verteilen und für 20 Min. in den Ofen schieben. Die Raspelschokolade bereit halten und den Kuchen aus dem Ofen holen. Die Schokolade auf den heißen Kuchen verteilen und den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

Die restliche Kondensmilch mit dem Zitronensaft mit der Küchemaschine cremig aufschlagen. Das Sahnesteif nach und nach dazugeben. Die Creme auf dem Kuchen verteilen und die übrig gebliebenen Keksdeckel auf dem Kuchen zerbröseln. Alles für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren mit dem Backkakao bestäuben.

Loss et üch schmecke.

* Alle mit einem Sternchen versehenen Links sowie die Amazonbox, sind Amazon-Affiliate-Links. Weitere Hinweise dazu finden sich im Impressum.

Vielleicht gefällt dir auch

21 Kommentare

  • Antworte Carola Göbel 23. April 2015 um 13:12

    Ich hab das Rezept auch schon nachgebacken & finde es super lecker! 😀

  • Antworte Katrin Pabst 23. April 2015 um 13:19

    Schaut sehr gut aus!

  • Antworte Katrin Pabst 23. April 2015 um 13:19

    Schaut sehr gut aus!

  • Antworte Das Küchengeflüster 23. April 2015 um 13:55

    Wow, das sieht verdammt gut aus <3

  • Antworte Bianca Kutz 23. April 2015 um 14:11

    Wo finde ich das rezept

  • Antworte Sibel Arend 23. April 2015 um 14:21

    ich komm vor lauter sabbern nicht zum Arbeiten 🙂

  • Antworte Ina Isst 23. April 2015 um 16:02

    Sieht köstlich aus!

  • Antworte Herr Grün kocht 23. April 2015 um 20:43

    Oh – toll.))

  • Antworte castorARTberlin 23. April 2015 um 21:44

    lecker sau lecker…,Lust dann schau doch mal bei mir rein, ChaosKitchen51
    http://t.co/nPPYxyhvQl http://t.co/aV6OYDt60w

  • Antworte Gernekochen 25. April 2015 um 10:15

    Wir danken euch vielmals für die lieben Kommentare! Kommt gut in das Wochenende!

  • Antworte Deutsch is voll cool 25. April 2015 um 23:30

    :-p Lecker!!

  • Antworte Katrin Ernst 26. April 2015 um 13:42

    Sieht himmlisch aus

  • Antworte Benjamin Pluppins 26. April 2015 um 13:45

    Und genau so hat er auch geschmeckt!

  • Antworte slickerkram 1. Oktober 2015 um 20:04

    Uh, sieht das gut aus! Vielleicht backe ich das gleich am Samstag nach…

  • Antworte Antje 4. Oktober 2015 um 14:19

    Nachgebacken und schmeckt echt super. Hatte erst befürchtet, dass er durch die gezuckerte Kondensmilch krass süß wird, aber ist er jetzt gar nicht. Total erfrischend 🙂 Ist euch die oberste Schicht auch leicht „weggelaufen“?

    • Antworte gernekochen 4. Oktober 2015 um 15:41

      Das freut uns sehr zu hören, Antje. Uns hat er auch sehr gut geschmeckt und wir hatten die Befürchtung, dass er zu süß wird, aber wurde er nicht. 😉

      Uns ist aber genauso die oberste Schicht leicht zerlaufen.

      • Antworte Antje 5. Oktober 2015 um 18:57

        Alles klar. Hatte schon die Sorge, dass ich irgendwas falsch gemacht hab, aber dann muss das ja scheinbar so 😀 Vielen Dank für die Antwort 🙂

  • Antworte Sylvia 6. Mai 2016 um 15:16

    Oreo-Milchcreme-Kuchen? MEGA! Habe ich die Tage mal gemacht. Der Kuchen ist der Börner. Hab ihn auf meiner Kochseite verewigt und auch einen Vermerk gemacht, am Ende des Rezepts, wo ich das tolle Rezept gefunden habe. LG

  • Möchtest du uns was mitteilen?