Rucolasalat mit getrockneten Tomaten und Aprikosen

  • Werbung (unbeauftragt)

„Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert!“ – Schon in meiner Kindheit freute ich mich auf diesen Satz, denn damals war dies damit verbunden, dass das A-Team im Fernsehen lief und Hannibal Smith würde irgendwann in der Folge diesen fallen lassen. Auch wenn heute nicht das A-Team über den Bildschirm huschte um den Armen und Bedürftigen aus der Patsche zu helfen, so spukte dieser Satz heute dennoch in meinem Kopf rum.

Es stand fest, heute gibt es Ofenkartoffeln mit Rinderhüftsteak und einem Rucolasalat… Ofenkartoffeln und Steak sind eine sichere Kiste, 1000 mal gemacht und jeder Handgriff sitzt… Man weiß was zu tun ist… Also, im Großen und Ganzen zumindest ;-) Aber wie mache ich diesmal den Rucolasalat?!?! Schon auf dem Weg zur Arbeit habe ich hin und her überlegt… Davon ein bisschen… Ach und hiervon kann auch was rein usw. Die Zutaten die ich brauche, habe ich dann noch für Frau Gernekochen wie gewünscht in unsere Einkaufsapp geschrieben. Auf dem Heimweg wurde das ganze dann schon präziser und die ersten Mengenangaben machten sich breit und galten als gesetzt.

Zuhause angekommen habe ich mich dann direkt daran gemacht, das Überlegte umzusetzen. Was soll ich sagen??? PUNKTLANDUNG!!! Es schmeckte genau wie es schmecken sollte und außer abschmecken mit Salz und Pfeffer war alles perfekt und deswegen habe ich hier das Rezept für euch für einen wirklich unglaublich leckeren Rucolasalat.

Zutaten für unser Rucolasalat Rezept:

  • 60 g Rucola
  • 2 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
  • 3 Soft-Aprikosen (das sind teilgetrocknete Aprikosen, findet ihr beim Trockenobst)
  • 2 EL wirklich guten Aceto Balsamico di Modena (wir benutzen diesen hier! Es lohnt sich wirklich.)
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Pinienkerne
  • 1/2 Mozzarella
  • 1 Schalotte
  • 1 Msp. Zimt
  • 1/2 TL Olivenpulver (bekommt ihr bei spicebar.de)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Pinienkerne in einer kleinen Pfanne rösten und den Rucola waschen.
  2. Die Schalotte schälen und fein hacken und anschließend die getrockneten Tomaten und Softaprikosen klein schneiden.
  3. Den Mozzarella gut abtropfen lassen, klein zupfen und mit allen anderen Zutaten vermischen (außer dem Rucola).
  4. Zum Schluß den Rucola unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. FERTIG!

Loss et üch schmecke.

Werbung

In diesem Artikel geht es um:

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

Werbung

Unser brandneues Kochbuch

Waffeln in allen Variationen

Wer Waffeln mag, wird unser Buch lieben... zumindest hoffen wir das ;-)

 

Hier Bestellen

Wir stecken hinter Gernekochen!

Gernekochen, Rezepte, Foodblog

Werbung für unser Gewürz

Gernekochen Universalgewürz

Gemeinsam entwickelt mit Spicebar

Der Allrounder unter den Gewürzen! Geschmack pur in BIO Qualität.

 

Hier Bestellen

Blogs die wir gerne lesen:

Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Zu unserer Blogroll