Vichy Karotten – Schnelle Beilage

Kalender
16. Oktober 2019

Unsere Vichy Karotten eröffnen quasi einen neuen Bereich auf Gernekochen.de, denn bisher haben wir eigentlich kaum ein Rezept für eine Beilage veröffentlich, sondern meist einfach mit, in die eigentlichen Rezepte der Hauptmahlzeiten gepackt.

Durch zahlreiche Zuschriften ist aber an uns heran getragen worden, dass dies nicht immer so hilfreich ist, gerade wenn man nur auf der Suche nach einem Rezept für die Beilage war. Deswegen wollen wir dies hier nun ändern und hoffen es gefällt euch.

Vichy Karotten sind das erste Rezept einer Beilage auf Gernekochen.de

Darum wurden wir In der Vergangenheit immer mal wieder gefragt, was wir zu bestimmten Gerichten als Beilage empfehlen, wenn man dieses oder jenes mal nicht mag. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, Rezepte für Beilagen, ganz normal auch hier für euch zu veröffentlichen und in Zukunft verlinken wir dann, bei den Gerichten dabei, was wir euch als Begleiter empfehlen.

Natürlich ist da aber jeder frei und darf und soll sogar probieren wonach ihm ist, wir wollen lediglich eine kleine Hilfestellung geben.

Den Anfang machen hier nun diese Vichy Karotten… Sie passen wunderbar in diese Jahreszeit, da sie ganz besonders gut zu sämtlichen Schmorgerichten passen. Außerdem sind sie extrem schnell und einfach in der Zubereitung und trotzdem super lecker.

Rezept

Vichy Karotten

Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 1 Bewertung
Einfache und schnelle Beilage. Perfekt für alle Schmorgerichte.
Gericht Beilage
Land & Region Frankreich, Französisch
Keyword Karotten
Zubereitungszeit
5 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Gesamtzeit
Zutaten für das Rezept
4
  • 1 Bund Karotten
  • 1 Schalotte
  • 40 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Karottengrün
  • 50 ml Mineralwasser

Zubereitung

  • Karotten schälen, längs halbieren und in Streifen schneiden. Etwas Karottengrün abschneiden, waschen und fein hacken.
  • Schalotte schälen, fein würfeln und dann bei mittlerer Hitze mit der Butter glasig andünsten.
  • Zucker zu den Schalotten geben, Karotten und Salz dazu und mit dem Mineralwasser angießen.
  • Nun ca. 10Minuten bei schwacher bis mittlerer Hitze garen.
  • Karottengrün unterrühren und servieren.
Wer Karotten ohne Grün gekauft hat, kann stattdessen z.B. auch Petersilie verwenden.

Nachtrag: Dieser Beitrag ist super bei euch angekommen und auch die weiteren Beilagen werden alle sehr häufig besucht. Wir hoffen euch mit den Beilagenrezepten eine Hilfestellung zu geben und freuen uns natürlich immer über Kommentare oder eine Bewertung. Dies zeigt uns und auch den anderen Lesern, was ihr von dem Rezept haltet und wie es euch geschmeckt hat.

Auch wenn Geschmäcker verschieden sind, ist dies trotzdem hilfreich für alle und so hoffe ich, dass ihr die Funktion häufig und gerne nutzt.

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen
Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

WEITERE REZEPTE

DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.