Genesis II
Rezept unterstützt von

Weber Genesis II EX-335 GBS Smart Grill

Enthält Werbung
Kalender
27. Juli 2021

Der neue Gasgrill auf unserer Terrasse

Genesis II

Seit bald zwei Jahren dürfen wir einen Weber Gasgrill unser eigen nennen. Der erste große Gasgrill, der bei uns einzog war im Sommer 2019 der Weber Genesis II EP-335 GBS. Ein wirklich toller Grill, der uns in den zwei Jahren wirklich treue Dienste geleistet hat. Ihr findet dazu auch noch einen Bericht bei uns auf dem Blog, den wir euch hier im Absatz auch verlinkt haben. Aber dieses Jahr gab es ein Upgrade! Der zwei Jahre alte Genesis II EP-335 wurde in gute Hände gegeben und ein neues Gerät ist bei uns eingezogen, der Weber Genesis II EX-335 GBS Smart Grill.

Natürlich werden wir noch weiter ins Detail geben, aber um das Fazit vorweg zu nehmen, ein klasse Grill! Wir waren schon mit unseren Genesis II aus 2019 sehr zufrieden und alle Vorteile die dieser Grill hatte, hat auch der Genesis II EX-335 GBS Smart Grill. Aber dabei hört es nicht auf, denn Weber hat an vielen Stellen nochmal richtig geniale Verbesserungen nachgelegt und ich kann sagen, wir sind voll und ganz überzeugt.

Bevor wir ins Detail gehen muss ich aber ehrlich sein… Wir haben lange überlegt, ob wir dieses Upgrade wollen. Wir waren mit unserem EP-335 mehr als zufrieden und wollten eigentlich dieses Jahr neue Roste und Flavorizer Bars in unseren Gasgrill packen, um ihn einer Frischzellenkur zu unterziehen. Dann kam die Anfrage von Weber, aber wir waren mit unserem EP-335 ja absolut glücklich. Dazu kommt, dass wir hier nicht irgendwelche Grills vorstellen und testen. Wenn ihr hier ein Produkt seht, dann nutzen wir es wirklich regelmäßig und zwar aus Überzeugung. Aber es gab ja neue Features die schon vorweg sinnvoll klangen und die Stimmen, die man im Netz zum Gerät fand, waren durchweg positiv. Deswegen haben wir dann den Schritt zum neuen EX-335 gewagt und wir haben es nicht eine Sekunde bereut! Er ist wirklich ein gelungenes und lohnenswertes Update mit sinnvollen neuen Features.

Altbewährtes bleibt im Genesis II EX-335 GBS Smart Grill bestehen

Wie auch seine Vorgänger setzt der Smart Grill auf das bewährte GBS (Gourmet BBQ System) und ist somit kompatibel zu dem ganzen Zubehör, was es hier gibt. Angefangen beim Dutch Oven, über den Pizzastein, Wok Set oder auch dem Sear Grate mit Grillplatte, hier könnt ihr weiterhin alles verwenden. Das ist für uns schon ein großer Vorteil, da wir hier einiges an Zubehör bereits besitzen und lieben.

Auch setzt Weber hier weiterhin auf stabile Eisengussroste und ich weiß nicht wie ihr das seht, aber bei einem Gasgrill bevorzuge ich Eisenguss. Es sieht auch bei häufiger Nutzung und entsprechender Pflege immer schön aus und das Branding wird hier einen Tick besser, gerade auch wenn man auf den mitgelieferten Sear Grate Einsatz setzt.

Ansonsten haben wir weiterhin das praktische Gaskochfeld und die Sear Zone zwischen dem rechten und mittlerem Brenner, die nochmal für ordentlich Power sorgt. Gerade wenn wir Steaks grillen, nutzen wir die Sear Zone eigentlich immer. Hier ist die zusätzliche Power einfach Gold wert. Man bekommt mit der Sear Zone ein wirklich tolles Branding hin und auch für Thunfisch usw., den man von außen scharf angrillen möchte, ohne ihn wirklich in der Mitte zu garen, ist sie klasse.

Dann haben wir hier natürlich auch die 3 Brenner, die mit jeweils 3,8 kW eine wirklich ordentliche Leistung haben. Dem perfekten Grillvergnügen steht beim Weber Genesis II Smart Grill nichts im Wege.

Die neuen Features am Weber Genesis II EX-335 GBS Smart Grill

Jetzt kommen wir aber zu dem, was verbessert wurde und da gibt es schon ein paar kleine aber feine Dinge.

Fangen wir mit der Beleuchtung an, die dazu gekommen sind. Zum Einen kannst du die Regler nun beleuchten um auch in den Abendstunden zu kontrollieren, wie der Grill eingestellt ist. Dazu gibt es am Griff nun eine LED-Beleuchtung, die auf das Grillrost gerichtet ist. Vorbei sind die Zeiten mit kleiner Taschenlampe im Mund um mit beiden Händen am Grill arbeiten zu können. Eine kleine Sache, mit einem wirklichen Mehrwert.

Genesis II

Dazu wurde das Deckelthermometer ersetzt oder vielmehr, das Deckelthermometer wurde entfernt! Der smarte Grill hat einen Temperaturfühler im Garraum, der mit einer LED-Anzeige an der Seite des Grills verbunden ist. Hier lässt sich die Garraumtemperatur ablesen. Dies ist auch schon die Einleitung für das grandioseste neue Feature:
Die Smart Grill Funktion.

Was macht den Smart Grill zum Smart Grill?

Hier kommen wir nun zur integrierten Weber Connect Grilltechnologie! Die meisten von euch werden ein Android oder Apple Smartphone oder Tablet besitzen und dies macht sich Weber hier zunutze. Ihr ladet die Weber Connect App aus dem jeweiligen Appstore und könnt damit viele Vorteile nutzen.

Einmal den Genesis II EX-335 GBS Smart Grill mit der Weber Connect App gekoppelt, stehen euch einige Funktionen zur Verfügung.

Ihr könnt auf dem Smartphone dann nicht nur die Temperatur des Grills beobachten. Durch den mitgelieferten Temperaturfühler, den ihr am Grill anschließt, könnt ihr nun auch auf Grill und dem Smartphone die Kerntemperatur des Grillguts ablesen.

Aber damit nicht genug, denn über die App könnt ihr nun das perfekte Grillergebnis erhalten. Egal ob Rib-eye Steak, Filet, Pulled Pork oder was auch immer. In der Weber Connect App wählt ihr aus, was ihr grillen wollt und ihr bekommt eine Schritt für Schritt Anleitung, die euch über einen Zeit- und Temperaturcountdown dann mitteilt, wie ihr den Grill einstellen, oder das Steak umdrehen müsst. Ihr braucht eigentlich nur noch das zu tun, was euch die App sagt und ihr erhaltet das perfekte Grillergebnis. Wir haben es nun bereits mehrfach getestet und was soll ich sagen? Es funktioniert. Gerade für Grillanfänger eine geniale Funktion, die euch schnell zum Meister am Grill werden lässt. Wer sich unsicher fühlt oder gerade erst mit dem Grillen anfängt, wird diese Funktion lieben.

Unser Fazit zum Weber Genesis II EX-335 GBS Smart Grill

Ich habe das Fazit ja schon am Anfang kurz an euch rausgehauen und kann es hier nur wiederholen. Für eine stolze Summe von fast 1900 € bekommt ihr einen Grill, der in meinen Augen, jeden Cent Wert ist. Die Verarbeitung ist bis ins kleinste Detail erstklassig, die neuen Funktionen wissen voll und ganz zu überzeugen und die Grillergebnisse sind einfach genial.

Wenn ich mir heute einen Gasgrill kaufen wollen würde, ich würde mir den Weber Genesis EX-335 GBS Smart Grill kaufen. Für mich die perfekte Größe um ihn alleine, aber auch bei Besuch zu nutzen und Qualität und Leistung sind auf allerhöchstem Niveau, wie man es von Weber auch erwartet. Wer weniger zahlen möchte, kann sich auch den EX-315 GBS Smart Grill anschauen. Dort müsst ihr auf das Kochfeld und die Sear Zone verzichten, bekommt aber für knapp 1350 € einen tollen smarten Gasgrill.

Die Smart Grill Funktion ist aber nicht alleine der Genesis II Reihe vorbehalten. Auch in den neuen Geräten der Spirit Reihe, könnt ihr in den Genuss dieser Funktion kommen und das zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis. Über die Links kommt ihr direkt zum EPX-325S GBS oder auch dem EPX-315 GBS.

Wer weitere Details zum Genesis II EX-335 GBS Smart Grill sucht, den empfehle ich den Link zu klicken. Dort kommt ihr direkt auf die Seite von Weber und erhaltet weitere Details zum Grill oder auch zu Weber Connect.

Loss et üch schmecke.

Dieses Rezept entstand mit freundlicher Unterstützung von
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

WEITERE REZEPTE

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.