Unsere Outdoorküche von grillMODUL

Enthält Werbung
Benni
Kalender
10. September 2022
Outdoorküche

Unser liebstes Seelenfutter

Rigatoni al forno
Rigatoni al forno
Pasta geht doch eigentlich immer, oder? Was gibt es besseres als einen warmen Nudelauflauf mit Käse überbacken und ganz viel Liebe zubereitet. Das ist echtes Soulfood und könnte ich eigentlich jeden Tag essen!

Es ist endlich soweit und nach einer kurzen Vorstellung unserer Outdoorküche vor wenigen Wochen in den Instagram Stories, folgt nun unser erster Bericht und unser erstes Fazit nach einigen Wochen der Nutzung unserer Outdoorküche von grillMODUL. Ganz streng genommen ist dies aber nicht ganz richtig, denn wir reden über 3 Module, welche wir frei auf unserer Terrasse verschieben können. So ist es nicht irgendeine Outdoorküche, sondern eine kleine eierlegende Wollmilchsau, da wir jedes Modul auf den Rollen jederzeit so aufstellen können, wie wir es gerade brauchen. Die Alltagssituation findet ihr unten auf den Bildern, aber auf den Videos weiter unten könnt ihr sehen, dass wir sie für Videodrehs z.B. auch anders aufstellen. Bremsen lösen, verstellen, Bremsen rein und schon stehen die Module wieder bombenfest.

Outdoorküche

Unsere Suche nach der perfekten Outdoorküche

Man muss sagen, es war ein langer Weg, bis wir unsere Outdoorküche endlich gefunden haben. Wir standen immer wieder vor verschiedenen Problemen. Es ist nicht so, dass die Auswahl an verschiedenen Outdoorküchen zu gering wäre, es lag bisher an zwei Punkten:

  1. Entweder war die Outdoorküche zu teuer und auch wenn wir Dinge gestellt bekommen, ist uns der Preis wichtig. Wir werden hier keine Produkte vorstellen, nur weil wir sie toll finden und gestellt bekommen. Uns ist immer wichtig, dass der Preis für dieses Produkt auch dem entspricht, was wir für dieses Produkt für in Ordnung halten. Denn was bringt es uns eine 30.000 € Outdoorküche vorzustellen, wenn zu diesem Preis das Produkt für euch nicht interessant ist. Wir wollen euch ja schließlich Dinge zeigen, die auch für euch etwas sein könnten.
  2. Viele Outdoorküchen gefallen uns auch einfach optisch nicht, sind unpraktisch oder sind auf den ersten Blick schon qualitativ nicht das, was wir möchten. Mobilität und freie Platzierung war uns z.B. extrem wichtig und das bieten nicht viele Hersteller und schon gar nicht in der Qualität, die wir uns wünschen.

So haben wir in den letzten zwei Jahren wirklich viel nach Outdoorküchen geschaut (der Preis von 30.000 € war nicht einfach so daher gesagt) und waren bei dem Thema immer am Ball. Aber das Richtige war einfach nie dabei und so gab es bei uns halt die ganze Zeit keine richtige Outdoorküche.

Outdoorküchen von grillMODUL entdeckt und begeistert!

Aber dann haben wir auf Instagram das erste Mal grillMODUL gesehen und uns direkt ein wenig verliebt. Schon auf den ersten Anblick kam uns ein kleines Wow über die Lippen. Diese Kombination aus Holz und den Natursteinplatten hat uns sofort angesprochen und wir mussten auf die Webseite von grillMODUL stöbern. Was wir dann dort gelesen haben, hat uns auch final sehr angesprochen. Denn es wird nicht „irgendein Holz“ verwendet, sondern sibirische Lärche.

Sibirische Lärche

Sibirische Lärche ist ein dauerhaftes und wetterfestes Nadelholz, welches bestens geeignet ist für den Einsatz im Außenbereich. Der relativ hohe Harzgehalt macht das Holz dabei sehr witterungsbeständig.

Bei entsprechender Pflege ist sie über viele Jahrzehnte in einem einwandfreien Zustand zu halten.

Die verwendeten Natursteinplatten bestehen aus robusten Nero Assoluto.

Nero Assoluto

Mit seinem wirklich schönen Schwarz gehört der Nero assoluto zu den eleganteren Hartgesteinen. Eine robuste Steinoberfläche versteht sich bei einer Arbeitsplatte dann natürlich von selbst.

Aber nicht nur optisch macht dieser Naturstein ordentlich was her. Er ist bekannt dafür besonders witterungsbeständig und pflegeleicht zu sein. Also perfekt für eine Outdoorküche.

Dieser Naturstein wird für die dauerhafte Verwendung getränkt und somit unempfindlich für äußere Einflüsse und Dreck. Beziehungsweise lässt sich der Stein leicht wieder reinigen. Auch bei Fettflecken braucht ihr keine Angst zu haben. Nach wenigen Stunden in der Sonne sind diese wieder verschwunden.

Der erste Kontakt zu grillMODUL

Als wir dann noch die Preise gesehen haben (das einfache Modul fängt bei 1100 EUR an), war für uns klar, wir müssen mit Dani und Leo von grillMODUL sprechen, denn das wird unsere nächste Outdoorküche!

Wir haben die beiden direkt kontaktiert und über ihre Outdoorküche gesprochen und was seitdem in JEDEM Gespräch zu hören ist, ist die absolute Hingabe und Liebe zum eigenen Produkt. Leo und Dani arbeiten für ihr kleines Unternehmen mit absoluter Leidenschaft und man spürt in jedem Satz die Überzeugung zu den eigenen Grillmodulen. Aber wisst ihr was später das Schöne war? Genau diese Hingabe spürt man auch beim Produkt! Denn es gibt auch viele gute Verkäufer, die einfach gut sprechen können. Aber irgendwann heißt es: Butter bei die Fisch! Wenn das Produkt bei einem ist sieht man erst wirklich, ob hier die Leidenschaft wirklich aufs Produkt über gesprungen ist und dies ist bei grillMODUL zu 100% der Fall

In einem gemeinsamen Gespräch haben wir dann mitgeteilt, was wir gerne hätten und wieso und wofür. Auch dabei hat man dann auch direkt gemerkt, hier werden keine halben Sachen gemacht. Dazu ein kleiner Einblick in die Planung:

So entstand das Gasmodul

Für die beiden 2er Module wollten wir in eine Seite des Schrankes gerne eine Gasflasche stellen können, um Geräte wie unseren Ooni Pizzaofen oder auch unseren Planchagrill von Meateor nutzen zu können. Ich bat dann darum, einfach zwischen den Holzleisten ein Loch zu bohren, wo ich den Schlauch durchführen kann. Leos Antwort: „Da machen wir was Schönes“.

Soll ich euch sagen, was da raus kam? Ein eigenes Grillmodul, was uns absolut geflasht hat. Was wir wollten, haben wir gerade geschrieben… Ein einfaches Loch zwischen den Holzbrettern. Was haben wir bekommen? Unsere Outdoorküche hat einen Schwerlastauszug für 80 kg, wo man die große Gasflasche total einfach reinstellen und entnehmen kann. Dann ist im Grillmodul ein Gasschlauch mit Druckminderer, der zu einer Gassteckdose führt. So kann ich von außen mit einem Schnellkopplungsschlauch alle Geräte in 2 Sekunden anschließen und wieder entfernen. Das ist aber noch nicht alles, denn auch hier hat man bis ins kleinste Detail geplant. Für den Fall, dass mal keine Gasflasche angeschloßen ist, befindet sich im Modul ein Klettverschluss, an dem ich den Schlauch befestigen kann, damit dieser nicht rumbaumelt. Dann ist im Boden noch eine große Öffnung, damit Gas austreten kann. Damit aber kein Ungeziefer in den Schrank kommt, ist diese mit einem Gitter geschützt. Genau das ist es, was ich mit Liebe zum Detail meine! Genau deshalb sind wir auch so stolz, dass grillMODUL einer unserer Partner ist.

Unsere Outdoorküche von grillMODUL

Jetzt habt ihr schon einen ersten Eindruck, wie die Outdoorküche zu uns gekommen ist. Aber was haben wir genau haben wollen und wofür?

In den letzten Wochen haben wir unsere Terrasse stark bearbeitet… Einige Grills sind ausgezogen, weil einfach zu selten benutzt und andere Grills oder auch ein Pizzaofen sind eingezogen. Dazu wollten wir die perfekte Erweiterung in Form einer Outdoorküche haben. So gibt es ein einfaches Schrankmodul, wo wir allerlei Zubehör wie Handschuhe, Grillroste, Grillpfannen usw. gelagert haben und dann zwei baugleiche 2er Module. Eines steht an der Wand und ist der Platz für unseren Pizzaofen, den Ooni und das andere steht flexibel frei auf der Terrasse. Bei beiden ist auf der rechten Seite das Gasmodul verbaut und links gibt es 2 Schubladen und 2 weitere Fächer.

In dem Modul an der Wand findet ihr hier das Zubehör für den Ooni, Schläuche, Messer und was man sonst noch brauchen kann.

Outdoorküche

Auf dem flexiblen Modul sind dort unser Shichirin Grill und unser Plancha Grill von Meateor unter gebracht. Wieso das so ist? Zum einem nutzen wir beide Grills relativ häufig selber und wollten sie deswegen nicht in der Garage stehen haben, aber trotzdem gut geschützt wissen. Zum anderen ist es aber auch so, dass wir hier alle Videos für Meateor drehen und dieses flexible Modul können wir für die verschiedenen Drehs zu positionieren, wie wir es gerne möchten. Mal mit Blick auf den Bambus und mal mit Blick auf den Garten. Immer so, wie es gerade passt. Vielleicht habt ihr unser grillMODUL dann ja auch schon mal auf YouTube entdeckt? Die Grillweltmeister Klaus Breinig und Oliver Sievers haben schon daran gegrillt, genauso wie Starkoch Ralf Jakumeit. Hier einfach mal ein paar Videos.

Unsere Meinung zur Outdoorküche von grillMODUL

Wie ihr schon lesen konntet, sind wir absolut überzeugt von unserer neuen Outdoorküche! Die Verarbeitung ist absolut erstklassig und lässt keine Wünsche offen. Die Rollen sind leichtgängig aber trotzdem stabil und erlauben das einfache Verschieben der Module. Alles ist witterungsbeständig und gut durchdacht. Optisch konntet ihr euch ja nun auch selber einen Eindruck machen und wir finden, die Optik ist einfach klasse!

Was sollen wir dazu jetzt noch sagen? Wir sind begeistert und genießen es jeden Tag, wo wir an unseren Grillmodulen leckere Speisen zubereiten können. Wir sind wahnsinnig gespannt, wie sich die Module in den nächsten Monaten so machen und werden euch dazu nächstes Jahr ausführlich berichten. Aktuell können wir sagen, unser Eindruck könnte besser nicht sein.

Outdoorküche
Endlich da!
Unsere neue Gewürzmischung in Bio-Qualität!

Gemeinsam mit der Bio-Gewürzmanufaktur Rimoco haben wir uns zusammengesetzt um für euch mit SCHMACKES einen echten Allrounder an den Start zu bringen. Eine Gewürzmischung die zu fast jeder herzhaften Speise passt. Angefangen bei Frikadellen, Bolognese, Geschnetzeltes, ja selbst bei Kartoffelpüree sorgt SCHMACKES für das gewisse Etwas.

Wenn ihr über diesen Produktlink bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar
11.09.2022
Sabine Puissant
Bitte Rezepte

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.