Pulled Chicken ohne Grill

Enthält Werbung
Kalender
22. März 2020

Ja, wir grillen gerne! Zu diesem Satz braucht man nichts hinzuzufügen. Auch wenn auf unserer Terrasse der Fuhrpark an Grills nach und nach Nachwuchs bekommt, so bin ich niemand, der bei Regen oder Schnee draussen am Grill steht, dies behalte ich mir vor, für die trockenen Tage, denn irgendwie ist Grillen nicht nur Essenzubereitung, sondern einfach mehr und da möchte ich es zumindest trocken haben.

Pulled Chicken kann auch mal vom Herd kommen.

Genau aus diesem Grund haben wir uns entschieden, dieses Pulled Chicken einfach im Ofen zu machen und was soll ich sagen? Es funktioniert wirklich einwandfrei und schmeckt richtig klasse. Ja, die Variante vom Grill bzw. Smoker schmeckt natürlich anders, aber anders heißt nicht schlechter und so ist es auch hier! Vielleicht machen wir im Frühjahr mal einen direkten Vergleich und präsentieren Ihnen auch ein Pulled Chicken vom Pellet Smoker zum Vergleich.

Wie auch bei unseren anderen Rezepten, verwenden wir auch hier wieder ausschließlich Kikok Hähnchen von deingefluegel.de. Dort stimmt nicht nur die Preis-Leistung, sondern auch Service wird hier noch groß geschrieben. Neben so ziemlich alle Teilstücke vom Kikok Hähnchen, bekommt man bei Dein Geflügel auch französisches Freilandgeflügel, Ente, Ganz oder auch Wild. Schaut einfach vorbei, wenn ihr irgendwas an Geflügel sucht, ihr werdet dort mit Sicherheit fündig. Falls dem nicht so sein sollte, hilft euch der Service aber schnell und unkompliziert weiter.

Rezept

Pulled Chicken ohne Grill

Lass gerne eine Bewertung da!
0 von 0 Bewertungen
Dieses Pulled Chicken benötigt keinen Grill, alles was ihr dazu benötigt ist eine Pfanne und etwas mehr als eine Stunde Zeit um ein leckeres Ergebnis zu erhalten.
Zubereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
1 Stunde 10 Minuten
Gesamtzeit
Zutaten für das Rezept
5
  • 800 g Hähnchenbrust
  • 300 ml helles Bier
  • Fried Chicken von Ankerkraut oder anderer Rub
  • 3 EL Honig
  • 2 EL Pull That Piggy von Ankerkraut oder anderer BBQ Rub
  • 2 EL Apfelessig

Zubereitung

  • Hähnchenbrust von allen Seiten mit Fried Chicken würzen und danach mit etwas Öl in einer Pfanne scharf anbraten, mit dem Bier ablöschen und zugedeckt für ca. eine Stunde ganz leise mit Deckel köcheln lassen.
  • Fleisch dann aus der Pfanne nehmen, kurz abkühlen lassen und dann mit zwei Gabeln oder mit den Händen zupfen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Nun das Fleisch zurück in die Pfanne geben, die restlichen Zutaten hinzugeben und alles gut verrühren und bei schwacher Hitze nochmal ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Loss et üch schmecke.

Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens Dein Geflügel, zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.

WEITERE REZEPTE

DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.