Saté – Asiatische Hähnchenspieße mit Chili-Erdnuss-Dip

Kalender
21. August 2014

Ich liebe, liebe, liebe diese kleinen Saté-Spieße. In der asiatischen Küche sind diese kaum wegzudenken und stehen auch hier so gut wie bei jedem chinesischen Restaurant oder Imbiss auf der Speisekarte. Sie passen zu jeder Gelegenheit: Ob beim Grillen, zu Feiern oder als Fingerfood. Perfekte kleine Leckerbissen. Zusammen mit der leckeren Erdnusssauce sind sie ein Gedicht.

Zutaten für das Saté Rezept:

  • 500 g Hähnchenbrust
  • Schaschlikspieße
  • 3 EL Erdnussbutter
  • 2 cm Ingwer
  • 1 rote Chili
  • Sojasauce
  • 4-5 EL süß-sauere Chili-Sauce

Zubereitung:

Die Spieße wässern, damit sie keine Splitter abgeben und einfacher vom Spieß gehen.
Den Ofen in der Grillstufe auf Maximum vorheizen und dann das Hähnchen in kleine Stücke schneiden und auf die Spieße stecken.
Jede Seite des Spießes mit dem Messer einschneiden, damit es nachher schön knusprig wird. Die Spieße kurz beiseite stellen.
Jetzt geht es weiter zur Sauce: In einer Küchenmaschine den Ingwer, die Chili, Sojasauce, Erdnussbutter und süß-sauere Sauce zu einer cremigen Erdnusssauce vermengen. Die Hälfte der Sauce in eine Schüssel füllen und beiseite stellen.
Mit der anderen Hälfte, die Spieße gut einreiben und anschließend in eine Auflaufform geben. Die Form nun in den Ofen geben und ca. 8-10Min. von jeder Seite grillen.
Nun könnt ihr die Auflaufform aus dem Ofen nehmen und mit der anderen Hälfte der Sauce servieren.
Loss et üch schmecke.

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen

WEITERE REZEPTE

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.