Kleine Currywurst-Strudel aus dem Backofen

Benni
Kalender
12. September 2016
currywurst-strudel_1

Unser liebstes Seelenfutter

Rigatoni al forno
Rigatoni al forno
Pasta geht doch eigentlich immer, oder? Was gibt es besseres als einen warmen Nudelauflauf mit Käse überbacken und ganz viel Liebe zubereitet. Das ist echtes Soulfood und könnte ich eigentlich jeden Tag essen!

Currywurst-Strudel??? Sag mal, wie bist du denn drauf? Gut sag ich… Richtig gut, gerade nachdem ich ein paar dieser kleinen Scheißerchen gegessen habe!

Ich komme zwar nicht wirklich aus dem Ruhrpott, aber von Krefeld ist es nicht weit dorthin und auch hier weiß man eine gute Currywurst zu schätzen. Manchmal ist Gutes doch so einfach und macht einfach glücklich. Wenn man jetzt noch die Currywurst in Blätterteig packt und dadurch Buffet und Picknicktauglich ummantelt, was willst du mehr?

Aber Achtung, auch hier fällt und steigt der Geschmack mit der verwendeten Wurst und auch wenn ich mich ungerne wiederhole… Auch die Wurst von DER LUDWIG ist wirklich lecker und wenn ich diese mit der mehrfach prämierten Bratwurst unseres Metzgers „um die Ecke“ vergleiche, kann ich tatsächlich keinen Sieger feststellen. Beide sind komplett unterschiedlich aber unglaublich lecker!

Wer jetzt noch keinen hunger hat, dem kann ich auch nicht mehr helfen… Ran an den Herd und Nachgekocht!

Einfach und superlecker!

Chili con Carne
Chili con Carne

Hier habt ihr nicht nur unser bestes Chili con Carne! Dazu präsentieren wir euch HOSSA! Die Fiesta Mexicana für euren Gaumen!

📖 Rezept
Currywurst-Strudel
Egal ob Ruhrpott oder Berlin, die Currywurst ist in aller Munde und unser Rezept für köstliche Currywurst-Strudel ist ideal als kleiner Snack!
Lass gerne eine Bewertung da!
Noch keine Bewertungen
Gericht Fingerfood, Vorspeise
Land & Region Deutschland
Keyword Currywurst-Strudel
Zubereitungszeit
5 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Gesamtzeit
25 Minuten
🥕 Zutaten für das Rezept
9
  • 3 Bratwürste
  • 1 Rollen Blätterteig
  • 1 Eigelb
  • 4 EL dieser Sauce HIER alternativ Ketchup
  • 1 TL Curry
  • ½ TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer

🥘 Zubereitung

  • Zuerst die Bratwürste anbraten und danach in ganz dünne Scheiben schneiden.
  • Mit der Currywurst-Sauce oder den anderen Zutaten vermengen.
  • Jetzt könnt ihr den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Den Blätterteig wie hier zu sehen teilen und mit der Currywurst-Füllung belegen (bitte keine Kommentare, jeder darf hier sehen was er sehen möchte… Besser ging es nicht ;-)):
  • Nun von der linken Seite den Teig umschlagen und dann von rechts den Teig darüber schlagen, leicht andrücken und mit der „Naht“ nach unten auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  • Die kleinen Strudel nun alle schräg leicht einschneiden und mit dem Eigelb bestreichen und für ca. 15-20 Minuten in den Backofen geben.
Endlich da!
Unsere neue Gewürzmischung in Bio-Qualität!

Gemeinsam mit der Bio-Gewürzmanufaktur Rimoco haben wir uns zusammengesetzt um für euch mit SCHMACKES einen echten Allrounder an den Start zu bringen. Eine Gewürzmischung die zu fast jeder herzhaften Speise passt. Angefangen bei Frikadellen, Bolognese, Geschnetzeltes, ja selbst bei Kartoffelpüree sorgt SCHMACKES für das gewisse Etwas.

Wenn ihr über diesen Produktlink bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Kommentar
12.09.2016
Benjamin Pluppins
Das war es auch ;-)
Kommentar
12.09.2016
Benjamin Pluppins
Das war es auch ;-)
Kommentar
12.09.2016
Benjamin Pluppins
Das war es auch ;-)

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.