Linseneintopf – in 30 Minuten auf den Tisch

Enthält Werbung
Benni
Kalender
28. November 2021
Rezept unterstützt von
Linseneintopf

Einfach und superlecker!

Chicken Tikka Masala

Ein leckeres und einfaches indisches Rezept. Das ist die indische Küche, wie wir sie mögen. 

Ich war schon als Kind kein großer Freund von Suppen, bis auf wenige Ausnahmen. Nämlich genau immer dann, wenn richtig viel Einlage in den Suppen war, oder noch besser… Eintöpfe. Eintöpfe, wie dieser Linseneintopf sind Gerichte, die ich richtig gerne mag. Ich bin eben ne deutsche Kartoffel und genau so gerne esse ich eben auch die Knollen des Nachtschattengewächses.

Egal ob als Püree, Salzkartoffel, Rösti, Stampf oder eben in Eintöpfen, mit Kartoffeln macht man mich fast immer glücklich. Dazu Gemüse und vielleicht noch ein bisschen Fleisch… fertig! Genau deshalb hat es mir dieser Linseneintopf auch so angetan. Er hat alle Bestandteile, die ich mir von einer Hauptmahlzeit wünsche und unsere fixe Variante ist zugleich auch noch ein perfektes Feierabendessen. Eigentlich hat man alle Zutaten davon in der Regel zuhause, bis auf die Linsen vielleicht. Aber eben diese holt man einmal und sie halten sich dann für Monate oder sogar Jahre im Keller. Ihr könnt natürlich genauso die getrocknete Variante nehmen. Diese solltet ihr dann aber wässern und vorkochen. Dadurch wird sich die Zubereitungszeit natürlich verändern, schmecken tut es aber mindestens genauso gut!

Unsere Töpfe von Olav

Für unseren schnellen Linseneintopf braucht ihr eines unbedingt… Schnelle Töpfe! Da sind wir auch schon bei Olav, unserem Partner, wenn es um geniales Kochgeschirr geht. Die Pfannen und Töpfe von Olav zeichnen sich durch einen dicken Kupferkern aus, der die Hitze perfekt leitet und so sind die Töpfe von Olav nicht nur extrem schnell heiß, sie kühlen auch schnell ab!

Oft werden dicke wärmespeichernde Böden als Vorteil genannt, was aber nicht immer ein Vorteil ist. Denn auch dieser muss erstmal erhitzt werden, damit er diese Hitze speichert. Viel viel wichtiger ist eben eine Materialwahl, die dafür sorgt, dass die Hitze extrem gut geleitet wird. Da gibt es eben Kupfer, was aber einfach sehr teuer ist und somit von vielen Herstellern nicht verwendet wird. Bei Olav bekommt ihr aber eben dies, zum besten Preis-Leistungsverhältnis!

Weitere Rezepte mit Olav Kochgeschirr

Warum Töpfe von Olav ideal für unseren schnellen Linseneintopf sind

Linseneintopf

Der Kupferkern sorgt dafür, dass die Töpfe und Pfannen von Olav extrem schnell heiß werden. Kaum auf den Herd gestellt, könnt ihr auch direkt mit dem Linseneintopf oder anderen Speisen starten. Droht etwas über zu kochen, Topf vom Herd oder eben den Herd herunter regeln und es wird gestoppt. Die Reaktionszeit ist extrem schnell und das ist das, was wirklich am effektivsten ist! Hitze genau dann, wenn man sie braucht und so viel man braucht. Genau das ist das Geheimnis, warum ich diese Töpfe liebe. Man ist schnell, sie sind effizient und sind wir mal ehrlich… chic sind sie auch noch.

Egal ob ihr nun auf Linseneintopf steht oder auf jedes andere Gericht aus einem Topf. Die Töpfe und Pfannen von Olav solltet ihr euch auf jeden Fall genauer anschauen.

Unser Rezept für einen Linseneintopf

Einfach und superlecker!

Eintopf
Herbstlicher Eintopf mit Kürbis und Mettenden
📖 Rezept
Schneller Linseneintopf
Linseneintopf in 30 Minuten auf dem Tisch geht nicht? Geht doch! Wir zeigen dir wie schnell unser Rezept fertig ist.
Lass gerne eine Bewertung da!
5 von 2 Bewertungen
Gericht Eintopf, Suppe
Land & Region Deutschland
Keyword Linseneintopf, Linsensuppe
Zubereitungszeit
10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Gesamtzeit
🥕 Zutaten für das Rezept
5
  • 480 g Braune Linsen aus der Dose
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 l Geflügelbrühe
  • 5 Bockwürste
  • 600 g Kartoffeln festkochend
  • 2 Tomaten
  • 2 Zwiebel(n)
  • 120 g Bacon oder Speck
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 Blatt Lorbeer
  • 1 TL Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schmackes
  • Petersilie

🥘 Zubereitung

  • Bacon oder Speck in feine Streifen oder kleine Würfel schneiden.
  • Tomaten halbieren und dann nochmal vierteln (Strunk entfernen).
  • Kartoffeln, Zwiebeln und Suppengrün schälen. Suppengrün und Zwiebeln fein würfeln/schneiden und die Kartoffeln etwa in der Breite der Bockwürste schneiden.
  • Butterschmalz in einen Topf geben und darin den Bacon oder Speck andünsten, Zwiebeln dazu geben und dann Suppengrün und die Kartoffeln unterheben und 1-2 Minuten anschwitzen.
  • Linsen, Tomaten, Lorbeer und Majoran mit in den Topf geben, mit der Brühe aufgießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Würste in Scheiben schneiden und mit in den Eintopf geben.
  • Alles mit SCHMACKES, Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie fein hacken und beim Servieren auf dem Eintopf geben.
Endlich da!
Unsere neue Gewürzmischung in Bio-Qualität!

Gemeinsam mit der Bio-Gewürzmanufaktur Rimoco haben wir uns zusammengesetzt um für euch mit SCHMACKES einen echten Allrounder an den Start zu bringen. Eine Gewürzmischung die zu fast jeder herzhaften Speise passt. Angefangen bei Frikadellen, Bolognese, Geschnetzeltes, ja selbst bei Kartoffelpüree sorgt SCHMACKES für das gewisse Etwas.

Wenn ihr über diesen Produktlink bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Dieses Rezept entstand mit freundlicher Unterstützung von
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.
Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.