Pilzravioli mit Champignon-Parmesan-Sauce

    An manchen Tagen wissen auch wir nicht, was wir kochen sollen. Dann wird einmal geschaut, was der Kühlschrank und der Gefrierschrank hergibt, aber manchmal ist das auch keine Inspiration. Also wird der Supermarkt aufgesucht und geschaut, ob dort etwas ist, was uns gefällt. Ungefähr so ist die Champignon-Parmesan-Sauce entstanden. Im Kühlschrank daheim war noch gut gereifter Parmesan und die kleinen Champignons haben mich an die Champignons von der Kirmes erinnert. Und genau das wollte ich auch in die Sauce kriegen – hat auch geklappt.

    Die Ravioli hatten wir noch eingefroren, das waren unsere Pilzravioli und da mache ich immer direkt ein paar auf Vorrat und friere die ein. Und das Rezept zeigt auch wieder, dass man nicht viele Zutaten braucht, sondern nur wenige, die dann aber gut sind, wie eben der Parmesan.

    parmesan champignon sauce

    Ravioli mit Champignon-Parmesan-Sauce

    Mit nur wenigen Zutaten habt ihr eine unglaublich leckere Sauce gezaubert. Und das Gute, die meisten Zutaten für unsere Champignon-Parmesan-Sauce, hat man Zuhause.

    Gericht Hauptgericht
    Länder & Regionen Deutsch, Italienisch
    Keyword Champignon-Parmesan-Sauce
    Zubereitungszeit 10 Minuten
    Kochzeit 10 Minuten
    Gesamtzeit 20 Minuten
    Portionen 4

    Zutaten für das Rezept

    • 1 Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 200 g Champignons kleine
    • 100 ml Weißwein
    • 1 Becher Sahne 200 g
    • Parmesan 24 Monate gereift
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Prise Zucker
    • Ravioli mit Pilzfüllung
    • Öl zum Anbraten

    Zubereitung

    1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Beides beiseite stellen.
    2. Die Pilze putzen und in einer Pfanne 1 El Öl heiß werden lassen. Champignons hineingeben und scharf anbraten. Herausholen und beiseite stellen.
    3. Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne geben und andünsten. Den Weißwein hinzugeben und aufkochen lassen.
    4. Der Weißwein sollte einreduzieren und dann gebt ihr die Sahne hinein.
    5. Den Parmesan nun hobeln, sodass ihr gut zwei Handvoll Parmesanraspel in die Weißweinsahne geben könnt.
    6. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und die Champignons wieder in die Sauce geben.

    Loss et üch schmecke.

    Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz Grundverordnung am 25.05.2018, haben wir die Kommentarfunktion vorerst deaktiviert. Wenn ihr Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt, meldet euch einfach bei uns: info@gernekochen.de

    Unser Newsletter

    Der Gernekochen.de Newsletter ist zurück!


    Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren!

    Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

    Werbung

    Unser brandneues Kochbuch

    Die besten Rezepte für den Oberhitzegrill

    Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

     

    Hier Bestellen

    Wir stecken hinter Gernekochen!

    Gernekochen, Rezepte, Foodblog

    Blogs die wir gerne lesen:

    Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

    Zu unserer Blogroll

    Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

    Kennst Du schon unseren kostenlosen Newsletter?

    Rezepte, Beiträge, Rezensionen... bleib auf dem Laufenden, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. So verpasst du in Zukunft kein leckeres Rezept mehr.

    Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

    Datenschutzbestimmungen

    Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.