ZUM SATTWERDEN

Cremige Polenta… aber getrüffelt [enthält Werbung]

10. August 2017
cremige Polenta 4

Polenta kommt bei uns viel zu selten auf den Tisch aber letzte Woche war es endlich wieder so weit. Gerade remige Polenta esse ich unglaublich gerne auch mal als Alternative zu Pasta oder Kartoffelpüree. Sie lässt sich toll variieren und ist durch den milden Geschmack so vielseitig!

Cremige Polenta schmeckt zu einem Bolognese Ragout genauso wie zu einem leckeren Gulasch oder einem Rinderbraten. Euch sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Auch die Polenta selber kann man verfeinern, zB., wenn man ein Pesto unterrührt, mit der Menge an Parmesan spielt und mit wenig Aufwand hat man eine eigenständige Mahlzeit… Ein paar geröstete Pinienkerne, getrocknete Tomaten, gutes Olivenöl auf die Polenta geben und schwups ist das Essen fertig.

Aber wie kam es überhaupt dazu? Andronaco hat uns angefragt, ob wir nicht ein leckeres Gericht mit deren Produkten kreieren wollen… Wir haben uns dann den Shop angeschaut und die Auswahl viel uns so unglaublich schwer… Wieso? Dies und das Rezept gibt es im Beitrag!

Denn hier gibt es so viele Produkte, die man gerne probieren würde… Das Polentamehl war schnell auf der Liste, zudem wollten wir unbedingt grobes Polentamehl, auch wenn es deutlich länger dauert, schmeckt es uns einfach am besten, ihr könnt aber im Rezept auch ein anderes Polentamehl nehmen und die Kochzeit kürzen.

Aber was dazu? Ich bin ja so ein kleines Trüffelschwein, ich liebe ihn einfach. Extrem selten jedoch landet er bei uns im Ganzen oder vielmehr fein gehobelt auf den Teller, meist greifen wir zu einem gutem Trüffelöl, einer Trüffelbutter oder einer Creme.

Bei der Polenta haben wir uns nun für eine Beilage entschieden und das Ganze verfeinerten wir dann mit einer Steinpilzcreme mit weißem Trüffel… Das war der absolute Hammer! Alleine die Creme schmeckt so unglaublich gut, dass das Glas bereits komplett leer ist und wir erstmal ein neues bestellt haben. Dazu gab es in unserem Fall einfach gewürzte Hähnchenunterschenkel (Drumsticks), es passt aber generell zu Hühnchen oder einem Schweinefilet… Ganz wie ihr wollt.

Das Polentamehl, die Steinpilzcreme mit weißem Trüffel und viele weitere italienische Spezialitäten bekommt ihr bei Andronaco. Wenn ihr, wie wir, auf die italienische Küche steht, solltet ihr unbedingt vorbeischauen.

cremige PolentaZutaten für die cremige Polenta mit Steinpilzcreme mit weißem Trüffel (ca. 6 Portionen):

  • 500 g Gemüsebrühe
  • 800 g Milch
  • 150 g Polenta / Maismehl grob (findest du HIER)
  • 2 TL Salz (falls eure Brühe sehr salzig ist, hier das Salz verringern)
  • 30 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 50 g Butter
  • 3 TL Steinpilzcreme mit weißem Trüffel (findest du HIER)

Zubereitung im Thermomix®:

  1. Alle Zutaten bis auf Parmesan, Butter und Steinpilzcreme in den Thermomix geben und 5 Min./ St. 2,5 linkslauf/ 100°C aufkochen.
  2. Nun muss das Ganze dann 40 Min./ St. 1 linkslauf/ 95°C quellen.
  3. Gebt nun den Parmesan, die Butter und die Steinpilzcreme und vermengt das ganze 1 Min. / Stufe 1,5. Wer mag lässt die Polenta noch 5 Minuten ziehen, es kann aber auch sofort serviert werden.

Zubereitung im Topf:

  1. Milch und Brühe in einen Topf geben und aufkochen.
  2. Wenn die Flüssigkeit kocht die Hitzezufuhr senken, so das es nicht mehr köchelt.
  3. Das Salz mit in den Topf geben und unter rühren langsam das Polentamehl einrieseln lassen.
  4. Jetzt unter häufigen Rühren knapp 45 Minuten ziehen und quellen lassen.
  5. Danach nun Parmesan, Butter und Steinpilzcreme unterrühren und 2 Minuten ziehen lassen.

Loss et üch schmecke!

Auf den Inhalt dieses Rezeptes wurde seitens ANDRONACO zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieses wurde zu 100% von uns selbst entwickelt.

Vielleicht gefällt dir auch

Noch keine Kommentare

Möchtest du uns was mitteilen?