Karamellisiertes Schweinefilet mit Speck-Gewürz-Bröseln [nach einem Rezept von Alexander Herrmann]

Enthält Werbung
Kalender
12. Oktober 2018

Den Anfang machen wir mit einem Rezept aus dem Buch „Schnell mal was Gutes“ von Alexander Herrmann. Um genau zu sein geht es um „Karamellisiertes Schweinefilet mit Speck-Gewürz-Bröseln“. Man muss dazu sagen, Frau Gernekochen ist nicht wirklich ein Liebhaber vom Fleisch der grunzenden Zunft, aber hier gab es auch nicht irgendein Schwein. Das Edelstück stammt von Pigeldy, einem schwäbisch hällischen Schwein, welches wir geleast haben. Um es kurz zu erklären, beim Schweineleasing bezahlt man quasi monatlich während das Schwein heran wächst, um für seinen Unterhalt zu sorgen und so entsprechend eine gute und artgerechte Haltung zu ermöglichen. Das Konzept gefiel uns richtig gut und deshalb haben wir es einfach mal ausprobiert.
Wir werden uns demnächst mal schlau machen, inwiefern dies vielleicht auch bei uns in der Nähe angeboten wird, aber das war eigentlich nicht das Thema ;-)
Auf jeden Fall hat selbst Frau Gernekochen das Rezept komplett überzeugt und wir haben es mit Sicherheit nicht zum letzten mal gemacht. Ein tolles, schnelles und leckeres Rezept, welches wir an der einen oder anderen Stelle etwas abgewandelt haben.



Loss et üch schmecke!

Unser Fazit zum Buch „Schnell mal was Gutes“ von Alexander Herrmann:

Ich kenne auch seine vorherigen Bücher, welche ich alle ziemlich gut fand, aber für mich immer eine Spur zu aufwändig. Ich mag es einfach, wenn man nicht stundenlang schnibbeln und vorbereiten muss. Ja, ab und zu ist es auch ok. Ich bin aber eher ein Freund der schnellen oder mittelschnellen Küche. Ich habe aber auch nichts dagegen, etwas ein paar Stunden marinieren oder im Ofen zu lassen, aber die ganze Zeit irgendwas klein schneiden oder anrichten ist nicht so mein Ding und da kommt mir sein aktuelles Buch wirklich sehr entgegen. Es ist nicht das erste Rezept, welches ich aus dem Buch gekocht habe und bisher waren wir immer sehr zufrieden. Die Rezepte sind wirklich eigentlich alle Feierabendtauglich und die Anzahl derer, die ich gerne noch probieren möchte ist relativ groß, also von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung für „Schnell mal was Gutes“ von Alexander Herrmann.

Schnell mal was Gutes: Rezepte für den Feierabend
Preis: 19,95 €
(Stand von: 2020/08/17 6:51 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
33 neu von 19,95 €7 gebraucht von 12,88 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen
Uns ist noch wichtig: Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde seitens unseres Auftraggebers zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieser wurde von uns verfasst und entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung.

WEITERE REZEPTE

DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.