Gefüllte Ofenkartoffel mit Speck und Käse

Theres
Theres
Kalender
17. Mai 2022
Gefüllte Ofenkartoffel

Einfach und superlecker!

Gefüllte Kartoffel
gefüllte Kartoffeln

Kartoffeln sind einfach lecker und noch besser werden sie, wenn es gefüllte Kartoffeln sind.

Gefüllte Ofenkartoffel – allein bei dem Namen dürfte bei den meisten Menschen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Tatsächlich ist das Rezept schon ziemlich alt und bislang habe ich es irgendwie nicht für den Blog gemacht. Vorletztes Jahr (Asche auf mein Haupt) muss es gewesen sein, da habe ich in den Stories gezeigt, wie ich unsere gefüllte Ofenkartoffel mache und da wollten alle das Rezept haben. Ich hatte die Zubereitung dann in den Highlights gespeichert und nun endlich (ja, was lange währt und so) bringe ich es auch auf den Blog.

Gefüllte Ofenkartoffel

Wie mögt ihr eure Kartoffel – gematscht oder geschnitten?

Ich weiß ja nicht, welcher Typ ihr bei den Kartoffeln seid. Am liebsten mag ich die Knolle, wenn ich sie auf dem Teller matschen (das Wort passt irgendwie nicht so, wir sagen manchmal auch gnatschen) kann, fast schon wie Kartoffelbrei. Als Kind gehörte da für mich auch noch eine Flocke Butter drüber, bei meinen Großeltern war das immer eine Flocke Margarine. Die Kartoffel schmeckt dann irgendwie nochmal besser, zumindest empfinde ich das so. Benni schneidet die Kartoffel immer ab – furchtbar ;-) Unsere gefüllte Ofenkartoffel kam mir daher sehr entgegen.

Noch mehr leckere Rezepte mit Kartoffeln? Hier sind unsere:

Gefüllte Ofenkartoffel und dann noch gratiniert

Da ich so auf gematschte Kartoffeln stehe, sind die gefüllten Ofenkartoffeln natürlich ebenfalls so geworden. Wichtig bei den gefüllten Ofenkartoffeln ist, dass ihr sie ohne Feuchtigkeit oder mit Öl eingepinselt in den Ofen gebt. Dadurch wird die Schale hart und bricht nicht auseinander, wenn ihr das Innere rausholt und auch wieder hineinpackt. Wenn die Kartoffel ausgehöhlt ist, dann vermengt ihr die Kartoffel mit Käse, Butter, Schinken, Sahne, Petersilie und Gewürzen. Es wird quasi ein Kartoffelbrei und ja, es ist nichts für die schlanke Linie. Das Ganze kommt dann als Füllung zurück in die Kartoffelhälften und wird im Ofen nochmal gratiniert. Die gefüllte Ofenkartoffel ist super lecker und ich liebe es heiß und innig.

Gefüllte Ofenkartoffel

Ihr könnt natürlich die Füllung auch komplett anders gestalten. Feta, getrocknete Tomaten und schon ist das Ganze vegetarisch. Oder rote Bete und Ziegenkäse. Die Varianten und der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Als Beilage empfehlen wir einen klassischen Kopfsalat mit unserem süßen Dressing. Das passt einfach zu Kartoffeln wie die Faust aufs Auge.

Einfach und superlecker!

Batata Harra
Batata Harra

Diese Batata Harra sind unglaublich würzige Röstkartoffeln. Wir haben sie extra nicht so scharf gemacht. Wer es schärfer mag gibt einfach mehr Harissa dazu. Jeder so, wie er mag. Probieren solltet ihr sie aber auf jeden Fall.

📖 Rezept
Gefüllte Ofenkartoffel mit Schinken und Käse
Lecker gefüllte Ofenkartoffel mit Schinken und Käse.
Lass gerne eine Bewertung da!
4.80 von 5 Bewertungen
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Keyword Gefüllte Ofenkartoffel
Zubereitungszeit
1 Stunde 10 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde 40 Minuten
🥕 Zutaten für das Rezept
4
  • 6 Backkartoffeln (dicke Kartoffeln)
  • 100 g gewürfelter Speck
  • 200 g geriebener Cheddar oder anderer Käse
  • 3 Stängel glatte Petersilie
  • 30 g Butter
  • 100 g Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

🥘 Zubereitung

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Kartoffeln auf ein Blech geben und für mindestens eine Stunde darin garen (mit dem Messer prüfen, ob sie gar sind, erst dann rausnehmen).
    Die Petersilie in der Zwischenzeit fein hacken.
  • Die Kartoffeln herausnehmen kurz abkühlen lassen, dann der Länge nach halbieren und mit einem Löffel aushöhlen (dabei einen kleinen Rand lassen, damit die Kartoffel nachher stabil ist). Das Ausgehöhlte in einer Schüssel sammeln, die Kartoffelhälften wieder zurück auf das Blech geben.
  • In die Schüssel zu den Kartoffeln kommt nun die Butter, Speck, 150g Cheddar, Gewürze, Sahne dazugeben und mit einem Löffel oder einer Gabel verrühren. Die Konsistenz sollte ähnlich Kartoffelbrei sein.
  • Die Masse gebt ihr nun zurück in die Kartoffeln, streut den restlichen Käse darauf und gebt es nochmal zum Überbacken für 10 bis 15 Min. in den Ofen.
Endlich da!
Unsere neue Gewürzmischung in Bio-Qualität!

Gemeinsam mit der Bio-Gewürzmanufaktur Rimoco haben wir uns zusammengesetzt um für euch mit SCHMACKES einen echten Allrounder an den Start zu bringen. Eine Gewürzmischung die zu fast jeder herzhaften Speise passt. Angefangen bei Frikadellen, Bolognese, Geschnetzeltes, ja selbst bei Kartoffelpüree sorgt SCHMACKES für das gewisse Etwas.

Wenn ihr über diesen Produktlink bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu Ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Kommentar
18.05.2022
Theres
Hallo Ilona, das freut uns sehr. Wir lieben die Kartoffeln auch so sehr. Liebe Grüße und lasst es euch weiterhin schmecken. Theres
Kommentar
18.05.2022
Ilona
Ich habe das Rezept ausprobiert und was soll ich euch sagen? Es ist bei meiner Familie und Freunden eingeschlagen wie eine Bombe die konnten gar nicht genug davon bekommen. Danke für das Rezept das wird es ab jetzt öfter bei uns geben

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.