Das Geheimnis der Dosenmandarine

Theres
Theres
Kalender
3. März 2014

Einfach und superlecker!

Mandelhörnchen
Mandelhörnchen

Andi ist mit seinem Blog Kochjunkie bei uns zu Gast und hat uns Mandelhörnchen, passend zur Geburtstagstafel mitgebracht.

Habt ihr euch schon einmal gefragt, warum Dosenmandarinen so perfekt geschält sind? Ich bislang auch nicht (zumal Mandarinen nicht zu meinem Lieblingsobst gehören).
Dank einem Beitrag im Magazin „Abenteuer Leben“ auf Kabel eins, weiß ich es nun und was soll ich sagen… Ich weiß, warum ich sie nicht gerne esse.
In chinesischen Großfirmen werden massenweise Mandarinen vorgeschält (so wie wir es kennen, wenn wir sie mit der Hand schälen). Danach werden sie in die einzelnen Segmente zerlegt und jetzt beginnt das Abenteuer. Um sie von der äußeren Haut zu lösen, kommen sie eine halbe Stunde in Salzsäure. Zwar ist diese Salzsäure stark verdünnt, aber irgendwie finde ich es gruselig, zu wissen, dass die Dinger in Salzsäure waren. Um die Säure wieder zu neutralisieren, kommt die Mandarine anschließend in Natronlauge und danach noch einmal in Wasser.
Die Mandarinen sehen danach aus, wie aus dem Ei gepellt ….
Irgendwie glaube ich, dass ich Mandarinen aus der Dose wohl nicht mehr so ganz normal essen kann.
Verrückt, was der Mensch nur für den äußeren Schein bereit ist zu tun…

Endlich da!
Unsere neue Gewürzmischung in Bio-Qualität!

Gemeinsam mit der Bio-Gewürzmanufaktur Rimoco haben wir uns zusammengesetzt um für euch mit SCHMACKES einen echten Allrounder an den Start zu bringen. Eine Gewürzmischung die zu fast jeder herzhaften Speise passt. Angefangen bei Frikadellen, Bolognese, Geschnetzeltes, ja selbst bei Kartoffelpüree sorgt SCHMACKES für das gewisse Etwas.

Wenn ihr über diesen Produktlink bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Theres von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Theres

Frau Gernekochen ist in Leben 1.0 Lehrerin an einer Gesamtschule, mit viel Liebe zu Ihrem Beruf.

Auf Gernekochen.de ist sie der Chef oder vielmehr die Chefin an der Kamera. Alle Fotos, die ihr hier findet, hat Theres geknipst (bis auf gaaaaanz wenige Ausnahmen). Da sie damit aber nicht mal ansatzweise ausgelastet ist, kümmert sie sich um den Auftritt auf Pinterest.

Zusätzlich ist sie auch das Gesicht in den Instagram Stories und bereichert unseren Content mit vielen leckeren Rezepten.

Ihre Vorlieben liegen in der italienischen Küche. Aber auch Kuchen und Gebäck aller Art oder Schmorgerichte, wie ihr unübertroffenes Gulasch, gehören zu ihren Steckenpferden.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.