weisswurstsemmel

Weißwurstsemmel – Gegrillte Weißwurst im Laugenbrötchen

Kalender
25. September 2018
weisswurstsemmel

Unsere Weißwurstsemmel ist so schnell gemacht, dass wir gar nicht vor hatten, dafür überhaupt ein Rezept zu schreiben. Auch beim Foto haben wir kurzerhand nur schnell Aufnahmen mit dem iPhone gemacht, die für Instagram sein sollten. Nach dem ersten Bissen jedoch kam der Gedanke und nach dem zweiten Bissen war klar, dieses Rezept muss auf den Blog. Egal wie schnell und einfach das Rezept ist, ihr müsst es probien.
 
Zumal das Oktoberfest am Samstag begonnen hat und dafür ist es die perfekte Brotzeit oder das perfekte Weißwurstfrühstück… mal davon abgesehen, dass diese Semmel auch Abends noch ein leckeres Vergnügen ist. Zusätzlich kann man hier natürlich auch wunderbar variieren und vielleicht mal Krautsalat mit auf die Semmel geben… oder Obatzda… oder Bacon… vielleicht auch Meerrettich… oder auch alles zusammen. Erlaubt ist was schmeckt und da sind die Geschmäcker auch verschieden.
 
weisswurstsemmel

Rezept

Weißwurstsemmel - Laugenbrötchen mit gegrillter Weißwurst

Lass gerne eine Bewertung da!
0 von 0 Bewertungen
Das Rezept für unsere Weißwurstsemmel ist nicht nur unheimlich schnell umgesetzt. So einfach wie es ist, so lecker schmeckt es auch!
Gericht Burger
Land & Region Bayern, Deutsch
Keyword Burger, Semmel, Weißwurst, Weißwurstsemmel
Zubereitungszeit
5 Minuten
Kochzeit
5 Minuten
Gesamtzeit
10 Minuten
Zutaten für das Rezept
4
  • 4 Laugenbrötchen
  • 4 Weißwürste
  • 2 Zwiebeln
  • 1 TL Honig gehäuft
  • 1 TL scharfer Senf
  • 1 TL Majoran
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer
  • 4 EL heißes Wasser

Zubereitung

  • Weißwürste halbieren und in einer Grillpfanne oder auf dem Grill von beiden Seiten je knapp 2 Minuten grillen.
  • Zwiebeln schälen, halbieren und dann in dünne Scheiben schneiden.
  • Honig, Senf und Majoran in einer Schüssel verrühren.
  • Die Zwiebeln nun mit in die Schüssel geben und dann das heiße Wasser dazu.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Laugenbrötchen in der Mitte halbieren und dann auf die Unterseite erst zwei Wursthälften legen, dann etwas von den marinierten Zwiebeln, Deckel drauf und fertig.

weisswurstsemmel
 
Loss et üch schmecke!
 
 

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen
Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

WEITERE REZEPTE

DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.