Browsing Tag

Ostern

Rezepte

Rinderfilet mit Bacon-Butter, Spinat-Parmesan Sauce und Herzoginkartoffeln

11. April 2017
Rinderfilet Ostermenü

„Alle Jahre wieder…“ – nein, wir haben uns nicht in der Jahreszeit vertan. Genau wie letztes Jahr auch präsentieren wir euch ein Ostermenü. Einen Vorschlag von uns habt ihr ja schon erhalten, jetzt machen wir noch einen. Gemeinsam mit den Jungs von Die Jungs kochen und backen, und Malte von Irre Kochen, haben wir uns wieder in die Küche begeben (diesmal sogar die heimische) und ein Menü kreiert, welches wir euch heute präsentieren wollen.

Malte war für die Vorspeise zuständig und hat uns in einen pinken Wald aus „Rote Soleier – Erbsensalat -Senfcreme“ entführt. Ein wunderbarer Starter und ein fantastischer Hingucker auf dem Tisch.

Wir waren für den Hauptgang zuständig und haben ein Rinderfilet… erst sous vide gegart und dann auf dem Beefer gefinished mit Bacon-Butter, einer Spinat-Parmesan-Sauce und Herzoginkartoffeln gemacht.

Der Abschluss war ein Eierliköreistörtchen von den Jungs.

Hach, es war wieder ein Fest für den Genuss. Und jetzt wollen wir euch auch gar nicht mehr auf die Folter spannen. Hier kommt unser Hauptgang: Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Unser Ostermenü mit Rama Cremefine [enthält Werbung]

30. März 2017
Rama Ostermenü

Bald ist es soweit und Ostern steht vor der Tür! Passend dazu haben wir uns in Zusammenarbeit mit Rama Cremefine ein tolles Oster Menü für euch ausgedacht!

Die Aufgabe war vom Valentinstagsmenü bekannt, nun ging an die Überlegung und auch die Umsetzung… Es soll lecker sein, Rama Cremefine spielt eine wichtige Rolle und auch thematisch natürlich irgendwie zu Ostern passen. Somit war das Dessert schnell durch… Eierlikör muss rein! Aber was genau und was spielt sich vorher so in Topf, Pfanne und Ofen ab?

Weiterlesen

AUS DEM GARTEN UND MEHR

Gefüllte Möhren – Rote Linsen-/Möhren-Humus im Teigmantel

21. Februar 2017

Ich weiß nicht, ob unsere Möhren den Kaninchen schmecken würden, aber uns haben sie ganz vorzüglich geschmeckt. Und das obwohl Herr Gernekochen mir diesbezüglich doppelt so viel Arbeit gemacht hat, als eigentlich geplant. Er hat nämlich gedacht, er räumt mal den Kühlschrank auf. Und was landet da im Müll? Mein Möhrenhumus für die gefüllten Möhrchen. „Und ich habe mich noch gewundert, dass das so frisch riecht!“ – ja, war ja auch frisch gemacht. Hmmpf. Nun gut. Alle Zutaten waren Gottseidank noch da und deshalb habe ich es ein zweites Mal gemacht. Ich könnte jetzt behaupten, dass es beim zweiten Mal besser war, aber dann wäre die Wegwerfaktion nicht so schlimm und ich dürfte mir ein Leben lang anhören, dass ja das Zweite viel besser war… Also: Das erste Humus war genauso lecker wie das Zweite.

Für den Osterbrunch ist das Verpacken als Möhrchen natürlich ein totaler Hingucker. Auch bei Grillpartys kann ich es mir gut vorstellen. Die sind wirklich super lecker, hach, ich gerate ins Schwärmen. Weiterlesen

ZUM NASCHEN

Eierlikör-Parfait: Perfekter Abschluss für den Osterbrunch

15. März 2016

Dieses Eierlikör-Parfait bildet den perfekten Abschluss für unseren gemeinsamen Osterbrunch mit den Jungs.

Bei uns gab es, meist wenn die ganze Familie da war, zum Nachtisch Viennetta. Jeder von euch kennt bestimmt das Eis mit den Schokoladenstreifen in der Mitte. Auf einer wunderschönen braunen Plastikplatte aus der Verpackung geholt, wurde es nur noch der Form halber auf eine Servierplatte gepackt, anschließend auf den Tisch gestellt und jeder nahm sich sein Stückchen. Meist schmolz das Eis schneller als man denken kann, aber es war super cremig. Meine Mutter, samt ihrer Verwandtschaft, gießt sich bei fast jedem Eis immer noch ’nen halben Liter Eierlikör drüber. Das braucht sie bei unserem Rezept dieses Jahr zu Ostern hoffentlich nicht mehr.  Das mich dieses Eierlikör-Parfait an das eben beschriebene Produkt erinnert, war aber reiner Zufall und trat auch erst beim Essen auf. Eigentlich sollte es nur ein normales Parfait sein. Zu Ostern passt es super und wer eine bestimmte Küchenmaschine sein eigen nennt, der hat damit noch nicht einmal viel Arbeit. Perfekt abgerundet schmeckt es bestimmt, wenn ihr selbstgemachten Eierlikör verwendet. Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Lammkoteletts – Erst schonend gegart und dann gebeeft…

13. März 2016
Lammkoteletts

Der eine oder andere wird sich vielleicht daran erinnern, dass wir euch vor kurzer Zeit ein Foto von vakuumierten Lammkoteletts gezeigt haben… Heute haben wir auch das fertige Ergebnis, sowie die passende Ergänzung zu unseren gefüllten Süßkartoffeln für euch.. Wir widmen uns nämlich der fleischigen Komponente bei unserem Osterbrunch mit Sascha & Torsten… Passend zu Ostern sollte es natürlich Lamm sein und da sind wir zum türkischen Metzger unseres Vertrauens gefahren… Die Lammkoteletts haben uns so angelacht, dass wir diese unbedingt mitnehmen MUSSTEN… Es ging nicht anders 😉

Das genaue Rezept findet ihr nun hier.

Weiterlesen

Rezepte ZUM SATTWERDEN

Gefüllte Süßkartoffeln mit Rucola-Pesto und Feta

11. März 2016
Gefüllte Süßkartoffel

Bei unserem Osterbrunch mit den Jungs waren wir eher für den Lunchpart zuständig. Süßkartoffeln kommen immer häufiger bei uns auf den Tisch, denn sie sind eine leckere Alternative zu den normalen Kartoffeln. Zu den Kartoffeln gab es noch Lammkoteletts, dass Rezept dafür gibt es dann übermorgen. Das Rucola-Pesto war eher eine spontane Eingebung. Aber wir waren sehr überrascht, wie lecker es zu dem Lamm und den Süßkartoffeln war. Wären wir an dem Tag nicht schon so voll gefressen gewesen, wir hätten uns darüber hergemacht wie die Raupe Nimmersatt. Die gerösteten Pecannüsse darin waren großartig und haben es passend abgerundet. Probiert es mal aus, es wird euch genauso schmecken wie uns. Weiterlesen

Allgemein ANGESETZTES UND EINGEMACHTES Rezepte ZUM SATTWERDEN

Gebeizter Lachs

8. März 2016
Gebeizter Lachs

Lachs ist definitiv mein Favorit unter den Fischen. Leider ist Herr Gernekochen mit diesem Fisch so überhaupt nicht zu begeistern. Umso erfreuter war ich, dass wir gemeinsam mit den Jungs einen Osterbrunch veranstalteten, denn die mögen Lachs genauso wie ich. Zur Feier des Tages habe ich den Lachs sogar selbst gebeizt. Und es ist einfacher als man sich vorstellt, die Zeit macht die meiste Arbeit für einen. Der selbstgebeizte Lachs schmeckt hinterher tausendmal besser als alle gekauften. Die beiden Jungs mussten sogar noch vom Schneidebrett vertrieben werden, weil sie ständig naschten. Wer mag, kann dazu noch eine Honig-Senf-Sauce im Verhältnis 1:1 dazu machen. Weiterlesen