Browsing Tag

Hähnchen

ZUM SATTWERDEN

Indisches Butter Chicken

6. Juni 2017
Butter Chicken

Wir gehen nicht sehr häufig indisch essen. Mag sein, dass es an der geringen Auswahl hier liegt, es ist aber auch nicht unerheblich, dass die indische Küche ein wahres Aromenfeuerwerk ist und ich viele Gewürze und Gewürzmischungen nicht mag. Wenn wir dann doch beim Inder landen, nehme ich immer das Butter Chicken. Heute habe ich es selbst gemacht. Wobei ich sagen muss, dass es kein original indisches Butter Chicken ist. Ich habe das Fleisch nicht stundenlang mariniert. Es war eher ein ad hoc-Abendessen, bei dem das Butter Chicken herausgekommen ist. Unser Rezept lässt sich also ganz fix umsetzen.

Als Herr Gernekochen dann nach Hause kam, war er erst nicht so begeistert vom „Abendbrot“. Tja, was soll ich sagen, er hat die Reste am nächsten Tag noch mit zur Arbeit genommen (und da ich es beim ersten Mal nicht fotografiert hatte, habe ich es ein paar Wochen später nochmal gemacht und er hat es wieder mit zur Arbeit genommen…).

So, jetzt aber ab zum Rezept. Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Orientalisches Backhendl mit Kartoffel-Gurken-Salat

22. Mai 2017
Backhendl

Ich gestehe… Ich war schon vor Jahren ein großer Fan von Kerners Köche oder dann auch Lanz kocht. Jeden Freitag Abend gehörte dies eigentlich zu meinem Pflichtprogramm! Entsprechend schade fand ich es, als die Sendung abgesetzt wurde. Es gab kein vergleichbares Konzept, welches mir so gut gefallen hat.

Als dann die frohe Nachricht überbracht wurde, dass es neue Folgen von Kerners Köche geben wird, habe ich mich gefreut wie Bolle. Auch wenn es jetzt Samstags kommt, kann ich es trotzdem wieder Freitagabends schauen, da die neuen Folgen immer am Freitag schon in der Mediathek erscheinen. Dies soll auch gar nicht ausufern in Werbung für Kerners Köche, denn eigentlich geht es hier um ein Rezept was ich euch zeigen möchte, welches in ähnlicher Form dort von Alfons Schuhbeck zubereitet wurde. Der liebe Alfons hat Backhendl mit Kartoffelsalat gemacht und das fand ich so ansprechend, dass ich mich direkt daran gemacht habe, meine Version daraus zu machen.

Ich hoffe meine leicht abgewandelte Variante kann euch überzeugen, uns hat sie wahnsinnig gut geschmeckt und darum geht der Dank für die Idee an Herrn Schuhbeck!

Weiterlesen

AUS DEM GARTEN UND MEHR

Caesar Salad mit Pumpernickelcrunch – Wenn AEG einlädt [enthält Werbung]

6. April 2017

Habt ihr schon Mal Caesar Salad gemacht? Wir schon das Eine oder andere Mal, aber eigentlich immer eher klassisch.

Gemeinsam mit AEG hat uns Maja von moey´s kitchen im Januar zur Living Kitchen eingeladen!  Das wir erst jetzt darüber berichten liegt einfach daran, dass wir es nicht früher geschafft haben…. SORRYYYY!!!

Das Thema war… Ceesar Salad unter dem Motto „Perfecting the Classics„. Ziel war es in einer vorgegeben Zeit auf der Messe in Köln den Caesar Salad zu perfektionieren und nach eigenen Vorstellungen abzuwandeln.

Ok, nun ging es los und wir haben uns Gedanken gemacht… Was schaffen wir in der Zeit? Wie können wir Einflüsse aus unserer Heimat mit einbringen? Wo können wir noch etwas Geschmack rauskitzeln, ohne zu viel zu ändern? Wie können wir den Caesar Salad generell abwandeln, dass es für uns aber noch immer ein Caesar Salad bleibt? Gerade der letzte Punkt war für uns wichtig, denn Ziel ist es ja nicht, einen neuen Salat zu erfinden, sondern einen Klassiker in unseren Augen zu perfektionieren. Gesagt getan… Nun ging es in die Planung und Umsetzung!

Was macht einen Caesar Salad aus? Ein unglaublich leckeres Dressing mit einer tollen Parmesan-Note… Crunch durch Croutons, Römersalat und natürlich Hähnchen (kein Muss, für uns aber irgendwie schon 😉 ).

Also ans Werk: Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Thaicurry – Einmal Südostasien bitte [enthält Werbung]

16. Februar 2017
Thaicurry

Am Montag haben wir die Thaicurrypasten gezeigt: Rot, gelb und grün. Heute wollen wir euch zeigen, wie das einfachste aller Gerichte damit funktioniert, nämlich köstliches Thaicurry. Wir haben hier unseren aus der Vario Click Induction Plus Reihe von Berndes verwendet und unsere Erfahrung dazu, teilen wir später im Rezept mit euch!

Bei diesem Rezept könnt ihr mit der Thaicurrypaste selbst bestimmen, wie scharf ihr es haben wollt. Ich bin da den mittleren Weg gegangen und habe die gelbe Thaicurrypaste genommen. Aber das bleibt euch komplett überlassen.

Auch die Gemüsezusammensetzung könnt ihr ändern. Herr Gernekochen hätte zum Beispiel gerne Brokkoli drin gehabt, ich mag es nicht gerne, also habe ich es weggelassen. Dafür haben wir einen Kompromiss bei der Paprika und den Maiskölbchen getroffen (Letzteres ist gar nicht mein Fall). Ihr seht, für jeden Geschmack kann was dabei sein.

Wir haben dazu noch Reis gemacht, es gehen aber auch Vermicelli-Nudeln, Reisnudeln oder Ähnliches. Wir hoffen,… Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Rum-weg-Hähnchen: Ganz einfaches Ofenhähnchen

25. Oktober 2016
Ofenhähnchen

Einige von euch werden sich jetzt fragen: Was zur Hölle ist denn ein Rum-weg-Hähnchen??? Nun ja, eigentlich könnte es auch Resthähnchen oder Ofenhähnchen nennen, aber rum-weg hört sich besser an. Denn die Zutaten zu dem Rum-weg-Hähnchen standen in der Küche rum und mussten weg. Und das war einiges. Das Interessanteste davon sind vielleicht die Weintrauben. Aber die waren so lecker zusammen mit dem Hähnchen und dem geschmorten Knoblauch und der Paprika und dem ganzen anderen Zeugs drumherum. Also wenn bei euch noch was rum steht und weg soll, dann ab damit zum Hähnchen und rein in den Ofen. Sollte bei euch nichts rumstehen, könnt ihr es natürlich besorgen ;-D Weiterlesen

ZUM SATTWERDEN

Hähnchen-Piccata mit Zitrone und Kapern

12. April 2016

Zitrone und Hähnchen ist eine super Kombination. Im Sommer vergangenen  Jahres haben wir euch schon unsere Sommerpasta mit genau diesen Komponenten vorgestellt. Jetzt im Winter haben wir einen italienischen Klassiker damit gemacht: Hähnchen-Piccata mit Zitrone und Kapern. Piccata wird eigentlich aus Kalb hergestellt und paniert. Ein Klassiker ist die Piccata milanese.

Unsere Piccata geht schnell und ist echt einfach zu machen. Ihr braucht nicht der Panierkönig zu sein. Wir haben die fix nach dem Feierabend gemacht. Herr Gernekochen mochte die Kapernnote so sehr, dass er sich das übrig gebliebene Schnitzelchen noch für den nächsten Tag auf die Arbeit mitnahm.

Weiterlesen