ZUM SATTWERDEN

Sloppy Joes Open Sandwich mit Süßkartoffelchips

18. Mai 2017
open sandwich

Manchmal wird aus einer einfachen Idee ein ganzer Sack voll Geschmack… So wie hier! Eigentlich hatte Frau Gernekochen einfach nur Hunger auf Sloppy Joes, was es bei uns immer mal wieder gibt. Ich wollte aber ein Open Sandwich aus Brioche machen, nach kurzer Überlegung haben wir uns gedacht, wieso nicht einfach beides miteinander verbinden?!?! Dazu noch eine leckere Avocadocreme und Süßkartoffelchips und das Sandwich ist perfekt!

Wir waren beide richtig begeistert von diesem Gericht und dies gab es nicht zum letzten Mal! Das buttrige, außen krossen und innen weiche Brioche, dazu das pikante und würzige Sloppy Joes, die milde Avocadocreme und zum Schluß die knusprigen Süßkartoffelchips.

Wir haben uns danach nur Gedacht: Wieso haben wir das noch nirgendwo bekommen? Warum gab es das noch nie auf einem Street Food Festival? Wenn ihr jetzt, wie wir, Bock darauf habt, dann haben wir natürlich auch das Rezept für euch.

Zutaten für das Sloppy Joes Open Sandwich (5 Portionen):

Sloppy Joes

  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Dose stückige Tomaten (400g)
  • 3 EL Ketchup
  • 1 gestrichener TL Geräucherte Paprika z.B. von Spicebar
  • 1 TL scharfer Senf
  • Schuss Tabasco
  • 2 TL Worcestershire Sauce
  • 1 kl Tasse Wasser
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL brauner Zucker

Avocadocreme

  • 2 Avocados
  • 5 Kirschtomaten
  • 1 kleine Schalotte
  • 4 EL Joghurt (3,5% Fett)
  • 1 TL Salz
  • 5 Blatt Bärlauch
  • 1 TL Zucker

Sonstiges

  • 5 dicke Scheiben Brioche
  • 3 EL Butterschmalz
  • 2 Süßkartoffeln
  • Öl zum frittieren oder eine Fritteuse
  • Mr. Nicepepper von Spicebar
  • Salz

open sandwich 2

Zubereitung des Sloppy Joes Open Sandwich

  1. Paprika und Zwiebel in kleine Würfel schneiden und das Rinderhackfleisch in einer Pfanne anbraten.
  2. Nach ca. 5 Minuten die Zwiebeln hinzugeben und den Knoblauch hinein pressen.
  3. Unter rühren ca. 5 Minuten weiter braten bis das Hackfleisch schön krümelig und braun ist.
  4. Nun die Paprika und die ganzen anderen Zutaten des Sloppy Joes mit hinzugeben, gut verrühren und das Wasser dazu, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 45 bei milder Hitze köcheln lassen.
  5. In der Zeit die Avocadocreme zubereiten… Dazu die Kirschtomaten halbieren, den Bärlauch hacken und dann alle Zutaten zusammen mit einen Pürierstab pürieren.
  6. Die Süßkartoffeln schälen z.B. mit dem Mr. Twister* oder einem Gemüsehobel in dünne oder auch gezackte Scheiben schneiden.
  7. Die Scheiben nach und nach in einer Fritteuse (bei 150°C) oder einem Topf mit Öl frittieren und anschließend in eine Schüssel mit Küchenpapier geben und mit Salz würzen.
  8. Zum Schluss die Brioche Scheiben in einer Pfanne mit Butterschmalz von beiden Seiten anbraten, kurz auf Küchenpapier entfetten und dann anrichten.
  9. Eine Scheibe Brioche, eine ordentliche Portion Sloppy Joes, Avocadocreme und die Süßkartoffelchips darüber… Fertig!

Loss et üch schmecke!

Severin KM 3923 Mr.Twister – Elektrischer Spiral- und Gemüse-Schneider, 1,25 L, 80 W

Price: EUR 62,99

4.1 von 5 Sternen (43 customer reviews)

17 used & new available from EUR 62,38

open sandwich 3

* Alle mit einem Sternchen versehenen Links sowie die Amazonbox sind Amazon-Affiliate-Links. Weitere Hinweise dazu finden sich im Impressum.

Vielleicht gefällt dir auch

13 Kommentare

  • Antworte Björn Buresch 18. Mai 2017 um 8:29

    BOAR! Dafür fahre ich sogar zu euch um mir meins abzuholen :p

  • Antworte Gernekochen 18. Mai 2017 um 8:33

    Oh ja!

  • Antworte Katti Krause 18. Mai 2017 um 8:34

    Wow, das muss ich jetzt haben! Das sieht soooooooooo lecker aus!

  • Antworte Sascha Suer 18. Mai 2017 um 8:48

    Ich liebe es jetzt schon!

  • Antworte Michaela Hoechst-Lühr 18. Mai 2017 um 10:54

    Wow, ich liebe sowas! <3

  • Antworte Andreas Krebs 18. Mai 2017 um 11:54

    Ich finde so kleine Happen, die was in sich haben super geil…. ohne es zu probieren sage ich schon mal der Burner 😀 😉 😛

  • Antworte Maja Nett 18. Mai 2017 um 19:45

    Das sieht unfassbar lecker aus <3

  • Antworte Kevin Buch 18. Mai 2017 um 21:01

    Ooooh, Sloppy Joes habe ich auch schon ewig nicht mehr gegessen 😉

  • Antworte Julia 21. Mai 2017 um 15:12

    Mein Gott sieht das lecker aus 🙂
    Das muss ich unbedingt mal nach kochen… bitte mehr davon… LG Julia

  • Antworte Rezept: Asiatischer Salat mit Lachs - gernekochen.de 10. Juli 2017 um 5:58

    […] man Salat und Gemüse präsentiert. Wir haben damit auch schon die Süßkartoffelchips für unser Sloppy Joes geschnitten. Und der Gurkensalat kriegt auf einem Buffet direkt eine andere […]

  • Möchtest du uns was mitteilen?