ZUM DURST LÖSCHEN

Heiße Schokolade für kalte Wintertage [enthält Werbung]

8. Dezember 2016
Heiße Schokolade

Wenn ich an heiße Schokolade denke, dann denke ich an Sternsinger und kalte Januartage. Ich und meine Geschwister sind sehr gerne Sternsinger gewesen. Natürlich auch aus der sozialen Perspektive heraus, aber am meisten haben wir uns darauf gefreut, die Süßigkeiten, die wir neben der Spende erhielten, nach dem Ganzen zu verteilen. Wie oft ich mitgelaufen bin, ob als Sternsinger oder begleitende Jugendliche, weiß ich nicht mehr. Es waren bestimmt acht Jahre und es hat mir immer Spaß gemacht.

Leider gehen heute viele Kinder nicht mehr als Sternsinger umher, sodass die Gemeinden zum Teil schon im Dezember anfangen, ihre Kinder loszuschicken. Am meisten enttäuscht war ich immer, wenn man uns die Tür vor der Nase zugeschlagen hat oder ein Pamphlet auf die Kirche losließ. Mensch – das sind Kinder, die etwas für Kinder machen. Das ist doch ne tolle Sache, egal wie man zu der Institution steht. Öffnet also die Türen, wenn die Sternsinger klingeln, sie wollen nur singen.

Wieder zurück zur heißen Schokolade. Meistens sind wir bei uns im Stadtteil losgeschickt worden. Immer wenn wir bei mir Zuhause waren, haben wir kurz Pause gemacht und dann gab es eine heiße Schokolade für jeden. Herrlich, wenn die Oberschenkel prickeln, weil es draußen so kalt ist, man den Ärmel um die Hände legen muss, weil die heiße Schokolade zu heiß ist für die kalten Fingerchen, und im Rücken wärmte einen der Kamin. Hach, Kind müsste man nochmal sein!

Zurück ins Erwachsenensein: Vor ein paar Wochen bekamen wir eine Mail von Lieblingsglas, ob wir uns nicht vorstellen könnten, ein Rezept zu machen und dazu diese wunderbaren Gläser von Mason Ball zu benutzen. Hallo??? Na, klar. Ich liebe diese Gläser, sowohl die normalen Einmachgläser. Für die Krüge fielen mir direkt die heiße Schokolade ein. Hach, ich finde die Gläser so schön (Herr Gernekochen verdreht schon wieder die Augen).

Das Tolle an diesen Gläsern ist, dass sie mittlerweile nicht nur Einmachgläser sind, ich habe darin auch schon Salat mit zur Arbeit genommen. Man kann den Salat darin super schichten und das Dressing in einen kleinen Cup füllen, den man dann in das Glas einhängt und normal mit dem Deckel verschließt. Schaut ruhig mal auf Lieblingsglas vorbei, die haben wunderbare Ideen und Extras für die Gläser. Die Gläser kann man übrigens auch wunderbar für Dekorationszwecke benutzen (schaut doch auch mal bei Pinterest vorbei, ein Füllhorn an Ideen).

Für Euch haben wir uns auch noch was Tolles ausgedacht: Wenn ihr ebenfalls die Ball Mason Gläser haben wollt, könnt ihr unter Lieblingsglas den Gutscheincode: gernekochen20 verwenden und bekommt 20% Rabatt  auf euren Einkauf. Vielleicht habt ihr ja sogar jemanden, dem ihr damit an Weihnachten eine Freude machen könnt.

Für das Rezept der heißen Schokolade braucht ihr folgende Zutaten:

  • 50 g Vollmilchschokolade
  • 80 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Sahne (wer geschlagene Sahne als Topping darauf haben möchte, braucht nochmal 200 g extra)
  • 300 g Milch

Zubereitung der heißen Schokolade:

  1. Alle Zutaten in einen Topf geben und auf mittlerer Hitzestufe und unter ständigem Rühren schmelzen.
  2. Abschmecken, evtl. noch einmal Schokolade oder Milch dazugeben.
  3. Evtl. Sahne als Topping mit dem Handrührgerät steif schlagen.

Zubereitung im Thermomix:

  1. Alle Zutaten in den Thermomix geben und 7 Min./98°C/Rührstufe köcheln lassen.

Loss et üch schmecke.

Auf den Inhalt dieses Rezeptes wurde seitens Lieblingsglas.de zu keiner Zeit Einfluss genommen, dieses wurde zu 100% von uns selbst entwickelt.

Vielleicht gefällt dir auch

Noch keine Kommentare

Möchtest du uns was mitteilen?