Nachos, Beef & Cheese… Überbackene Nachos zum Film!
Kalender
13. August 2015

Wenn wir richtig lust auf ungesundes, überbackenes Tex-Mex-Fastfood haben kommt bei uns diese überbackenen Nachos auf den Tisch und man muss sagen, die können was! ;-)

Vor einigen Tagen haben wir euch bei Instagram ein Foto davon gezeigt und gefragt, ob Ihr das Rezept dazu haben wollt… Hier ist es nun!

Entweder wird diese schön bei einem tollen Film gemümmelt oder zum Abendessen, macht nur nicht den Fehler und esst zu Abend, bevor ihr diese überbackenen Nachos macht, denn diese sind so mächtig, dass es nichts anderes braucht und genießt es! Es ist schon ein bisschen pornös… Aber wirklich unglaublich lecker!

Zutaten für dieses Rezept (überbackene Nachos für 2-3 Personen):

  • 250 g Nacho Chips (meist sind 125 g in einer Tüte)
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 Dose Kidneybohnen (400 g)
  • 1 kleine Dose Mais (200 g)
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Thai-Sweet-Chili Sauce (ca. 400 g)
  • 1 TL Paprika Edelsüß
  • 1 TL Pimentón de la Vera
  • 1 TL Ras el Hanout
  • 1/2 Becher Creme Fraiche
  • 1 Tüte geraspelten Käse (wir nehmen meist Gouda)
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Öl

Zubereitung der überbackenen Nachos:

1. Zuerst die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln.

2. Die Paprika und die Zucchini in ca. 0,5 – 1 cm große Würfel schneiden und mit etwas Öl scharf in einer großen Pfanne anbraten.

3. Sobald die Zucchini leicht Farbe bekommen haben das Hackfeisch dazu geben und schön „krümmelig“ braten und mit Paprika, Pimenton, Ras El Hanout, Salz und Pfeffer würzen.

4. Als nächstes Knoblauch und Zwiebel dazu und alles gut verrühren bevor ihr die gehackten Tomaten und die Chili Sauce (zum abmessen einfach die leere Dose von den Tomaten nehmen) mit in die Pfanne gebt.

5. Den Backofen, am besten mit Grillstufe (ansonsten Ober- Unterhitze) auf 180 °C vorheizen.

6. Das Ganze 5 Minuten köcheln lassen und dann die Bohnen und den Mais dazu geben und nochmal ca. 5 Minuten köcheln lassen und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Jeweils 125 g Nachos auf einen Pizzateller verteilen ODER auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

8. Jetzt die „Keine-Zeit-Variante“ des Chili con Carne auf beide Teller verteilen… Immer wieder einen Klecks Creme Fraiche dazu… und zum Schluß den Käse großzügig darauf verteilen.

9. Jeden Teller (am besten nacheinander) oder das Backblech auf der zweiten Schiene von oben in den Ofen schieben und nun warten bis der Käse gut zerlaufen ist… Nun habt ihr „sauleckere“ überbackene Nachos.

Loss et üch schmecke.

Loss et üch schmecke.

Instagram Logo

Hast du dieses Rezept getestet?

Wir freuen uns, wenn du uns auf Instagram taggst! Und zwar mit:

@gernekochen

WEITERE REZEPTE

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar
07.09.2018
Rezept: Nacho-Bowl mit selbstgemachter Guacamole - gernekochen.de
[…] lieben Nachos. Ob beim Kinobesuch (wir wählen immer Nachos, Popcorn ist nicht so unser), als überbackene Nachos oder als Salat– sie kriegen uns einfach immer wieder. Aktuell sind ja auch die ganzen Bowls […]
Kommentar
07.11.2016
twort
Sehr lecker , werde es ausprobieren
Kommentar
21.08.2015
gernekochen
Nachos gehen immer! ;-)
Kommentar
21.08.2015
Matze
Sehr lecker und super einfach :-) Bei uns gibt's das jetzt auch mal so, nicht nur zum Film ;-)
Kommentar
17.08.2015
Pieces of sugar
oh nein das BIld hätte ich so spät abends nichts sehen dürfen, jetzt habe ich Hunger :)
Kommentar
14.08.2015
Kalender Koch
Hammer
Kommentar
13.08.2015
Jasmin Ralbofski
Darauf hätt ich jetzt Lust so zum Frühstück!
DIR GEFÄLLT UNSERE BEITRAG?
DANN TEILE IHN DOCH MIT ANDEREN!

WERBUNG
DIE BESTEN REZEPTE FÜR DEN OBERHITZEGRILL
Unser neues Kochbuch mit 69 Rezepten von uns und tollen weiteren Foodblogs.

Wir stecken hinter Gernekochen!

BLOGS, DIE WIR GERNE LESEN:
Wenn ihr von Foodblogs nicht genug bekommen könnt, dann haben wir hier für euch unsere „Lieb-Links“ gesammelt. Ein Klick lohnt sich!

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.