ZUM SATTWERDEN

Spaghetti mit Avocado, Bacon & Tomaten

27. Februar 2014

Diese Spaghetti mit Avocado sind wirklich einfach zu machen und super lecker!

Lässt man den Bacon weg oder nimmt stattdessen Feta-Käse hat man auch direkt ein vegetarisches Gericht.

Zutaten für das Rezept (4 Portionen):

  • 500 g Spaghetti
  • 400 g Tomaten (am besten aromatische Tomaten)
  • 200 g Bacon (in Scheiben)
  • 2 Avocados
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 4 EL Weißweinessig
  • 8 EL Olivenöl
  • 3 gehäufte EL frisch geriebener Parmigiano Reggiano
  • 1 TL Paprika Edelsüß

Zubereitung:

Zuerst setzt man einen Topf Wasser für die Spaghetti auf, diese werden dann später einfach nach Packungsanweisung zubereitet.

Tomaten klein schneiden (Cocktailtomaten einfach vierteln, andere Tomaten in etwa 1 cm große Würfel) und dies dann mit den Avocados wiederholen… (Avocado halbieren, mit einem Messer in den Kern schlagen und dann raus ziehen. Die Avocado lässt sich dann mit einem Esslöffel von der Schale entfernen und klein schneiden).

Knoblauch pressen (Wer meint, er würde dann zu bitter werden kann ihn auch hacken) und den Parmesan reiben.

In einer großen Schüssel die Tomaten, Avocados, Knoblauch, Parmesan, Olivenöl und den Weißweinessig vermengen und nun den Bacon anbraten und diesen dann zum „Abfetten“ auf ein mit Küchenpapier ausgelegtes Schneidebrett legen.

In der Zwischenzeit sollte auch das Wasser kochen. Sobald dies der Fall ist, wird das Wasser gesalzen und die Nudeln in den Topf gegeben.

Der Baconscheiben werden jetzt gedrittelt und unter die Mischung gehoben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln abgießen sobald diese „Al dente“ sind und dann mit der „Avocado-Bacon-Tomaten-Mischung“ in eine große Schüssel geben und alles unterheben.

Nun kann gegessen werden 😉

Loss et üch schmecke.

P.S.: Wir freuen uns über jede Art von Kritik und Rückmeldungen!

Vielleicht gefällt dir auch

2 Kommentare

  • Antworte bastyan 31. Juli 2014 um 12:07

    Sieht gut aus. Das werde ich mal probieren… 🙂

    • Antworte gernekochen 31. Juli 2014 um 12:10

      Danke für das Lob, aber gut aussehen tut es nicht wirklich 😉 Unsere ersten Fotos waren doch schon sehr… Sagen wir mal einfach! Aber dafür schmeckt es verdammt gut und passt auch an heißen Sommertagen.

      Gruß

      Benni

    Möchtest du uns was mitteilen?