ZUM DURST LÖSCHEN

Pflaumenlikör mit Weißwein und Gin

20. September 2016

Als die liebe Tine von Pottlecker uns gefragt hat, ob wir nicht bei Sommer im Pinnchen mitmachen wollen, konnte ich nicht nein sagen… Also um genau zu sein, habe ich direkt ja gesagt, da mir die Idee einfach gefallen hat die Tine zusammen mit Katti von Pottgewächs da umgesetzt haben.

Es geht darum, dass einige Foodblogs sich ein Rezept ausdenken, wie wir den Sommer in Alkohol konservieren ;-). Da für uns gerade die Pflaume irgendwie allgegenwärtig ist und sich wunderbar in diesen Spätsommer einfügt stand für uns schon fest, dass wir diese auch verwenden werden. So ist dann unser Rezept entstanden, welches wir euch hier präsentieren… Ein Pflaumenlikör mit Weißwein und Gin!

sip_03_datum

Zutaten für das Rezept des Pflaumenlikörs (etwas weniger als 1l)

  • 500 g Pflaumen (entkernt)
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 300 ml Weißwein
  • 2 TL Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 1/2 Vanillestange
  • 200 ml Gin

Zubereitung vom Pflaumenlokör im Thermomix

  1. Die Pflaumen im Thermomix für 5 Sek. auf St. 5 zerkleinern.
  2. Rohrohrzucker dazu geben und 5 Min. auf St. 1, 90°C erhitzen.
  3. Nun die Vanilleschote auskratzen und das Mark gemeinsam mit der Schote, dem Zitronenabrieb und dem Weißwein 60 Min. auf St. 1, 70°C im Thermomix laufen lassen.
  4. Danach den Gin hinzugeben, kurz aufmischen und durch ein feines Sieb direkt in Flaschen abfüllen, abkühlen lassen und dann im Kühlschrank kaltstellen.

Zubereitung vom Pflaumenlikör ohne Thermomix

  1. Die Pflaumen in einer Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab ordentlich durchmixen.
  2. Diese dann gemeinsam mit dem Zucker in einem Topf unter ständigem Rühren aufkochen, bis der Zucker sich aufgelöst hat.
  3. Nun die Vanilleschote auskratzen und das Mark gemeinsam mit der Schote, dem Zitronenabrieb und dem Weißwein ca. 60 Min. auf kleinster Stufe auf den Herd stellen. Am besten beobachtet ihr dies mit einem Kochthermometer, da das gute Likörchen ab ca. 75°C an Alkohol verliert.
  4. Danach den Gin hinzugeben, kurz aufmischen und durch ein feines Sieb direkt in Flaschen abfüllen, abkühlen lassen und dann im Kühlschrank kaltstellen.

Loss et üch schmecke.

P.S.: Damit ihr auch Bescheid wisst, wo ihr morgen schauen sollt… Monika von MoBeads ist morgen für euch am Start!

Vielleicht gefällt dir auch

13 Kommentare

  • Antworte Pottgewächs 20. September 2016 um 8:18

    Pflaumen sind einfach herrlich. Und die Farbe, einfach toll! Danke, dass ihr mitgemacht habt <3

  • Antworte Pottgewächs 20. September 2016 um 8:34

    Meine zwei Süßen,
    viele lieben Dank, dass ihr mitgemacht habt. Super Rezept und der Thermomix scheint ja wirklich einiges drauf zu haben. ^^

    Fühlt euch gedrückt
    Katti

  • Antworte Malte Adrian 20. September 2016 um 8:37

    Sehr lecker. Ich mag Pflaumen auch total gerne und das wäre auf jeden Fall auch mein Schnaps. 🙂

  • Antworte Michaela Hoechst-Lühr 20. September 2016 um 9:17

    tolle Kombination – Pflaume, Weißwein – Gin. Das muss gut sein!

  • Antworte Gernekochen 20. September 2016 um 9:19

    Danke dir!

  • Antworte Malte Krückemeier 20. September 2016 um 18:52

    Einen Dreifachen auf Eis für mich bitte

  • Antworte Petra Hola-Schneider 22. September 2016 um 8:35

    Das stelle ich mir sehr köstlich vor!!!

  • Antworte #sommerimpinnchen* - Unsere allererste Blogparade ♥ - Pottlecker 3. Oktober 2016 um 12:44

    […] GERNEKOCHEN – Pflaumenlikör […]

  • Antworte Janina 20. Dezember 2016 um 11:30

    ich habe ihn eben probiert – traumhaft! Allerdings sind bei mir nur knapp 600 ml rausgekommen – was kann ich falsch gemacht haben? Die Pflaumenstücke werden rausgefiltert und nicht püriert oder?

    • Antworte gernekochen 20. Dezember 2016 um 11:44

      Hi Janina,

      es freut uns, dass es dir schmeckt! Wie in Schritt 1 beschrieben werden die Pflaumen püriert und zum Schluss wird der Likör durch ein Sieb gegeben.

      Liebe Grüße

      Theres & Benni

    Möchtest du uns was mitteilen?