Maaqouda
Maaqouda - Marokkanische Kartoffelplätzchen
Zubereitungszeit
40 Min.
Kochzeit
20 Min.
Gesamtzeit
1 Std.
 

Maaqouda, Maakouda oder Ma'akouda: Unzählige Schreibformen für ein leckeres Gericht. Kartoffelplätzchen mit Kurkuma, Cumin und Petersilie.

Gericht: Beilage
Länder & Regionen: Mediterran
Keyword: kartoffelplätzchen, maaquoda
Portionen: 12
Zutaten für das Rezept
  • 1 kg Kartoffeln mehligkochend
  • 2 Eier
  • 2 EL Kartoffelmehl
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Salz
  • Pfeffer
  • Mehl zum Panieren
Zubereitung
  1. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen.
  2. Mit einem Kartoffelstampfer oder einer Kartoffelpresse die Kartoffeln pressen/stampfen.
  3. Die Petersilie hacken, die Zwiebel fein würfeln, den Knoblauch pressen und die Eier verschlagen.
  4. Alles auf die gestampften Kartoffeln geben, ebenso das Kartoffelmehl und die Gewürze. Alles miteinander vermengen und abschmecken.
  5. Einen tiefen Teller mit Mehl füllen.
  6. Aus dem Kartoffelnteig kleine Plätzchen formen und diese im Mehl wälzen.
  7. Eine Fritteuse vorheizen. (Alternativ eine hohe Pfanne oder einen hohen Topf mit Öl 1 cm hoch füllen und diese aufheizen).
  8. Im heißen Fett die Plätzchen nach und nach ausbacken.