Boeuf Bourguignon
Boeuf Bourguignon
Zubereitungszeit
15 Min.
Kochzeit
2 Stdn.
Gesamtzeit
2 Stdn. 15 Min.
 

Einer der beiden Klassiker der französischen Küche ist das Boeuf Bourguignon. Ein Schmorgericht mit wenig Zutaten, welches an ein feines Gulasch erinnert. 

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: Französisch
Keyword: Boeuf Bourgignon
Portionen: 6 Portionen
Zutaten für das Rezept
  • 1 kg Rindergulasch in grobe Würfel geschnitten, findet ihr z.B. hier
  • 300 g Schalotten
  • 3 Möhren
  • 300 g Champignons
  • 700 ml Rinderbrühe
  • 1 l Rotwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • 75 g Speck
  • Butterschmalz
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie Thymian, Lorbeer als Bouquet gebunden
Zubereitung
  1. Das Butterschmalz in einem Bräter heiß werden lassen, darin das Fleisch rundherum braun anbraten.
  2. Das Tomatenmark in den Bräter geben und ebenfalls mit anrösten. Den Herd nun auf mittlere Stufe stellen.
  3. Die Hälfte des Weines zum Fleisch dazugeben und reduzieren lassen. Der Wein sollte fast verdampft sein, wenn ihr die andere Hälfte hineingebt. Auch diesen reduzieren lassen.
  4. Dann die Brühe hinzugeben, das Bouquet garni hinzugeben und den Deckel schließen. Das Boeuf zwei Stunden lang so schmoren lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Schalotten schälen und ganz lassen, die Champignons putzen und vierteln, die Möhren schälen und klein schneiden.
  6. Eine Pfanne heiß werden lassen und den Speck darin auslassen. Dann Schalotten dazugeben und andünsten. Das mit etwas Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. In eine Schüssel umfüllen.
  7. Im Speckfett zuerst die Möhren andünsten, umfüllen, und dann die Champignons scharf darin anbraten.
  8. Nach Ablauf der zwei Stunden die Kräuter entfernen und Speck, Schalotten, Möhren, Champignons hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Boueuf Bourginon schmeckt natürlich am Besten mit Kartoffeln oder Nudeln, wie ein Gulasch quasi auch.