Chicken Burger
Crispy Chicken Burger
Zubereitungszeit
20 Min.
Kochzeit
30 Min.
Gesamtzeit
50 Min.
 

Der beste Chicken Burger, den wir je gemacht haben. Einen guten Bun und dazu eine leicht scharfe Marinade. Perfekt.

Gericht: Burger
Länder & Regionen: Amerikanisch, Asiatisch
Keyword: Chicken Burger
Portionen: 4
Zutaten für das Rezept
Pattys
  • 4 Hähnchenschenkel ohne Haut, entbeint
  • 1 Glas Jalapeño eingelegt
  • 1 Zwiebel
  • 1 cm Ingwer
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer schwarz, weiß
Sauce
  • 100 g Mayonnaise
  • 2 EL Jalapeño (aus dem Glas) eingelegt
  • 150 g Joghurt griechisch
  • 1 Salatkopf
Panade
  • 3 EL Mehl
  • 3 EL Kartoffelstärke
  • 0,5 TL Knoblauch getrocknet
  • 1 TL Natron
  • 3 EL Gochuang Paste (s. u.)
  • 2 EL Reisessig
  • 70 ml Wasser
  • 3 EL Pankomehl (japanisches Paniermehl)
  • Buns
  • Öl zum Frittieren
Zubereitung
Zubereitung der Patty:
  1. Die Hähnchenschenkel trocken tupfen. In einem Plastikbeutel die Einmachflüssigkeit aus dem Jalapeño-Glas geben. Die Zwiebel schälen und vierteln. Ebenso den Ingwer. Sowohl Ingwer als auch Zwiebel über eine feine Reibe ziehen und dann das Geriebene in den Beutel geben. 

  2. Salz, Pfeffer und etwas Zucker in den Beutel geben. Das Hähnchenfleisch hinzufügen und für 30 Min. in den Kühlschrank legen.

Panade:
  1. Auf einem flachen Teller Kartoffelstärke mit Salz und Pfeffer vermengen und bei Seite stellen.

    In einem Topf das Öl aufheizen (wer eine Fritteuse hat, kann das natürlich darin machen).

  2. Mehl, Pfeffer, Knoblauch, Salz, Gochuang-Sauce, Natron, Essig und Wasser vermengen und glatt rühren.

  3. Auf einem weiteren, flachen Teller das Pankomehl geben.

  4. Das Hähnchenfleisch aus dem Beutel holen. Zuerst in dem Mehl wälzen, dann durch die Gochuang-Panade ziehen und anschließend kurz in dem Pankomehl wenden.

    Im heißen Fett ausbacken und auf einem Küchenpapier abtrocknen lassen.

Sauce
  1. Die Japaleños klein schneiden.

  2. Mayonnaise und Joghurt vermengen, die Jalapeños dazu geben und abschmecken.

  3. Den Salatkopf in Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. 

  4. Die Buns mit der Sauce und dem Salat belegen. Das frittierte Hähnchen dazu geben und mit Sauce bedecken. Fertig ist der Chicken Burger.

Rezept-Anmerkungen

Für die, die es schärfer mögen. Benni hat noch Ketchup mit der Gochujang-Paste vermischt und als weitere Sauce auf den Burger gegeben. Für den letzten Kick!