Saganaki
Saganaki - gebackener Feta
Zubereitungszeit
5 Min.
Kochzeit
10 Min.
Gesamtzeit
15 Min.
 

Saganaki ist eines meiner Lieblingsgerichte beim Griechen. Der gebackene Feta, Saganaki genannt, ist total einfach selber zu machen.

Gericht: Beilage
Länder & Regionen: Griechenland
Portionen: 1 Portion
Zutaten für das Rezept
  • 150 g Feta
  • Pankomehl grob
  • 1 Ei
  • 4 EL Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 EL Paprika edelsüß
  • 1 Msp. Pimenton de la Vera (geräuchertes Paprikapulver)
  • Öl zum Frittieren alternativ Fritteuse
Zubereitung
  1. Den Feta gut abtropfen lassen.
  2. Drei Schüsseln oder tiefe Teller bereit stellen. Eine Schüssel mit dem Mehl füllen, in eine Schüssel das Ei hineingeben und verrühren, in die letzte Schüssel das Pankomehl hineingeben.
  3. Das Salz, der Pfeffer und Paprika und Pimenton in die Schüssel mit Mehl geben und gut vermengen.
  4. Den abgetrockneten Feta zuerst in Mehl, dann in Ei und anschließend in Panko wälzen.
  5. Da es eine zweifache Panierung ist, noch einmal den Feta in Mehl, Ei und Panko wälzen.
  6. Das Öl in einer hohen Pfanne auf 180°C erhitzen (Fritteuse auf 180°C erhitzen) und das Saganaki darin goldbraun frittieren.