Feigenragout Bruschetta mit Ziegenfrischkäse und Coppa

Benni
Kalender
14. Juli 2016
Feigenragout Bruschetta

Einfach und superlecker!

Bruschetta

Ein Klassiker der italienischen Küche und ein absolut beliebtes Gericht, auch nach all den Jahren.

Wir sind beide beruflich eingespannt und lieben für das Abendessen unter der Woche Gerichte, die schnell zubereitet und trotzdem lecker sind. Was bei uns da regelmäßig auf den Tisch kommt sind Antipasti in sämtlichen Variationen wie z.B. in Form von Feigenragout Bruschetta mit Ziegenfrischkäse und Coppa.

Gerade bei Antipasti kann man sich am Wochenende die Zeit nehmen und hat direkt etwas, was man unter der Woche Abends schnell essen kann. Nur noch ein bisschen Ciabatta dazu und unsere Feigenragout Bruschetta und man geht gut gelaunt und satt in seinen verdienten Feierabend. Man kann sie aber auch wunderbar als Vorspeise, auf einem Buffet oder einfach zwischendurch servieren und wer den Geschmack von Ziegenfrischkäse nicht mag, nimmt normalen Frischkäse!

Wie sieht es bei euch aus? Mögt ihr Ziegenfrischkäse?! Jetzt aber genug Smalltalk, hier ist das Rezept:

Einfach und superlecker!

Erdnuss-pralinen
Erdnuss-Pralinen

Ich liebe Erdnüsse in allen Variationen und ganz besonders mit Schokolade. Deswegen war der Weg nicht weit zu diesen Erdnuss-Pralinen.

📖 Rezept
Feigenragout Bruschetta
Wir lieben schnelle und einfache Rezepte die man auch nach Feierabend noch machen kann und dazu gehören diese Feigenragout-Bruschetta.
Lass gerne eine Bewertung da!
Noch keine Bewertungen
Gericht Vorspeise
Land & Region Italien
Keyword Bruschetta, Feigenragout
Zubereitungszeit
5 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Gesamtzeit
15 Minuten
🥕 Zutaten für das Rezept
  • 4 frische Feigen
  • 1 Schalotte
  • 3 TL brauner Zucker
  • 30 ml Gemüsefond
  • 4 EL Rotweinessig
  • 6 Scheiben Coppa oder Schinken
  • 1 Ciabatta möglichst schmal/dünn
  • Ziegenfrischkäse
  • Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer

🥘 Zubereitung

  • Den Coppa oder Schinken in einer Pfanne auslassen und auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben.
  • Die Feigen und Schalotte (erst schälen) vierteln und in dann in Scheiben schneiden.
  • Ciabatta in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Zucker in eine Pfanne (Stufe 7 von 9) geben, warten bis er leicht karamellisiert, Feigen und Schalotte hinein und gut verrühren.
  • Mit dem Essig ablöschen, warten bis diese leicht verkocht ist, Herd auf die kleinste Stufe stellen und den Fond dazu geben und leicht köcheln lassen bis es eine sämige Konsistenz hat.
  • Butterschmalz in eine heiße Pfanne geben und das Ciabatta darin anrösten.
  • Nun schmiert ihr etwas Ziegenfrischkäse auf das Ciabatta, gebt ein wenig Feigenragout darauf und zum Schluß noch eine Ecke vom Coppa und fertig sind eure Feigenragout Bruschetta.
Endlich da!
Unsere neue Gewürzmischung in Bio-Qualität!

Gemeinsam mit der Bio-Gewürzmanufaktur Rimoco haben wir uns zusammengesetzt um für euch mit SCHMACKES einen echten Allrounder an den Start zu bringen. Eine Gewürzmischung die zu fast jeder herzhaften Speise passt. Angefangen bei Frikadellen, Bolognese, Geschnetzeltes, ja selbst bei Kartoffelpüree sorgt SCHMACKES für das gewisse Etwas.

Wenn ihr über diesen Produktlink bei Amazon.de bestellt, bezahlt ihr exakt das Gleiche, aber Amazon gibt einen kleinen Teil des Gewinns an uns weiter und so könnt ihr uns unterstützen.
Loss et üch schmecke
Loss et üch schmecke.
Benni von gernekochen.de
Dieser Beitrag kommt von:

Benni

Benni ist nicht nur der Organisationsmensch im Hintergrund. Er hat den Überblick über Alles, schreibt die Emails und kümmert sich um das Technische.

Zusätzlich unterstützt und berät er kleine Manufakturen, Start Ups, namhafte Hersteller bis hin zu Global Playern in Sachen Social Media und Blogger Relations.

Chef ist er nicht nur am Herd, sondern vor allem auch an unseren Grills. Das er auch beruflich im BBQ-Bereich zu finden ist, kommt ihm da zugute. Bekannt ist er vor allem für seine Frikadellen, Steaks und sein super cremiges Rührei. Die süßen Sachen überlässt er dann Theres.
Zu Gesicht bekommt man ihn im Social Media eher selten, er ist die berühmte Stimme aus dem Off, die dann mit passenden Kommentaren Eindruck hinterlässt.

UND WAS SAGST DU?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Kommentar
15.07.2016
Gernekochen
Vielen lieben Dank liebe Marsha, es ist auch wirklich lecker!
Kommentar
15.07.2016
Gernekochen
Wir auch :-)
Kommentar
15.07.2016
Gernekochen
Ja, und wie! ;-)
Kommentar
15.07.2016
Katrin Rembold
Wunderbar ... ich liebe Feigen!
Kommentar
14.07.2016
Marsha Silenzi
Waaaah, sieht das gut aus!
Kommentar
14.07.2016
Gernekochen
Ist sie auch ;-)
Kommentar
14.07.2016
Gernekochen
Danke dir! Es ist auch wirklich lecker! Schreibe uns doch, wie es dir geschmeckt hat.
Kommentar
14.07.2016
Zum Kaffee dazu
Sieht das lecker aus! Muss ich unbedingt auch mal versuchen :)
Kommentar
14.07.2016
Thomas Hah
Oooomnomnomnom!
Kommentar
14.07.2016
Benjamin Pluppins
Nom nom nom... ;-)
Kommentar
14.07.2016
Benjamin Pluppins
Vielen lieben Dank!
Kommentar
14.07.2016
Thomas Hah
Nom nom...

Unser Newsletter

Lass dich automatisch über neue Rezepte und Beiträge auf Gernekochen.de informieren! Informationen zum Anmeldeverfahren, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen.

Datenschutz

Du hast Dich erfolgreich eingetragen - bitte prüfe Deine Mails wir haben Dir gerade eine Bestätigung geschickt.